Radreise Radelspaß an der Bocholter Aa ab 129 Euro Radfahren an der Bocholter Aa
© Tourist-Info Velen
Radreise Radelspaß an der Bocholter Aa
ab 129 Euro

Radreise Radelspaß an der Bocholter Aa

Wunderschöne Radtouren im Westmünsterland bietet die Radreise Radelspaß an der Bocholter Aa. Immer in Nachbarschaft zu den Niedlanden erfahren Sie sich verschiedene Schlösser und Burganalagen und werden von gemütlichen Ortskernen bei Ihrer Rast willkommen geheißen. Ganz nebenbei erfahren Sie noch Einiges über die Geschichte und Kultur der natürlichen und malerischen Landschaft, durch die Sie mit Ihrer Leeze fahren. Ob Glockengießerei, Texilmuseum oder Gemäldesammlung - auf dieser Radreise gibt es viel zu entdecken. 

Die Radreise auf einen Blick

  • Radreise
  • ca. 140 km
  • Rundtour
  • leicht
  • 2 Nächte / 3 Tage
  • inkl. Frühstück
  • inkl. Abendessen
  • ab 129,-
  • Velen

Ihr Reiseverlauf zur Radreise Radelspaß an der Bocholter Aa

1. Tag

Velen bietet herrliche Ansichten - nicht nur im Frühling Velen bietet herrliche Ansichten - nicht nur im Frühling
© Tourist-Info Velen
Rundtour rund um Velen

Beginnen Sie Ihren Aufenthalt im Münsterland mit einem Radrundkurs um Velen. Begeben Sie sich beispielsweise auf die Spurensuche von Glockengießern und Torfstechern.

Im D(T)orfmuseum in Hochmoor erhalten Sie (nach Terminabsprache) Einblicke in das einst größte Hochmoor Westfalens. Am Vennetütenweg lohnt es sich, das Fahrrad kurz stehen zu lassen und das links liegende Naturschutzgebiet „Fürstenkuhle“, einer der letzten erhaltenen Hochmoorreste, zu erkunden. Rund um die Feuchtwiesen im Kuhlenvenn lassen sich mit etwas Glück selten gewordene Wiesenvögel wie der große Brachvogel (Plattdeutsch: Vennetüte) beobachten.

Von hier aus folgen Sie der Radwegebeschilderung in Richtung Gescher. In der Glockengießerstadt lohnt ein Besuch des Westfälischen Glockenmuseums oder des Museumshofs auf dem Braem. Auf dem Radwegenetz geht es dann in südlicher Richtung zurück zum Ausgangspunkt nach Velen.

2. Tag

Die Wasserburg Anholt steht am Ende der Etappe Die Wasserburg Anholt steht am Ende der Etappe
© Münsterland e.V.
Velen - Borken - Rhede - Bocholt - Isselburg | ca. 60 km

Am zweiten Tag Ihrer Tour starten Sie Ihre Radreise entlang des Bocholter Aa-Radweges. Über flache Radwege lenkt Sie Ihre Tour vorbei an malerischen Flussauen zu bedeutenden Bauwerken. Das Museum in der Burg Ramsdorf vermittelt einen guten Überblick zur Geschichte des Städtchens und der Region.

Im Borkener Stadtteil Gemen mit seiner wehrhaften Wasserburg führt der Radweg durch die schöne Schlossfreiheit. Der von der Bocholter Aa gespeiste Pröbstingsee lädt zu einer Verschnaufpause inklusive Tretbootfahren oder Badestopp ein.

Auf Ihrem weiteren Weg lohnen sich der gemütliche Ortskern von Rhede, das Renaissance-Rathaus in Bocholt oder das LWL-Textilmuseum für einen Abstecher. Ihr zweites Hotel befindet sich in Isselburg. Hier können Sie den Tag bei einem guten Abendessen ausklingen lassen. Die im Isselburger Stadtteil Anholt gelegene Wasserburg beeindruckt durch die große Gemäldesammlung und die ausgedehnten Parkanlagen.

3. Tag

Die Mühle in Borken-Weseke Die Mühle in Borken-Weseke
© Stadt Borken / Raimund Weber
Isselburg - Suderwick - Barlo - Velen

Von der Wasserburg Anholt treten Sie Ihren Rückweg entlang der deutsch-niederländischen Grenze nach Velen an. Vielleicht planen Sie noch einen Abstecher in die Niederlande. Schon wenige Meter hinter der Grenze spüren Sie ein völlig anderes Lebensgefühl. Oder Sie besichtigen in Weseke die Bockwindmühle und den Apothekergarten? Hier erwartet Sie im Sommer eine wahre Blütenpracht. Eine weitere Übernachtung am Zielort in Velen ist selbstverständlich möglich.

Leistungen | Radelspaß an der Bocholter Aa

  • 2 Übernachtungen in guten Mittelklassehotels oder Gasthöfen
  • 2x Frühstück
  • 2x Abendessengutscheine (á 15 Euro)
  • 1x Begrüßungslikör
  • Radkarte
  • Tourenbeschreibung und Infomaterial

Preis | Radelspaß an der Bocholter Aa

Preis pro Person

129,- € im Doppelzimmer


Angebot gültig: 01.01.-31.12.2019 | GiG Marketing Velen Ramsdorf e.V

Diese Radreise anfragen

Sie können diese Radreise unverbindlich bei der GiG-Marketing & Tourist-Info Velen Ramsdorf per E-Mail anfragen. Sie erhalten so schnell wie möglich ein freibleibendes Angebot. Besondere Wünsche, Hinweise oder Abweichungen von der hier ausgeschriebenen Reise teilen Sie bitte über das Feld "Ihre Nachricht" mit. Rückfragen zu Ihrer Anfrage können Sie per E-Mail an tourist-info@velen.de senden oder Sie rufen an unter +49 (0)2863 92 62 19.

Anrede
Anzahl Personen
Anzahl Doppelzimmer
Anzahl Einzelzimmer
Datenschutz

Anbieter

GiG-Marketing Velen Ramsdorf e.V.
Ramsdorfer Str. 19
46342 Velen
+49 (0)2863 92 62 19 www.velen.de
Schließen Buchungsservice