• Kids & Animals

1 Tag auf dem Reiterhof, 2 Duelle beim Tretbootrennen und 1 große Fütterrunde der Rothirsche – in 96 Stunden

96h
Kids & Animals

Endlich Ferien! Und das Münsterland erwartet euch voller Aktivitäten. Schwimmen, Reiten, Zoo, ein Erlebnispark und die alten Römer: Für die ganze Familie ist etwas dabei!

Tag 1 - Tagsüber

Spaß am Halterner Stausee

Das Tor zum Münsterland! Der Halterner Stausee gehört zu den schönsten Seen der Region. Am Strandbad fühlt ihr euch fast wie am Meer – Schwimmen, Kicken, Laufen, Tretbootfahren: Was wollt ihr mehr? Umgeben von Waldgebieten des Naturschutzgebietes Hohe Mark ist hier Erholung vorprogrammiert.

Tag 1 - Abends

Stärken und Spielen im Erlebnisbiergarten

Bewegung an der frischen Luft und am Wasser machen hungrig und durstig, das ist doch klar. Ein Spaß und guter Ort für alle ist Jupp am See, der Erlebnisbiergarten mit preisgekrönter Gastfreundschaft seit über 70 Jahren. Großzügig verteilt auf 4000 Quadratmetern zwischen See, Heide und Waldstücken erholen sich hier Groß und Klein bei Brezel, Pulled Beef Burger und Currywurst, bei selbstgebrautem Böckenbräu und münsterländischem Amérie-Aperitif, bei Winzerwein und Fruchtschorlen. Oder wie wäre es mit einem fertig gepackten Picknick? Bleibt noch etwas länger sitzen, die Kinder vergnügen sich am Spielplatz!

Wo möchtet ihr in diesen besonderen Ferien schlafen? In einer der zahlreichen Ferienwohnungen am See? Gemütlich auf dem Bauernhof? Oder vielleicht sogar im Schäferwagen auf Hof Bleckmann in Werne mit freiem Blick in die Natur? Ihr entscheidet!

Jupp am See bei schönem Wetter täglich geöffnet

Tag 2 - Tagsüber

Allwetterzoo Münster

Auf nach Münster! Erst in die City, dann in den Zoo. Im Schuhhaus Zumnorde am Prinzipalmarkt können die Kinder auf der legendären Holzrutsche bis in „ihre“ Abteilung flitzen. MuKK, Münsters ungewöhnliches Kinderkaufhaus, steckt voller Überraschungen und Spielinspirationen für alle Altersgruppen – und direkt gegenüber gibt’s bei Raphaels Eismanufaktur nachhaltig produzierte Eisleckereien aus regionalen Zutaten. Übrigens: Im Maxi-Turm mitten in der Stadt werden Kinder auch spontan für bis zu drei Stunden pädagogisch betreut und zum Spielen eingeladen, wenn die Eltern mal in Ruhe in Münster einen Kaffee trinken oder shoppen möchten. Tolles Angebot der lebenswerten Stadt!

Anschließend lockt euch der Allwetterzoo am Aasee in den Westen Münsters: So schön hier! Mit Spielplätzen und Highlights wie dem Elefantenpark und der Affenanlage. Die verschiedenen Erlebniswelten sind liebevoll gestaltet und voller spannender Details. Wer findet die niedlichen Erdmännchen zuerst?

Tag 3 - Tagsüber

Auf dem Rücken der Pferde

Erlebt heute einen Tag auf dem Reiterhof der Familie Altrogge-Terbrack in Nottuln. Das Münsterland ist eine Pferderegion und das spürt ihr hier sofort. Egal, ob ihr erfahren oder Anfänger seid: Das Team der Reitschule begleitet euch durch euren MünsterLand Moment auf dem Rücken der Pferde.

Tag 4 - Vormittags

Spiel und Spaß am Ketteler Hof

Klettern, schaukeln und springen, rutschen und fahren, erforschen und erkunden, füttern und streicheln: Der Ketteler Hof ist ein Outdoor-Park mit vielen Optionen für die ganze Familie. Werdet kreativ! Entert als Pirat den Kletterhafen, löscht Brände als Feuerwehrfrauen und rast als Rennfahrer auf einem Reifen die Wasserrutsche hinunter: mit Karacho und viel Spaß. Kinder haben immer Hunger? Hier könnt ihr auch picknicken und sogar grillen oder euch entspannt vor Ort verpflegen lassen.

Tag 4 - Nachmittags

LWL-Römermuseum

Historischer Schauplatz, hochmodernes Museum und voller museumspädagogischer Power – im LWL-Römermuseum könnt ihr die Welt der Römer im Herzen Westfalens erkunden. Was die damals alles schon konnten: so kunstfertig und überzeugend! Wie wäre es mit einer Schnitzeljagd auf dem Außengelände? Berühren und ausprobieren ist im Römermuseum übrigens ausdrücklich erwünscht. Das macht Freude!

Tag 5 - Vormittags

Naturwildpark Granat

Der letzte Tag bricht an und bringt euch noch einmal ein echtes Highlight: Fast alle Tiere laufen, kriechen und fliegen auf dem 600.000 Quadratmeter großen Areal des Naturwildparks Granat frei herum. Das lädt zum Spazieren, Forschen, Entdecken und Füttern ein. Heimische Arten wie Damwild, Wolf und Luchs leben hier Seite an Seite mit Exoten wie Kängurus und Guanakos. Kennt ihr nicht? Dann hin da! Vergesst nicht, euer Picknick einzupacken: Im Park verteilt findet ihr verschiedene Möglichkeiten für eine Pause.

Überblick

Die Region
City & Countryside City & Coffee