Wichtiger Hinweis

Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Website,

die Corona-Pandemie führt zu massiven Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Wir sind alle dazu aufgerufen, die Verbreitung des Virus möglichst einzudämmen. Nahezu alle Veranstaltungen wurden bis Ende April abgesagt, Kultur- und Freizeiteinrichtungen sind bis auf Weiteres geschlossen, weitere Schließungen etwa im Einzelhandel, bei den Tourist-Infos und der Gastronomie sind eingetreten. Niemand von uns kann absehen, wie sich die Situation in den nächsten Tagen, Wochen und Monaten entwickelt.

Die durch das Corona-Virus teils existentiellen Herausforderungen, denen viele Kunst- und Kulturschaffende derzeit entgegenblicken, sind uns bewusst. Als Koordinierungsbüro für das Förderprogramm Regionale Kulturpolitik setzen wir uns für eine solidarische und kulante Auslegung des Zuwendungsrechts ein und sind mit der Bezirksregierung und dem Land in Kontakt. Ihr habt Fragen oder Vorschläge, wie wir euch unterstützen können? Ihr habt eine Idee, wie ihr eure künstlerische Arbeit auch in Zeiten von Corona digital vermitteln wollt? Kontaktiert uns gern: Wir sind im Homeoffice weiterhin für euch erreichbar, beraten euch und streuen Anregungen gern über unsere Kanäle.

Tagesaktuelle Informationen zum Coronavirus gibt es zudem unter: www.land.nrw/corona

Bleibt gesund und passt auf euch auf!
Euer Kulturbüro-Team

Kulturakademie Münsterland © Jannoon028 - Freepik.com
Kulturakademie Münsterland

Recht im Kulturbetrieb

Was darf? Was soll? Was muss?

Die Veranstaltung ist leider restlos ausgebucht.

Mittwoch, 11. Dezember 2019 |  10.00 - 16.00 Uhr 

Kunstmuseum Pablo Picasso Münster, Picassoplatz 1, Münster

Das Kunstrecht ist eine komplexe Querschnittsmaterie. Die Veranstaltung gibt daher zunächst einen Überblick über die wichtigsten Rechtsgebiete im künstlerischen Alltag: Von der Frage der Kunstfreiheit, über das Urheberrecht bis hin zu Vertragsgestaltung bei Kunstausstellungen. Neben aktuellen Fällen aus der Rechtsprechung können die Teilnehmer*innen eigene Beispiele für juristische Fragestellungen einbringen.

Zielgruppe:

Die Veranstaltung richtet sich an alle künstlerisch tätigen Personen, die sich für die rechtlichen Fragestellungen in ihrem Arbeitsalltag interessieren. Künstler*innen sind ebenso angesprochen wie Galerien oder Museen.


Referent:

Dennis Quasdorff, Rechtsreferendar am Landgericht Duisburg

Dennis Quasdorff hat sein erstes Staatsexamen an der Georg-August Universität in Göttingen abgeschlossen, wobei er Schwerpunkte im Urheber – und Presserecht sowie Datenschutzrecht setzte. Seit Februar 2018 ist er Rechtsreferendar am Landgericht Duisburg. Seine Anwaltsstation absolviert er bei der Rechtsanwaltskanzlei Vom Berg & Partner in Düsseldorf mit dem Tätigkeitsschwerpunkt u.a. im Kunstrecht. Auch der Familienbetrieb Quensen Druck Verlag, der lange Zeit auch ein Steindruckbetrieb war und von vielen Künstlern weltweit besucht wurde, prägte seine Leidenschaft für Kunst bereits in frühen Jahren.

Ort:

Kunstmuseum Pablo Picasso Münster, Picassoplatz 1, Münster

>> Homepage

>> Anfahrt

Gebühr:

35,- € inkl. Tagungsgetränke und Mittagsimbiss

Ansprechpartner

Andre Sebastian Andre Sebastian
© Münsterland e.V.
Andre Sebastian
Leitung Kulturbüro Münsterland
Stiftung Kunst & Kultur
Projekt "taNDem"
Kulturakademie

+49 2571 94 93 23