Innovationsförderung mit Plan Enabling Innovation Münsterland © Münsterland e.V.
Innovationsförderung mit Plan
Enabling Innovation Münsterland

Materials & Surfaces - Materialien und Oberflächen

Technologien, die diesem Kompetenzfeld eindeutig zugeordnet werden können, sind vor allem die Nano- und Mikrotechnologien sowie Technologien zur Herstellung und Verarbeitung neuer Werkstoffe und andere Oberflächentechnologien. Den besonderen regionalen Stellenwert des Themas zeigen auch die bestehenden Vernetzungsstrukturen.

Umfeldanalyse: Die Unternehmen, die im Rahmen der „Umfeldanalyse Enabling Innovation“ dem Innovationskompetenzfeld Materials and Surfaces zugeordnet wurden, sind um ca. 8 Prozent innovativer als die durchschnittlichen Teilnehmer der Befragung (gemessen am Münsterländer Innovationsindex). Sie sind ca. 38,9 Prozent schneller als der Durchschnitt hinsichtlich Time to Market, stehen für einen ca. 36 Prozent höheren Einsatz von Technikern und Meistern als der Durchschnitt und sind um ca. 50 Prozent mehr in Netzwerken organisiert.

Handlungsfelder (Münsterland): Technische Textilien, Innovative Analytikverfahren, Lack- und Oberflächenbeschichtung

Wichtige Akteure: Netzwerk Oberfläche NRW e.V., Fachbereich Physik der Westfälischen Wilhelms-Universität, Institut für Konstruktions- und Funktionsmaterialien der FH Münster, Fachbereich Physikalische Technik der Fachhochschule Münster