Münsterland-Filmtour 2020 Haus Kummerveldt Haus Kummerveldt
© Kathrin Ahäuser
Münsterland-Filmtour 2020
Haus Kummerveldt

Münsterland-Filmtour Haus Kummerveldt | Sommer 2020

Tragik, Spannung, Filmkunst: Das Münsterland hat endlich seine eigene Webserie! "Haus Kummerveldt“ heißt sie und geht ab dem 31. Juli 2020 auf große Filmtour durch das Münsterland. Mit der Serie hat der Münsterländer Regisseur Mark Lorei nicht nur die Schlösser und Burgen im Münsterland für eine junge Zielgruppe in Szene gesetzt, sondern auch die erste fiktionale Historienwebserie Deutschlands gedreht.

Die Pilotstaffel geht jetzt vor Veröffentlichung im Web exklusiv auf Filmtour durch das Münsterland und wird erstmals einem großen Publikum gezeigt. Zu sehen sind alle acht Folgen à zehn Minuten vor besonderer Kulisse – mit Picknick, Musik und einem Hauch Filmbusiness.

Sicher dir deine Tickets für die große Münsterland-Filmtour und komm zu einem der untenstehendenTermine! 

Hinweis: Die Veranstaltungen werden im Rahmen der geltenden Hygienevorschriften durchgeführt. Bitte beachte vor Ort die gültigen Abstands- und Hygieneregeln.

Die Handlung

Haus Kummerveldt oder wie die Adlige Luise Hysterie heilte, indem sie so lange schrie, bis ihr Korsett von der Taille in des Vaterlandes Fresse platzte.

Luise von Kummerveldt ist eine junge Adelsdame der Kaiserzeit, die mit einem starken Willen ihre Zeit ordentlich aufwirbelt. Wo der Vater ihrem gescheiten Geist noch Freiraum ließ und sie ihren Traum, Schriftstellerin zu werden, ausleben durfte, ziehen mit seinem plötzlichen Tod dunkle Wolken auf. Luises Bruder Veit nimmt seine Rolle als Vormund im Haus Kummerveldt wahr – laut, kaisertreu, traditionsbehaftet! Wenig interessiert an den Konventionen ihrer Zeit und den einengenden Plänen ihres Bruders bleibt Luise nur eine Möglichkeit: Rebellion!

Premiere: Luises erster Akt

Burg Vischering Burg Vischering
© Münsterland e.V. / Philipp Fölting
Freitag, 31. Juli 2020, Burg Vischering

Open-Air-Kino & Picknick

Zum ersten Mal wird „Haus Kummerveldt“ im Münsterland gezeigt: Die Burg Vischering öffnet für diesen Anlass ihre Tore bis in den späten Abend und mit musikalischer Untermalung wird das Warten bis zur Premiere verkürzt. Finde deinen Platz auf der weitläufigen Picknickwiese vor der Leinwand. Picknick-Equipment ist vorhanden, für das leibliche Wohl kannst du Getränke und Picknickkisten erwerben oder dir selbst etwas mitbringen. Zu diesem besonderen Anlass wird das Team von Haus Kummerveldt anwesend sein, sodass es jede Menge Zeit für Blicke hinter die Kulissen und deine Fragen geben wird. 

20 Uhr: Einlass I 20.30 Uhr: Beginn der Veranstaltung I Dämmerung: "Haus Kummerveldt"

Location

Burg Vischering ist die wohl mittelalterlichste Renaissanceburg im Münsterland. Die bezaubernde Wasserburg ist eines der beliebtesten Fotomotive der Schlösser- und Burgenregion und ein Highlight für Burgenfans jeden Alters. Auch für das bewegte Bild stand die Burg schon oft im Mittelpunkt, doch für Haus Kummerveldt zeigte sie sich von ihrer besonders kühlen (und nassen) Seite. 

Tickets
Die Tickets zur Premiere wurden exklusiv über Instagram und Facebook verlost. Für die anderen Termine sind teilweise noch Karten erhältlich.

