Radreise Von der Dinkel bis zur Ems 6 Tage | ab 355 Euro Dahliengarten in Legden
© Verkehrsverein des Dahliendorfes Legden e.V.
Radreise Von der Dinkel bis zur Ems
6 Tage | ab 355 Euro

Radreise Von der Dinkel bis zur Ems

Die Radreise führt sie von Legden zu den Schönheiten des westlichen und nördlichen Münsterlandes und verspricht allen Radreisenden eine enorme landschaftliche und kulturelle Vielfalt. Die sechstägige Tour führt durch Waldgebiete vorbei an Wasserschlössern, Mühlen und Burgmannshöfen. Lassen Sie sich vom "typischen" Münsterland überraschen.

Die Radreise auf einen Blick

  • Radreise
  • ca. 224 km
  • Rundkurs/Tagestouren
  • leicht
  • 5 Nächte / 6 Tage
  • inkl. Frühstück
  • inkl. Abendessen
  • ab 355,- €
  • Legden
  • Ochtrup
  • Emsdetten
  • Laer

Reiseverlauf | Radreise Von der Dinkel bis zur Ems

1. Tag

Schloss Egelborg Schloss Egelborg
© Verkehrsverein des Dahliendorfes Legden e.V.
Legden - 3 Burgen-Fahrt | ca. 35 km

Nach der Begrüßung und Übergabe von Rädern und Kartenmaterial starten Sie zur Drei-Burgen-Fahrt über Asbeck nach Darfeld und zurück nach Legden. Die Radtour macht ihrem Namen alle Ehre: Sie sehen Schloss Darfeld, Schloss Varlar und Haus Egelborg. In Legden erwartet Sie die Pfarrkirche St. Brigida  mit ihrem berühmten Buntglas-Chorfenster. Auch der kleine Ort Asbeck hat mit der Stiftskirche, dem Dormitorium und dem in Teilen wiedererrichteten doppelstöckigen Kreuzgang Sehenswertes zu bieten. Nicht zu vergessen sind das Torhaus Hunnenporte mit seinen Speichern und die malerische Wassermühle.

2. Tag

Schloss Ahaus Schloss Ahaus
© Münsterland e.V.
Legden - Ahaus - Ochtrup | ca. 51 km

Der Weg führt Sie vorbei an einer der ältesten Ölmühlen am Ufer der Dinkel – der Düstermühle. Entdecken Sie auf Ihrer Radtour das prächtige alte Barock-Wasserschloss in Ahaus, wo Sie unter jahrhundertealten Bäumen Rast machen oder die lebhafte Stadt erkunden können. Die Innenstadt grenzt direkt an das Schloss. 
Weitere interessante Sehenswürdigkeiten Ihrer Radtour sind das Heimathaus und die Holzschuhmacherei in Wessum, der Stadtpark mit Jugendstilvilla „Im Winkel“ sowie die Töpferei in Ochtrup.

3. Tag

Haus Welbegen in Ochtrup Haus Welbegen in Ochtrup
© Münsterland e.V.
Ochtrup - Wettringen - Emsdetten

Am heutigen Tag erreichen Sie auf Ihrer Radreise das 850-jährige Welbergen mit der alten Dorfkirche (12. Jahrhundert) und das romantische „Haus Welbergen“ von 1282. Die historischen Gemäuer gehören noch immer zu den schönsten Geheimnissen des Münsterlandes. Unternehmen Sie am Haus Welbergen einen kurzen Spaziergang rund um die Gräfte und gewinnen Sie immer neue Einblicke in die herrliche Anlage. Nicht verpassen sollten Sie einen Rundgang durch den schönen Park. 
Gehen Sie auf Entdeckungstour im Emsdettener Venn und besichtigen Sie im Stadtpark „Hof Deitmer“ das Heimat- und Wannenmachermuseum.

