Wir zeigen Ihnen die versteckten Schätze von Dülmen Dülmen im Münsterland
© Dietmar Rabich
Wir zeigen Ihnen die versteckten Schätze von
Dülmen

Pferde und Natur rund um Dülmen

Die Radrundroute 142 startet in der Dülmener Innenstadt und führt zunächst durch den malerischen Dülmener Wildpark mit Mischwald, Lichtungen, Teichen und Tümpeln, wo Sie mit etwas Glück Rot- und Damwild beobachten können. Weiter verläuft die Radtour durch einen kleinen Kiefernforst und die traumhafte Niederung des Merfelder Bruchs zum einzigen Wildgestüt Europas. Ein Besuch bei den über 350 Wildpferden ist ein eindrucksvolles Erlebnis (nur am Wochenende). Auf ungefähr 400 ha sind die Pferde, die als Naturdenkmal geschützt sind, sich selbst überlassen. Besonders sehenswert ist auf der Rückfahrt der Rhododenronpark in Welte, der sich im Frühjahr in ein märchenhaftes, farbig leuchtendes Blütenmeer verwandelt. Von hier aus führt die Route vorbei an idyllisch gelegenen Gehöften zurück nach Dülmen.

Die Radtour rund um Dülmen auf einen Blick

  • 32 km
  • Rundkurs
  • leicht
  • Wabe 142
  • Tagestour
  • Wildpferde/ Natur
  • Dülmen
Schließen Kontakt & Info
Schließen