Wichtiger Hinweis

Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Website,

die Corona-Pandemie führt zu massiven Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Wir sind alle dazu aufgerufen, die Verbreitung des Virus möglichst einzudämmen. Nahezu alle Veranstaltungen wurden bis Ende April abgesagt, Kultur- und Freizeiteinrichtungen sind bis auf Weiteres geschlossen, weitere Schließungen etwa im Einzelhandel, bei den Tourist-Infos und der Gastronomie sind eingetreten. Niemand von uns kann absehen, wie sich die Situation in den nächsten Tagen, Wochen und Monaten entwickelt.

Die durch das Corona-Virus teils existentiellen Herausforderungen, denen viele Kunst- und Kulturschaffende derzeit entgegenblicken, sind uns bewusst. Als Koordinierungsbüro für das Förderprogramm Regionale Kulturpolitik setzen wir uns für eine solidarische und kulante Auslegung des Zuwendungsrechts ein und sind mit der Bezirksregierung und dem Land in Kontakt. Ihr habt Fragen oder Vorschläge, wie wir euch unterstützen können? Ihr habt eine Idee, wie ihr eure künstlerische Arbeit auch in Zeiten von Corona digital vermitteln wollt? Kontaktiert uns gern: Wir sind im Homeoffice weiterhin für euch erreichbar, beraten euch und streuen Anregungen gern über unsere Kanäle.

Tagesaktuelle Informationen zum Coronavirus gibt es zudem unter: www.land.nrw/corona

Bleibt gesund und passt auf euch auf!
Euer Kulturbüro-Team

Kulturakademie Münsterland © Jannoon028 - Freepik.com
Kulturakademie Münsterland

Visuelles Storytelling

RKP Projekt Expedition zum Frieden<br>© Expedition zum Frieden RKP 2014 RKP Projekt Expedition zum Frieden
© Expedition zum Frieden RKP 2014

Themen und Botschaften zeitgemäß ins richtige Bild setzen

Individuell herausstechen und die eigenen Themen als Institution sichtbar machen, sind Aspekte, die in der Öffentlichkeitsarbeit wichtig sind. Und trotzdem oder gerade deswegen ist dieses Thema in der heutigen, digital vollkommen überladenen Zeit eine Herausforderung geworden. Das Zauberwort hierbei lautet „Storytelling“. Ganz nach dem Motto „Alles ist und hat eine Geschichte“ wird hierbei Freiberuflerinnen und Freiberuflern, Kulturschaffenden und Institutionen gezeigt, wie sich in der Praxis mit kreativen Methoden, den richtigen Tools und der passenden Zielsetzung dieses „Storytelling“ entwickeln, um- und einsetzen lässt, um Botschaften zu vermitteln und Interessierte zu erreichen.

In Kooperation mit der FreiwilligenAgentur Münster und dem Kreativ-Haus e.V.

Mittwoch, 27. Mai 2020 | 09.30 - 15.30 Uhr

Kreativ-Haus, Diepenbrockstraße 28, Münster

 

Weitere Informationen

Zielgruppe

Dieser Workshop richtet sich an Freiberuflerinnen und Freiberufler, Kulturschaffende und Institutionen, die ihre Botschaften und Themen visuell kreativ an ihre Zielgruppe bringen möchten.

Referent

Kai Heddergott, Kommunikationsberater, Jahrgang 1969. Seit 30 Jahren in unterschiedlichen Funktionen in Presse- und Kommunikationsarbeit in und für Institutionen, Unternehmen und Agenturen tätig, seit 2009 selbständig. Sein Schwerpunkt liegt in der Vermittlung von Kompetenzen im Feld der Digitalkommunikation. Er berät öffentliche Einrichtungen und Wirtschaftsunternehmen, ist Dozent für mehrere Weiterbildungsträger und moderiert Veranstaltungen zu den Themen Digitalisierung und Innovation.

Gebühr

45 Euro inkl. Tagungsgetränke und Mittagsimbiss

Anmeldung

Die Anmeldung läuft über Nathalie Nehues vom Kreativ-Haus Münster:

nehues@kreativ-haus.de
Telefon 02 51. 89 90 09 30

 

Karte | Veranstaltungsort

Bitte klicken Sie auf den unten aufgeführten Button, um die interaktive Karte zu laden.
Interaktive Karte laden

Ansprechpartner

Andre Sebastian Andre Sebastian
© Münsterland e.V.
Andre Sebastian
Leitung Kulturbüro Münsterland
Stiftung Kunst & Kultur
Projekt "taNDem"
Kulturakademie

+49 2571 94 93 23

Weitere Veranstaltungen