Die Pressestelle des Münsterland e.V. ist Ansprechpartner für Journalisten.
© Münsterland e.V./Fabian Riediger
Presse

Gemeinsam Fachkräfte fürs Münsterland gewinnen: Arbeitgebernetzwerk Onboarding@Münsterland macht Werbung für die Region

Münsterland e.V. lud zu digitalem Netzwerktreffen

Erst waren es 15 Pilotunternehmen, mittlerweile sind bereits rund 40 Mitglieder an Bord: Das Arbeitgebernetzwerk Onboarding@Münsterland wächst stetig und gewinnt so mit Blick auf die Fachkräftesicherung im Münsterland immer mehr an Bedeutung. Online kamen die Mitglieder am Dienstag erstmals zu einem Netzwerktreffen zusammen, tauschten sich fachlich aus und blickten gemeinsam in die Zukunft.

„Das Arbeitgebernetzwerk Onboarding@Münsterland vereint ein zentrales Anliegen: Fachkräftesicherung als eine gemeinsame Aufgabe der Region zu verstehen und zusammen für das Münsterland als attraktiven Arbeits- und Lebensort zu werben“, betonte Klaus Ehling, Vorstand des Münsterland e.V. „So wird es uns auch endlich gelingen, das Münsterland als dynamischen Wirtschaftsstandort auf die Landkarte zu setzen.“ Der Service unterstützt sowohl Arbeitgeber beim Employer Branding und Standortmarketing als auch Fachkräfte beim Ankommen, Wohlfühlen und Hierbleiben in der Region. Branchenübergreifend können Arbeitgeber Mitglied im Netzwerk werden und sich so vielfältige Vorteile sichern: mehr Sichtbarkeit, Unterstützung beim Standortmarketing, exklusive Netzwerk- und Fachveranstaltungen, ein persönlicher Beratungsservice für Bewerberinnen und Bewerber, Willkommensevents für neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Fachkräftekampagnen.

Eine geschlossene XING-Gruppe ermöglicht den internen Austausch, wenn zum Beispiel ein Job für den Partner oder die Partnerin eines Bewerbenden gesucht wird. „Das Netzwerk gibt Arbeitgebern damit die Chance, gemeinsam die Marke Münsterland zu prägen und sich so noch stärker im Wettbewerb um die besten Köpfe aufzustellen“, erläuterte Monika Leiking, Leiterin des Services Onboarding@Münsterland beim Münsterland e.V.

Ein Anliegen, das auch für das Familienunternehmen Hengst Filtration den Ausschlag gab, Mitglied im Netzwerk zu werden. „Wir sind immer auf der Suche nach guten Fachkräften. Und diese wollen nicht nur von einem spannenden Job, sondern auch von einer spannenden Region überzeugt werden“, sagte Christoph Schings, Marketingdirektor von Hengst Filtration, der während des Treffens über Personalmanagement in Zeiten von Corona sprach. „Dabei kann sich das Münsterland mit seiner vielfältigen Kultur, grünen Natur und hohen Wirtschaftskraft mehr als sehen lassen!“

Daneben stellte Netzwerkmitglied Anita Mühlenkamp, Leiterin der JWOAkademie von J.W. Ostendorf, ihre Strategie im Bereich Onboarding im Unternehmen vor. „Uns ist es ein besonderes Anliegen, die Fachkräfte wertschätzend willkommen zu heißen. Umso mehr freuen wir uns, dass der Service uns dabei unterstützt, etwa mit Willkommensevents, Beratung oder Standortporträts von der Region und ihren Orten.“

Daneben tauschten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Kleingruppen zu fachlichen Themen aus – etwa zu Anforderungen der Bewerber an Unternehmen – und präsentierten später ihre Ergebnisse. Zwischendurch genossen sie gemeinsam regionale Produkte aus der Region, die der Münsterland e.V. ihnen im Vorfeld als kleines Überraschungspaket zuschickte.

Zudem berichtete Monika Leiking vom Service Onboarding@Münsterland über aktuelle Entwicklungen des Services und warf auch einen Blick ins Jahr 2021. „Mit einer breit angelegten Kampagne wenden wir uns 2021 explizit an potenzielle Rückkehrerinnen und Rückkehrer, die wir zurück ins Münsterland holen möchten“, erläuterte Leiking. „Und natürlich sind wir stets auf der Suche nach weiteren Mitgliedsunternehmen, um dem Netzwerk und damit auch der Region so noch mehr Strahlkraft zu verleihen!“

Mehr über den Service Onboarding@Münsterland

Entstanden ist der Service Onboarding@Münsterland als eine regionale Initiative von Arbeitgebern und Wirtschaftsakteuren des Münsterlandes. 2020 ist er offiziell an den Start gegangen und wird vom Münsterland e.V. mit Unterstützung zahlreicher Institutionen der Region umgesetzt. Der Service richtet sich nicht nur an Arbeitgeber, sondern auch direkt an Fachkräfte. Diese werden in der Region wertschätzend willkommen geheißen, zum Beispiel mit Willkommensevents an spannenden Orten in der Region, einer persönlichen Beratung und Informationen über die Themen Arbeiten, Wohnen und Leben.

Weitere Informationen gibt es bei Monika Leiking, leiking@muensterland.com, 02571 949315, und auf onboarding-muensterland.com.

Deine Ansprechpartnerinnen

Monika Leiking
© Münsterland e.V./Maren Kuiter
Monika Leiking
Leitung Service Onboarding@Münsterland

0049 2571 94 93 15

Mareike Meiring
© Münsterland e.V.
Mareike Meiring
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

0049 2571 94 93 34

Mehr zum Thema

Pressebereich des Münsterland e.V. Pressebereich des Münsterland e.V.
© Münsterland e.V./Arne Pöhnert
Zur Übersicht
Alle Pressemitteilungen
Mehr erfahren...