Schlösser- und Burgentag Münsterland 16. Juni 2019 Burg Wolfsberg Lüdinghausen
© Markus Kleymann / Kreis Coesfeld
Schlösser- und Burgentag Münsterland
16. Juni 2019

Veranstaltungen an der Burg Wolfsberg zum Schlösser- und Burgentag

Die Burg Wolfsberg ist eine Wasserburg in Lüdinghausen im Kreis Coesfeld. Von der Anlage blieb nur ein Flügel erhalten, der im Kern wohl noch aus dem 16. Jahrhundert stammt.
Das 1271 erstmals erwähnte Haus Wolfsberg befand sich zu dieser Zeit im Besitz der Familie Wolf von Lüdinghausen. Da das feste Haus ohne bischöfliche Genehmigung errichtet worden war, wurde es 1271 zerstört; erst 1314 erfolgte die formelle Genehmigung für einen Neubau, der bereits 1324 wiederum zerstört wurde. Es folgte ein Wiederaufbau bis 1337. Um 1380 ging das Haus durch Heirat an die von Hake und von diesen, nachdem 1537 die Familie von Hake zu Wolfsberg ausgestorben war, an die von Schenckinck. 1549 erwarb Johann von der Recke zu Heessen das Gut infolge seiner Heirat mit Ermgard von Schenckinck. 1778 erbten die von Boeselager Burg und Gut. Das jetzige Erscheinungsbild ist von Umbauten des späten 18. Jahrhunderts bestimmt. Es handelt sich um einen schlichten, lang gestreckten Putzbau mit Krüppelwal-dach und einachsigem Mittelrisalit. Im Gewölbekeller ist am ehesten noch die Geschichte der Burg zu erkennen.

3-Burgen-Führung

Schlössertag Münsterland Schlössertag Münsterland
11:00 Uhr | 15:00 Uhr

Drei-Burgen-Führungen durch Lüdinghausen mit Start in der Vorburg der Burg Vischering. Anschließend geht es zu den Burgen Lüdinghausen und Wolfsberg.

Zaubervorstellung

Schlössertag Münsterland Schlössertag Münsterland
13:00 Uhr

Zaubervorstellung im historischen Burgkeller der Burg Wolfsberg.

  • Beginn:13:00 Uhr
  • Preise: kostenlos
  • Anmeldung nicht erforderlich

Adresse

  • Burg Wolfsberg
  • Wolfsberger Straße 8
  • 59348 Lüdinghausen
Schließen Kontakt & Info