Landlust zu Fahrrad
© Münsterland e.V.

stadt.land.text NRW 2022

stadt.land.text NRW 2022
© stadt.land.text NRW

Literaturschaffende schreiben über ihre Perspektiven auf das Land Nordrhein-Westfalen

Zehn Autorinnen und Autoren wurden für die dritte Auflage des landesweiten Literaturprojektes stadt.land.text NRW ausgewählt. Bis Juni erkunden die Stipendiatinnen und Stipendiaten ihre Region und verarbeiten Eindrücke zu Alltag und Besonderheiten der kulturellen Vielfalt Nordrhein-Westfalens mit literarisch-künstlerischen Mitteln .

Alle Texte, Bilder, Collagen, Arbeiten werden auf dem stadt.land.text-Blog sowie auf Facebook und Instagram veröffentlicht.

Neïtah Janzing: Postkarten im Münsterland

Neïtah Janzing, Regionsschreiberin Münsterland 2022
© Neïtah Janzing

Neïtah Janzing (*1997) organisierte während ihres Studiums des Kostüm- und Bühnenbilds monatliche Lesebühnen in der Bibliothèque St-Germain in Saint Hyacinthe, Kanada. 2019 wanderte sie nach Deutschland aus und schloss sich in der Hauptstadt dem Résau des Autrices francophones de Berlin, dem Netzwerk französischsprachiger Autorinnen in Berlin, an. Gemeinsam realisiert das Netzwerk Lesebühnen, Lektorate und Textwerkstätten. Janzing war zweimal Web-Residentin im Hôtel des Autrices und stellte 2021 im Rahmen der Initiative Cultura en Vena Kurzgedichte in einem Krankenhaus in Madrid, Spanien, aus. Im Rahmen ihrer Briefprojekte lädt sie Teilnehmende dazu ein, Briefe an ihnen unbekannte Personen zu schreiben. Das Format erprobte sie bereits in Tschechien und Deutschland und entwickelt es nun für ihre Residenz weiter: Im Münsterland erstellt sie aus ihren Fotos von der Region Postkarten und verschickt ihre Eindrücke in wenigen Worten an unbekannte Leute. 

Über das Projekt

Das literarische Residenzprogramm bringt alle zwei Jahre zehn Schriftstellerinnen und Schrftsteller für vier Monate in die zehn Kulturregionen Nordrhein-Westfalens. Die Autorinnen und Autoren sind unterwegs, erkunden Stadt, Dorf und Landschaft und treffen ihre Bewohnerinnen und Bewohner. Auf dem Blog stadt-land-text.de, auf Lesungen und Social-Media-Kanälen veröffentlichen sie ihre literarisch-künstlerischen Eindrücke.

Von März bis Juni 2022 geht das Projekt mit zehn Residentinnen und Residenten in die dritte Runde: Ulrike Anna Bleier, Rabab Haidar, Neïtah Janzing, Tanja Maljartschuk, Kadir Özdemir, Álvaro Parrilla Álvarez, Tobias Schulenburg, Tobias Siebert, Dorian Steinhoff und Stefanie de Velasco.

Ansprechpartnerin beim Kulturbüro

Simone Schiffer
© Münsterland e.V./Anja Tiwisina
Simone Schiffer
Projekt "stadt.land.text NRW"

0049 2571 94 93 36

Weitere Projekte ...

stadt.land.text NRW stadt.land.text NRW
© Hartmut Bühler
Zurück zu
stadt.land.text NRW
Mehr erfahren...