4. Tag

Weite Landschafte und ruhige Radwege erwarten Sie Weite Landschafte und ruhige Radwege erwarten Sie
© Verkehrsverein des Dahliendorfes Legden e.V.
Emsdetten - Nordwalde - Altenberge - Laer | ca. 42 km

Ruhig und ländlich führen die Radwege auf der heutigen Etappe durch Felder und Waldgebiete des Münsterlandes. Am Wegesrand warten die Gräftenhöfe Bispinghof mit Gräfte und Speicher, der Pröbstinghof und Gut Althaus in Nordwalde auf Radfahrer. Der Radweg führt Sie weiter zum kleinen Ort Altenberge bis nach Laer im Herzen des Münsterlandes.

5. Tag

Die Burgmannshöfe prägen das Stadtbild von Horstmar Die Burgmannshöfe prägen das Stadtbild von Horstmar
© Münsterland e.V.
Laer - Horstmar - Schöppingen - Legden

Über idyllische Radwege radeln Sie von Laer in den verträumten Ort Horstmar. Der kleine Ort ist bekannt für seine in das Ortsbild integrierten Burgmannshöfe, das historische Rathaus und die Pfarrkirchen. Auf dem Weg nach Schöppingen fahren Sie in Horstmar am Burgtor mit Sendenhof vorbei. In Schöppingen bietet sich eine Besichtigung des Künstlerdorfes und des alten Rathauses an. Zurück in Legden machen Sie noch einen Abstecher zur Ferien- und Freizeitanlage „Dorf Münsterland“.

6. Tag

Das Westfälische Glockenmuseum in Gescher ist ein echter Höhepunkt Das Westfälische Glockenmuseum in Gescher ist ein echter Höhepunkt
© Münsterland
Legden - Gescher - Stadtlohn - Legden

Die heutige Tagestour führt Sie in die Glockenstadt Gescher. Das neu gestaltete Glockenmuseum in der Innenstadt ist weit über die Grenzen der Region bekannt und lohnt einen Besuch. Werfen Sie auch einen Blick in die imposante Kirche. Bei Sonnenschein bieten die bunten Fenster der Kirche ein herrliches Farbenspiel. Nächstes Etappenziel ist die Töpferstadt Stadtlohn. Schöne Villen und Bürgerhäuser prägen die Innenstadt mit ihren vielen Wasserspielen. Durchfahren Sie auf dem Rückweg von Stadtlohn das Waldgebiet „Bröke“, das mit seinen etwa 420 Hektar zu den schönsten zusammenhängenden Waldgebieten des Westmünsterlandes gehört.

Leistungen | Radreise von der Dinkel bis zu Ems

  • 5x Übernachtung
  • 5x Frühstück
  • 5x Abendessen
  • 5x Lunchpaket
  • GPS-Track
  • Kartenmaterial mit Streckenbeschreibung
  • Sicherungsschein

Preise | Radreise von der Dinkel bis zur Ems

Preise pro Person

355,- € im Doppelzimmer

378,- € im Einzelzimmer


Angebot gültig: 01.01.-31.12.2020  | Veranstalter: Verkehrsverein des Dahliendorfes Legden e.V.

Diese Radreise anfragen

Sie können diese Radreise unverbindlich beim Verkehrsverein des Dahliendorfes Legden e.V. per E-Mail anfragen. Sie erhalten so schnell wie möglich ein freibleibendes Angebot. Besondere Wünsche, Hinweise oder Abweichungen von der hier ausgeschriebenen Reise teilen Sie bitte über das Feld "Ihre Nachricht an uns" mit. Rückfragen zu Ihrer Anfrage können Sie per E-Mail an info@touristik-legden.de senden oder Sie rufen an unter +49 (0)2566 9503,

Anrede
Anzahl Personen
Anzahl Doppelzimmer
Anzahl Einzelzimmer
Datenschutz

Anbieter

Verkehrsverein des Dahliendorfes Legden e.V.
Hauptstraße 17
48739 Legden
+49 (0)2566 / 95 03 www.touristik-legden.de
Schließen Kontakt & Info
Schließen