Auf großer Tour im Schlösser-Dreieck Burg- und Schloss-Tour © Münsterland e.V.
Auf großer Tour im Schlösser-Dreieck
Burg- und Schloss-Tour

Burg- und Schloss-Tour

Fahren Sie auf der Burg- und Schloss-Tour durch das südliche Münsterland zwischen Lippe und Stever. Hier befinden sich traumhafte kleine und große Schlösser und Burgen. Das sagenhafte Schloss Nordkirchen, das malerische Schloss Westerwinkel und die wehrhafte Burg Vischering sind die Höhepunkte der Radtour, aber bei weitem nicht die einzigen Sehenswürdigkeiten.

Herrliche Schlösser und Naturlandschaften

Die imposante Burg Vischering (Umbau bis 2017) in Lüdinghausen bildet den Startpunkt der Burg- und Schloss-Tour. Nur wenige Kilometer entfernt empfängt Sie Schloss Nordkirchen. Die berühmteste Schlossanlage des Münsterlandes wird nicht umsonst das "Westfälische Versailles" genannt. Rund um das Schloss bietet der große Park schöne Spaziergänge mit immer wieder neuen Aussichten auf das Schloss. Besonders reizvoll ist ein Besuch der Parkanlage auf der Venusinsel.

Wilde Schönheiten am Wegesrand

Im Kontrast zur formalen Parkgestaltung am Schloss Nordkirchen stehen die malerischen Steverauen bei Olfen. Hier haben Pflanzen und Tiere noch Platz in einem fast unberührten Lebensraum Ruhe zu finden. Nehmen Sie sich etwas Zeit diesen herrlichen Naturraum zu erkunden.

Weiter führt der ausgeschilderte Radweg nach Werne mit seinen historischen Fachwerkhäusern und gotischem Rathaus in der Altstadt. Das romantische Schloss Westerwinkel ist ein weiterer Höhepunkt der Burg- und Schloss-Tour. Ein schöner Spazierweg führt um das gesamte Schloss. Ebenfalls bei Ascheberg liegt der Burgturm Davensberg mit seiner Folterkammer und dem Verlies. Noch einmal ruhig und ursprünglich wird es im Venner Moor bei Senden. Ein schöner Abschluss bevor die Radtour durch die münsterländer Parklandschaft zurück nach Lüdinghausen führt.

Burgen und Schlösser entlang der Radtour

1
Die Burg Vischering Die Burg Vischering
© Münsterland e.V.

Die Burg Vischering in Lüdinghausen ist wahrlich einzigartig. Von Wassergräben umgeben, zeigt sie sich besonders wehrhaft. Dabei ist die Burg heute eines der beliebtesten Ziele im Münsterland. Burg, Museum und Parkanlagen ergeben eine äußerst sehenswerte Einheit.

mehr erfahren...

2
Die Burg Lüsdinghausen - eine von 3 Burgen im Stadtgebiet Die Burg Lüsdinghausen - eine von 3 Burgen im Stadtgebiet
© Münsterland e.V.
Burg Lüdinghausen

Die Burg Lüdinghausen hat ihre Ursprünge schon im 12. Jahrhundert. Im 16. Jahrhundert wurde sie zur Renaissanceburg umgebaut. Die Burg grenzt direkt an die Innenstadt und ist heute im städtischen Besitz. Durch die neu gestaltete Wasser-Burgenwelt lassen sich schöne Spaziergänge zur Burg Vischering unternehmen. die Burg ist zudem Schauplatz des regelmäßig stattfindenden Abendmarktes von Lüdinghausen.

3
Schloss Nordkirchen und seine Parkanlagen Schloss Nordkirchen und seine Parkanlagen
© Münsterland e.V:

Das berühmteste Schloss des Münsterlandes darf bei der Burg- und Schloss-Tour natürlich nicht fehlen. Die barocke Schlossanlage, die ihre Ursprünge im 16. Jahrhundert hat, bildet mit der Venusinsel und den umliegenden Parkanlagen eine unvergleichliche Einheit. Einen wunderschönen Kontrast zur formalen Gestaltung der Anlage bilden die umgebenen Waldgebiete. Planen Sie etwas mehr Zeit für die Besichtigung der Schlossanlage ein.

mehr erfahren...

4
Das Schloss Westerwinkel von Aschberg Das Schloss Westerwinkel von Aschberg

Vor den Toren von Ascheberg liegt das malerische Schloss Westerwinkel. Versteckt hinter Wäldern offenbart sich hier ein wahres Schmuckstück in der Schlösserlandschaft des Münsterlandes. Das aus einer mittelalterlichen Burg hervorgegangene Schloss lässt sich bei einem Spaziergang durch den Schlosspark komplett umrunden.

mehr erfahren...

5
Der Burgturm von Davensberg bei Ascheberg Der Burgturm von Davensberg bei Ascheberg
© Münsterland e.V.
Burgturm Davensberg

Der Burgturm von Davensberg ist der sehenswerte Rest einer 1250 erbauten Ritterburg. Der Turm selbst wurde wahrscheinlich um 1500 erbaut und beherbergt heute das Museum des Heimatvereins. In der unmittelbaren Umgebung beginnt das Naturschutzgebiet der Davert. Die Eichenwälder gehören zu den schönsten im Münsterland.

6
Schloss Senden mit Park Schloss Senden mit Park
© Münsterland e.V.
Schloss Senden

Ihre Radtour führt Sie zu einer der spannensten Geschichten im Münsterland. Das Schloss Senden war jahrelang dem Verfall preisgegeben. Nun wird es in liebervoller Detailarbeit wieder restauriert und soll in Zuknuft wieder im alten Glanz erstrahlen. Bis dahin fördert die Instandsetzung immer wieder neue Schätze und Fragen an die Oberfläche. Ein toller Ort für eine Entdeckungsreise.

Mehr erfahren

Die Burg- und Schloss-tour auf einen Blick

  • 139 km
  • Rundkurs
  • leicht
  • ausgeschildert
  • Mehrtagestour
  • Schlösser/Natur
  • Lüdinghausen
  • Nordkirchen
  • Olfen
  • Werne
  • Ascheberg
  • Senden
Schließen Kontakt & Info
Schließen