Luises Ausflug ins Grüne

Haus Runde Haus Runde
© Münsterland e.V. / Maren Kuiter
Freitag, 14. August 2020, Haus Runde

Open-Air-Kino & Picknick

Im Innenhof des schönen Haus Runde wird „Haus Kummerveldt“ zum zweiten Mal Open Air im Münsterland gezeigt. Mit Picknickliegen und -stühlen sowie ausreichend Sicherheitsabstand leiten wir den Abend mit einem musikalischen Rahmenprogramm ein. Entdecke die Drehorte der Serie, entspanne an einem besonderen Ort und Musik und warte mit uns gemeinsam auf die Dämmerung und ein einmaliges Kinoerlebnis.

Getränke kannst du dort erwerben, Speisen können selbst mitgebracht werden. 

20.00 Uhr: Einlass | 20.30 Uhr: Rahmenprogramm | Dämmerung: „Haus Kummerveldt“

Location

In malerischer Idylle am Rand von Billerbeck liegt der historische Gräftenthof Haus Runde. Der weitläufige Park und die authentischen Wirtschaftsgebäude boten für „Haus Kummerveldt“ außergewöhnliche Drehorte und echte münsterländische Gastfreundschaft. 

Tickets
Der Eintritt ist frei. Leider ist diese Veranstaltung schon ausgebucht.

Luises Rückkehr nach Hause

Haus Welbergen Haus Welbergen
© Münsterland e.V.
Freitag, 21. August 2020, Haus Welbergen

Open-Air-Kino & Picknick

Nur für besondere Anlässe öffnet das Haus Welbergen seine Tore: Werde Teil einer besonderen Outdoor-Filmvorführung im Innenhof am Haus Welbergen mit Picknick, dem Team von "Haus Kummerveldt" und einer Menge emotionaler Rückblicke auf die Entstehungsgeschichte. Denn Haus Welbergen ist „Haus Kummerveldt“!

Getränke kannst du dort erwerben, Speisen können selbst mitgebracht werden. 

20.00 Uhr Einlass | 20.30 Uhr: Rahmenprogramm | Dämmerung: „Haus Kummerveldt“

Location

Der Garten von Haus Welbergen ist überregional bekannt und ein wahres Kleinod. Die blühende Vielfalt um die typische Wasserburg des Münsterlandes zieht Besucher magisch an. Für Haus Kummerveldt wurde Welbergen zum Stammsitz der Familie von Kummerveldt und so zu einem Hauptdrehort der gesamten Webserie. 

Tickets

Der Eintritt ist frei. Leider ist diese Veranstaltung schon ausgebucht.

Luises kurzer Sommer

Burg Hülshoff - Center for Literature Burg Hülshoff - Center for Literature
© Münsterland e.V. / Philipp Fölting
Sonntag, 13. September 2020, Burg Hülshoff

Indoor-Kino & Tag des offenen Denkmals

Am „Tag des offenen Denkmals“ widmet sich die Burg Hülshoff - Center for Literature zwei starken Frauen, die den Konventionen ihrer Zeit trotzten. Zuerst der fiktiven Luise von Kummerveldt und im Anschluss der historischen Annette von Droste-Hülshoff. Zum frühen Nachmittag wird in der überdachten Vorburg die Serie gezeigt, gefolgt von einem Austausch mit dem Team von „Haus Kummerveldt“. Hiernach widmet sich ein performatives Konzert dem Leben der Droste und ihrem schicksalsverändernden Sommer 1820.

14 Uhr: Teil 1: „Haus Kummerveldt“ | 16 Uhr: Teil 2: Performatives Konzert mit zwei Kakophonien

Location

Sie ist Geburtsort der berühmten Dichterin Annette von Droste-Hülshoff: Die Burg, die den Familiennamen bis heute trägt. Sie beherbergt die Bibliothek der Familie und war als Drehort für Haus Kummerveldt ein wichtiger Ankerpunkt – wo doch die Biographien der Droste und Luise von Kummerveldt stark verwoben scheinen. Im Reich der Bücher aus dem Besitz der Dichterin und in den heiligen Hallen der Familienkapelle entstanden hier entscheidende Szenen der Serie.

