Kulturakademie Münsterland © Jannoon028 - Freepik.com
Kulturakademie Münsterland

FACHTAG: KULTURELLE BILDUNG IM MÜNSTERLAND

 Information. Austausch. Vernetzung.

Mittwoch, 8. Mai 2019 | 9.30 - 16.30 Uhr

Kulturzentrum GBS, Friedrich-Ebert-Straße 3-5, Greven

Die Veranstaltung ist ausgebucht. Wir können Sie auf die Warteliste setzen, so dass Sie nachrücken, falls ein anderer Teilnehmer absagt. Bitte schreiben Sie dazu eine kurze Mail mit Ihrem Workshop-Wunsch an kulturakademie@muensterland.com

© Arbeitsstelle Kulturelle Bildung NRW © Arbeitsstelle Kulturelle Bildung NRW

Kulturelle Bildung ist wichtiger denn je. Doch wovon reden wir eigentlich, wenn wir über kulturelle Bildung sprechen? Was macht sie so wertvoll? Welche Rahmenbedingungen braucht es, um Qualität auch nachhaltig gewährleisten zu können? Und welche Rolle spielt die kulturelle Bildung im Münsterland? In Vorträgen, Workshops und Gesprächen geht der Fachtag diesen und anderen Fragen nach. Die Veranstaltung richtet sich gleichermaßen an Kultur- und Jugendeinrichtungen, Künstlerinnen und Künstler, Schulen sowie Vertreterinnen und Vertreter von Kommunen und Kreisen. Die unterschiedlichen Bedarfe und Anforderungen der Akteurinnen und Akteure werden bei der Veranstaltung ausdrücklich berücksichtigt. Gleichzeitig wird es genügend Raum für Austausch und Vernetzung geben.

Den Flyer zur Veranstaltung finden Sie hier.

Workshops:

Workshop 1 - Kultureinrichtungen: 
Kunst- und Kultureinrichtungen ermöglichen Kindern und Jugendlichen vielfältige Begegnungen mit Kunst und Kultur. Dieser Workshop fokussiert die Vermittlungsarbeit sowie die Zusammenarbeit mit Jugendeinrichtungen und Schulen.

Input:
Britta Lauro, Kunstmuseum Pablo Picasso Münster
Carola Paulmichl, Öffentliche Bücherei Beckum

Moderation:
Brigitte Schorn, Arbeitsstelle Kulturelle Bildung NRW


Workshop 2 - Jugendeinrichtungen:
Die Kinder- und Jugendarbeit bietet „offene Labore“ für Jugendkulturen und das selbstbestimmte, künstlerisch-kulturelle Experimentieren. Die Zahl der Jugendfreizeiteinrichtungen, die sich ein kulturelles Profil erarbeiten, wächst stetig. Dieser Workshop zeigt mögliche Wege dahin auf und gibt Informationen zu Fachstrukturen der kulturellen Jugendarbeit in NRW.

Input:
Herbert Börger, Sarah Kassan, Jugendkulturzentrum CULTRA, Brühl
Steffen Ruwe, Jugendkulturzentrum Scheune und
Alwina Koop, Jugendkunstschule Pink Pop e.V.

Moderation:
Joanna Wrzosek, Arbeitsstelle Kulturelle Bildung NRW


Workshop 3 - Künstler*innen: 
Zahlreiche Künstler*innen vermitteln ihre Kunst altersgerecht an Kinder und Jugendliche und nehmen sich damit bewusst neuer Aufgaben an. Der Workshop setzt Impulse für weitere Kooperationen, zeigt Möglichkeiten der Vernetzung mit anderen Akteur*innen der kulturellen Bildung und bietet Raum für kollegialen Austausch.

Input:
Martina Lückener, Bildende Künstlerin, Ostbevern/Münster
Manfred Webel, Bildender Künstler, Paderborn

Moderation:
Andre Sebastian, Kulturbüro Münsterland

 

Workshop 4 - Kommunen und Kreise: 
Immer mehr Kommunen und Kreise in NRW machen sich auf den
Weg in Richtung eines Kommunalen Gesamtkonzepts für kulturelle
Bildung. Dieser Workshop behandelt Grundsätzliches, mögliche
Vorgehensweisen und zeigt verschiedene Beispiele.

Input:
Sarah Maria Braun, Arbeitsstelle Kulturelle Bildung NRW
Sonja Baumhauer, Stadt Monheim am Rhein

Moderation:
Lars Krolik, Kulturbüro Münsterland

Dieser Workshop ist bereits ausgebucht. Wir können Sie auf die Warteliste setzen, so dass Sie nachrücken, falls ein anderer Teilnehmer absagt. Oder Sie entscheiden sich für einen anderen, freien Workshop.

 

Workshop 5 - Schulen:
Die Kooperation mit Kulturpartner*innen bietet Schulen vielfältige Möglichkeiten für ihre pädagogische Arbeit. Durch die Öffnung der Schulen in die Bildungslandschaft vor Ort können sich Schüler*innen kreative Lernwege erschließen. Der Workshop zeigt Beispiele und Wege zur strukturellen Verankerung kultureller Bildungsangebote.

Input:
Gisela Wibbing, Arbeitsstelle Kulturelle Bildung NRW
Agnes Riedemann, Gesamtschule Hörstel und
Berit Gerd Andersen, DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst

Moderation:
Andrea Wegener, Arbeitsstelle Kulturelle Bildung NRW

Dieser Workshop ist bereits ausgebucht. Wir können Sie auf die Warteliste setzen, so dass Sie nachrücken, falls ein anderer Teilnehmer absagt. Oder Sie entscheiden sich für einen anderen, freien Workshop.

 

Unter der Überschrift "Von der Idee zur Umsetzung" haben Sie am Nachmittag die Möglichkeit, drei der folgenden Thementisch zu besuchen:
 

  • Arbeitsstelle Kulturelle Bildung NRW, Brigitte Schorn
  • Bildungspartner NRW, Christiane Bröckling und Anja Warnkross
  • create music, Hendrik Stratmann und Maximilian Zindel
  • Landesarbeitsgemeinschaft Kunst und Medien, Fleur Vogel
  • Landesarbeitsgemeinschaft Tanz, Nilüfer Kemper
  • Landesarbeitsgemeinschaft Zirkuspädagogik, Uschi Tepaße
  • Kultur macht Stark, Servicestelle NRW, Kathrin Volkmer

Zielgruppe:

Der Fachtag richtet sich an Vertreter*innen aus Kommunen und Kreisen, Kultureinrichtungen, Schulen, Jugendeinrichtungen und Künstler*innen sowie an alle am Thema Interessierten.

Impulsvortrag: Prof. Dr. Max Fuchs

Moderation: Nathalie Nehues

Ort:

Kulturzentrum GBS, Friedrich-Ebert-Straße 3-5, Greven

Homepage

Anfahrt

Gebühr:

kostenlos (Verpflegung inklusive)

Ansprechpartner

Andre Sebastian Andre Sebastian
© Münsterland e.V./Maren Kuiter
Andre Sebastian
Leitung Kulturbüro Münsterland
Stiftung Kunst & Kultur
Projekt "taNDem"
Kulturakademie

+49 2571 94 93 23

Flyer zum Fachtag Kulturelle Bildung im Münsterland