Transformationsberatung | Regionalagentur Münsterland
© iStock / Galeanu Mihai

Transformationsberatung und Green Economy

Mit Hilfe der Transformationsberatung können Betriebe entlang des Themas Green Economy -also dem nachhaltigen und umweltverträglichen Wirtschaften- beteiligungsorientiert ihre Stärken und Schwächen ermitteln sowie betriebsspezifische Lösungen erarbeiten. Eine externe Beratung kann zur Initiierung und Steuerung eines solchen Planungs- und Gestaltungsprozesses beitragen. Die betrieblichen Prozesse müssen dabei explizit als Prozess unter intensiver Einbeziehung der Beschäftigten erfolgen. Das Beratungsangebot orientiert sich am bewährten Förderinstrument der Potentialberatung. 
 

WER
  • Unternehmen mit Arbeitsstätten in NRW und mind. 10 Beschäftigte*n (Vollzeitäquivalente)
WAS
  • externe Prozessberatung von Unternehmen unter Beteiligung der Beschäftigten im Kontext „Green Economy“ 
  • maximal 12 Tage, die mit 40%, jedoch maximal mit 400 Euro/Tag bezuschusst werden  
MÖGLICHE SCHWERPUNKTTHEMEN
  • Ökologische Modernisierung 
  • Ressourceneffizienz 
  • Emissionsreduktion 
  • Ökollogische Produktgestaltung 
  • Umstellung von Wertschöpfungsketten 


 

Hinweis: Sofern gegenüber der Agentur für Arbeit im letzten halben Jahr eine Entlassungsanzeige nach § 17 Kündigungsschutzgesetz (KSchG) übermittelt wurde, können vor Durchführung der Transformationsberatung zusätzlich zwei weitere Beratungstage für eine Neustartberatung in Anspruch genommen werden

MEHR...

Mehr Informationen auf den Seiten des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales gibt es hier.

Ihre Ansprechpartnerinnen

Rita Ixmann
© Münsterland e.V./Anja Tiwisina
Rita Ixmann
Alexandra Poppenborg
© Münsterland e.V./Anja Tiwisina
Alexandra Poppenborg

Mehr zum Thema