Urlaubstour Historische Stadtkerne
© Münsterland e.V. / Kai Marc Pel
Radreise "UrlaubsTour Historische Stadtkerne"
7 Tage | ab 529,- Euro

UrlaubsTour Historische Stadtkerne

390 km durch Westfalen

Sie lieben Entdeckungen, erobern als Pedalritter gerne neues Terrain,lassen sich von Giebeln und Gassen Geschichten erzählen und lauschen steinernen Zeugen aus längst vergangener Zeit? Dann sind Sie auf der Radroute Historische Stadtkerne genau richtig: Die rund 390 Kilometer lange Tour durch das Münsterland und Sudwestfalen eröffnet unterschiedlichste Perspektiven. Mal bezeugen Giebelbauten die mittelalterliche Blütezeit einer Stadt, die an bedeutenden Handelswegen liegt. Mal lassen kunst- und kulturhistorische Schätze den früheren Reichtum einer Region erahnen. 

Wie Perlen einer Kette reihen sich die Historischen Stadtkerne von Warendorf, Rheda-Wiedenbrück, Rietberg, Lippstadt, Soest, Werl, Werne, Steinfurt und Tecklenburg aneinander– „aufgezogen“ auf ein grünes Band, dessen natürliche Ausstrahlung der Radroute ihren besonderen Charme auch abseits der historischen Facetten verleiht. Überraschungen und unverwechselbare Erlebnisse prägen die Radroute Historische Stadtkerne, die durch ein landschaftlich reizvolles und radtouristisch gut erschlossenes Gebiet führt.

Die Radreise auf einen Blick

  • Radreise
  • Etappentour
  • mittel
  • 6 Nächte / 7 Tage
  • inkl. Frühstück
  • inkl. Gepäcktransfer
  • Warendorf
  • ab 529,-

Dein Reiseverlauf zur Radreise "UrlaubsTour Historische Stadtkerne"

1. Tag

Das Franziskanerkloster in Rietberg Das Franziskanerkloster in Rietberg
© Stadt Rietberg
Warendorf - Rietberg (50 km)

Gleich nach der Anreise und Gepäckabgabe geht los auf die erste Etappe von 50 km von Warendorf über Rheda-Wiedenbrück nach Rietberg. Der Weg geht durch die Emsauen und über sogenannte „Pättkes“ , teils auch beschattete  Alleen. Übernachtet wird in Rietberg. 

2. Tag

Das Rathaus von Soest Das Rathaus von Soest
© Gero Sliwa
Rietberg - Soest (65 km)

Die zweite  Etappe führt von Rietberg aus dem Emstal über Lippstadt im Lippetal bis nach Soest, rund 65 km. Sie verbindet drei  historische Stadtkerne miteinander. Ein Rundgang in den schönen Städten mit ihren prächtigen Bauten sollte unbedingt eingeplant werden. Übernachtet wird in Soest

3. Tag

Das historische Steinhaus in Werne Das historische Steinhaus in Werne
© Werne Marketing GmbH
Soest - Werne (km 60)

Von Soest über das sehenswerte Werl nach Werne im südlichen Münsterland geht die dritte Etappe über 60 km. Am Zielort Werne lohnt sich ein Besuch in den zahlreichen Restaurants rund um den historischen Markt. Entspannte Stunden bietet das Solebad der Stadt. Übernachtet wird in Werne.

4. Tag

Die wunderschöne Kulisse von Münster Die wunderschöne Kulisse von Münster
© Münsterland e.V. / Philipp Fölting
Werne - Münster (60 km)

Die Route führt nun von Werne nach Münster über 60 km. Es geht beschaulich durch landwirtschaftlich geprägtes Gebiet, die sogenannten Münsterländer Parklandschaft. Am Aasee vorbei kommt man nach Münster hinein. Der „Leeze“, wie hier das Rad genannt wird, ist DAS Verkehrsmittel der Stadt. Die Altstadt von Münster rund um den Prinzipalmarkt und den imposanten Dom ist überaus sehenswert. Übernachtung in Münster. 

5. Tag

Das Torhaus am Wasserschloss Steinfurt Das Torhaus am Wasserschloss Steinfurt
© Münsterland e.V.
Münster - Steinfurt (50 km)

Die fünfte Etappe geht von Münster nach Steinfurt und ist ca. 50 km lang. Morgens ist also noch Zeit für eine Sighseeingtour in Münster. Streckenweise entlang des Dortmund-Ems-Kanals geht es hinaus in die Emsauen bei Greven und weiter nach Steinfurt bzw. Burgsteinfurt mit seinem Historischen Stadtkern und dem berühmten Wasserschloss. Übernachtet wird in Steinfurt.

6. Tag

Die malerische Altstadt von Tecklenburg Die malerische Altstadt von Tecklenburg
© Münsterland e.V. / Philipp Fölting
Steinfurt - Tecklenburg (60 km)

Von Steinfurt nach Tecklenburg geht es hinauf in den Teutoburger Wald. Hier sind heute also rund 360 Höhenmeter auf rund 60 km zu überwinden. Dafür wird man in Tecklenburgs Historischer Altstadt mit fantastischen Ausblicken über das Münsterland belohnt! Übernachtet wird in Tecklenburg.

7. Tag

Der Marktplatz von Warendorf Der Marktplatz von Warendorf
© Stadt Warendorf / Auer
Tecklenburg - Warendorf (59 km)

Die letzte Etappe über 59 km führt zurück nach Warendorf. Von den Höhen des Tecklenburger Landes führt die Radtour zurück in die münsterländer Ebene. Nach Ankunft ist die Gepäckübernahme und Heimreise geplant. Die Tourist-Information vermittelt auch gerne eine zusätzliche Übernachtung in Warendorfs Historischer Altstadt. 

Leistungen | UrlaubsTour Historische Stadtkerne

  • 6x Übernachtung im Doppelzimmer
  • 6x Frühstück
  • Gepäcktransfers ab/bis Warendorf  (pro Person 1 Gepäckstück) 
  • Bettensteuer Münster 
  • Karten- und Infomaterial 

Preise | Urlaubstour Historische Stadtkerne

Preise pro Person

529,- € im Doppelzimmer 


Buchbar ab 2 Personen  | Mietrad pder Miet-Ebike gegen Aufpreis 


Angebot gültig: 01.01.-31.12.2021 | Veranstalter: Tourist-Information Stadt Warendorf

Diese Radreise anfragen

Sie können diese Radreise unverbindlich bei der Tourist-Info der Stadt Warendorf per E-Mail anfragen. Sie erhalten so schnell wie möglich ein freibleibendes Angebot. Besondere Wünsche, Hinweise oder Abweichungen von der hier ausgeschriebenen Reise teilen Sie bitte über das Feld Nachrichten mit. Rückfragen zu Ihrer Anfrage können Sie per E-Mail an tourismus@warendorf.de senden oder Sie rufen an unter +49 (0)25 81 54 54 54.

Anrede
Anzahl Personen
Anzahl Doppelzimmer
Anzahl Einzelzimmer
Datenschutz

Anbieter

Stadt Warendorf Tourist-Information
Emsstraße 4
48231 Warendorf
+49 (0)25 81 54 54 54 www.warendorf.de

Weitere Radreisen in Warendorf

Schließen Buchungsservice