Gute Beispiele © Münsterland e.V.
Gute Beispiele

Gute Beispiele im Klimaschutz

Bioenergiepark Saerbeck

Im Jahr 2011 übernahm die Gemeinde Saerbeck ein ehemaliges Waffen- und Munitionslager der Bundeswehr und nutzte das circa 90 Hektar große Gelände für die Entwicklung des Bioenergieparks. Dort wird mittlerweile Strom aus Wind, Sonne und Biomasse für 19.000 Haushalte erzeugt. Geholfen und „angepackt“ haben dabei lokale Investoren, darunter auch etwa 400 Bürgerinnen und Bürger.

Der Bioenergiepark versteht sich als Kompetenzzentrum für erneuerbare Energie und die Energiewende. Deshalb wird im Bioenergiepark nicht nur Strom produziert, sondern zum Beispiel auch geforscht und unterrichtet. Ein Teil des Parks steht unter Naturschutz. Auf dem Gelände haben sich Unternehmen, Bildungseinrichtungen und weitere Nutzer angesiedelt, die die Energiewende unterstützen.

Da nicht nur die Stromgewinnung, sondern auch die Speicherung eine immer größere Rolle spielt, forscht das Projekt EnerPrax der Hochschule Münster im Bioenergiepark an Speichertechnologien.

Energieland2050 e.V.

Der Verein energieland2050 des Kreises Steinfurt hat sich das Ziel gesetzt, bis 2050 energieautark zu sein. Dafür arbeiten Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Zivilgesellschaft und den 24 kreisangehörigen Städten und Gemeinden eng zusammen. 

KlimaPakt Kreis Coesfeld

Seit dem Jahr 2016 besteht der KlimaPakt Kreis Coesfeld. In dieser Runde tauschen sich der Kreis, dessen Kommunen, interessierte Institutionen, Unternehmen, Parteien, Vereine und auch im Kreis wohnhafte Bürgerinnen und Bürger aus. Das Ziel: den Klimaschutz im Kreis Coesfeld fördern und die CO²-Emissionen reduzieren. Darüber hinaus sollen auch gemeinsame Projekte umgesetzt werden, wie ein Repair Café.

  • Klimaschutz

    Das Münsterland ist Vorreiter in Sachen Klimaschutz. Warum? Forschung, neue Entwicklungen und vor allem eins: großes Engagement. Erfahren Sie mehr!

    Mehr erfahren
  • Klimaland Klimaland Umwelt und Verbraucher

    Neue Technologien, alternative Mobilitätskonzepte und regionale Produkte. Das sind die Antworten des Münsterlands auf den Klimawandel und die Energiewende. Erfahren Sie mehr.

    Mehr erfahren
  • Mobiles Münsterland Mobiles Münsterland Mobilität

    Das Münsterland wird Reallabor für den ländlichen Raum. Was das heißt? Die Region lässt aus Ideen Konzepte werden und setzt neue Mobilitätsangebote um.

    Mehr erfahren
  • Münsterland-Siegel

    Erdbeeren vom Bauern um die Ecke, Milch von den Kühen gegenüber. Gutes direkt aus der Nachbarschaft erkennen Sie ganz einfach am Münsterland-Siegel ...

    Mehr erfahren