• Modern Art & History

6 Kilometer Wandern rund um Tecklenburg, unzählige Werke berühmter Maler und 1 Kaffee mit feinem Gebäck – in 48 Stunden

48h
Modern Art & History

Erst Tecklenburger Romantik, dann Kunst & Kultur und Klostergeschichte. Begib dich auf eine Reise durch das Münsterland und erlebe besondere Kunstmomente im Kloster Bentlage und in der Draiflessen Collection.

Tag 1 - Nachmittags

Tecklenburg

Dein Kurztrip führt dich ins nördliche Münsterland, nach Tecklenburg am Teutoburger Wald. Starte am Nachmittag mit einer Wanderung rund um Tecklenburg. Bei den Teutoschleifen ist für jeden etwas dabei! In wenigen Stunden führen dich die Wege vorbei an sagenhaften Stationen in Tecklenburg, verträumten Fachwerkhäusern und dem historischen Wasserschloss Haus Marck. Oder wandere auf den Spuren des Malers Otto Modersohn. Unser Tipp für die Kaffeepause: Das Café Rabbel. Hier duftet es nach Schokolade und schlesischem Gebäck - und das schon seit 1907.

Tag 1 - Abends

Ringhotel Teutoburger Wald

Dein Hotel ist das 4-Sterne-Ringhotel Teutoburger Wald. Hier kannst du den Tag im weitläufigen Schwimm- und Saunabereich ausklingen und dich im hoteleigenen Restaurant verwöhnen lassen. Magst du es gerne etwas traditioneller? Dann empfehlen wir dir das Jagdschloss Habichtswald. Hier übernachtest du in gemütlichen Landhausstil-Zimmern in einer denkmalgeschützten Jagdresidenz mitten im Habichtswald. Besonders toll ist der historische Garten mit der alten Linde.

Tag 2 - Vormittags

Kloster Bentlage

Nach dem ausgiebigen Frühstück stehen am nächsten Tag Kunst und Kultur auf dem Programm. Im Kloster Bentlage in Rheine (38 km von deiner Unterkunft) findest du neben Werken der Klostergeschichte auch eine Ausstellung zur Westfalens Beitrag zur Moderne mit Werken von Otto Modersohn oder August Macke. Verbinde deinen Besuch auch mit einem Spaziergang durch den Salinenpark. Die Gewinnung des „weißen Goldes“ in Bentlage reicht bis ins Mittelalter und wurde noch bis 1952 betrieben! Unser Tipp: Das High Tea Café lädt nach deinem Museumsbesuch zum Verweilen ein. Mitten im Münsterland wird hier feine englische Teekultur geboten. Beim High Tea Café kannst du dir auch einen fertig gepackten Picknickkorb holen und im Klostergarten ein köstliches Picknick genießen.

Hinweis Montags geschlossen

Tag 2 - Nachmittags

DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst

Mach dann auf deiner Rückfahrt zum Hotel erst einen Abstecher in Hörstel (22 km von Rheine) zum DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst. Das ehemalige Zisterzienserinnenkloster steht heute für moderne Kunst und malerische Klostergärten. Die Klosteranlage macht gleichzeitig neugierig, mehr über die 750-jährige Geschichte des Ortes und das Leben der Ordensschwestern zu erfahren. Deinen Nachmittagskaffee oder -tee genießt du im Café Clara.

Hinweis Montags geschlossen
Zum Lauschen: Kultur-Podcast "Mission Weißer Flamingo"

Kultur-Podcast porträtiert einzigartige Kulturorte im Münsterland

Macherin Anna-Ida Almus hat für ihre erste Folge hinter die Kulissen des DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst geschaut.

Tag 3 - Vormittags

Draiflessen Collection Mettingen

Vor der Heimfahrt solltest du dir auf keinen Fall die Draiflessen Collection in Mettingen (14 km fahren) entgehen lassen (Wichtig: Vorherige Anmeldung notwendig). Vorfahren der Gründerfamilie des Museums gehörten den sogenannten Tüötten an, westfälischer Wanderhändler, die vor allem im 17. und 18. Jahrhundert mit Leinen handelten. Aus der Geheimsprache der Tüötten leitet sich auch der Museumsname ab: „drai“ (Bedeutung: Handel treiben) und „flessen“ (Bedeutung: Leinen). Hier findest du Wechselausstellungen mit moderner Kunst zu gesellschaftlichen Themen und die besondere „Liberna Collection“, eine Sammlung von Manuskripten und Grafiken von Albrecht Dürer oder Rembrandt van Rijn. Ein richtiger Geheimtipp!

Hinweis Montags & dienstags geschlossen

Überblick

Die Region
Bike & Beer Beach & Bike