Tickets
Der Eintritt ist frei. Leider ist diese Veranstaltung schon ausgebucht.

Luise meets Moderne

LWL-Museum für Kunst und Kultur Münster LWL-Museum für Kunst und Kultur Münster
© Münsterland e.V.
Freitag, 18. September 2020, LWL-Museum für Kunst und Kultur Münster

Indoor-Kino & Lesung

In zentraler Lage am Domplatz in Münsters liegt das LWL-Museum für Kunst und Kultur, das dich an diesem Abend mit einem Kino der besonderen Art erwartet: Mit einem spannenden Rahmenprogramm, das vom litfilms – Literatur Film Festival Münster unterstützt wird und interessanten Einblicken, die uns das Team von „Haus Kummerveldt“ gewährt. Sei dabei, wenn Luise die modernen Hallen des Museums betritt!
 
19 Uhr: Einlass | 19.30 Uhr: Beginn der Veranstaltung

Location

Als einzige Location diente das LWL-Museum für Kunst und Kultur im Herzen Münsters nicht als Drehort für Haus Kummerveldt. Doch das Museum zeigt die Schätze des Münsterlandes vom Mittelalter bis zur Moderne und blickt auf eine lange Tradition von Filmvorführungen, in der Haus Kummerveldt nicht fehlen darf. Im Foyer des Museums erwartet dich ein Kino der besonderen Art: Ausreichend Sitzmöglichkeiten auf Distanz, Verpflegung aus der Bar LUX und jede Menge Zusatzmaterial aus der Produktion um Haus Kummerveldt, das erstmalig gezeigt wird. Riskiere einen Blick und hab einen schönen Abend!

Tickets

Der Eintritt ist frei. Leider ist diese Veranstaltung schon ausgebucht. Bei Interesse setzen wir dich gern auf eine Warteliste - schreib uns einfach!

Luises neue Kleider

TextilWerk Bocholt TextilWerk Bocholt
© TextilWerk Bocholt
Freitag, 9. Oktober 2020, TextilWerk Bocholt

Indoor-Kino & Spezial-Rundgang

Für die authentischen Kostüme gewann „Haus Kummerveldt“ bei der Seriale 2020 den Preis für das „Beste Kostüm“. Das TextilWerk zeigt derzeit eine Sonderausstellung, die thematisch nicht besser passen könnte: „Mythos Neue Frau“ behandelt die  Entwicklung der Mode der Frau vom Kaiserreich bis in die 20er Jahre. Mit dem Bezug auf Luises Kostüme wird die Ausstellung an diesem Abend neu beleuchtet. Eure Fragen beantwortet außerdem die Kostümbildnerin der Webserie.

19.00 Uhr: Einlass | 19.30 Uhr: Beginn der Veranstaltung

Location

Industrie – Geschichte – Textil: Dass der Charme des historischen Ortes das junge Produktionsteam von Haus Kummerveldt schnell überzeugen konnte, liegt auf der Hand. Als einzige Location außerhalb der Schlösser- und Burgenregion ist das TextilWerk heute ein Museum für Industriekultur und ein Ort münsterländischer Wirtschaftsgeschichte.

Tickets

Der Eintritt ist frei. Du musst dir aber ein Ticket sichern, und zwar hier.

Link zur Serien-Homepage

Weitere Informationen zu den Hauptdarstellern, zur Crew oder den Unterstützern findest du auf der eigenen Homepage von Haus Kummerveldt:

Deine Ansprechpartnerin

Christine Kolm Christine Kolm
© Münsterland e.V.
Christine Kolm
Projekt "Schlösser- und Burgenregion"

02571 94 93 44