• Shops & Songs

Mach dein Ding: 1 Udo-Tour in Gronau, 4 Geheimnisse in Rheine und Shopping mit Kultur in Münster - in 72 Stunden

72h
Shops & Songs

Das Münsterland bietet dir in den Städten spannende Erlebnisse: In Gronau bist du auf den Spuren von Udo Lindenberg unterwegs und entspannst dich in einem Saunapark. In Rheine und Münster locken zwei sehr unterschiedliche, aber sehr reizvolle Altstädte zum Shoppen. Dazu kommen einige hervorragende Museen und Theater sowie natürlich erstklassige Restaurants!

Tag 1 - Vormittags

Alles klar auf der Andrea Doria

Startpunkt für deine Münsterland-Tour ist die ehemalige Textilstadt Gronau direkt an der Grenze zu den Niederlanden. Check in Ruhe in deinem Hotel in Gronau-Epe ein. Das Hotel Ammertmann bietet eine echte Besonderheit – die Udo-Suite. Musiklegende Udo Lindenberg stammt aus Gronau und deshalb ist in der Udo-Suite alles auf ihn abgestimmt, inklusive Platten, Bücher und einer Fanwand.

Wenn du mehr über den "Gronauten" Udo erfahren willst, besuche in der Gronauer City das überregional bekannte rock’n’popmuseum. Spürst du den Beat?

Übrigens: Wenige Schritte vom Museum ist der Whisky & Cigar Salon ein beliebter Anlaufpunkt für Whiskyliebhaber und Zigarrenfans. Kein Wunder, auch Udo ist ein bekennender Zigarrenraucher. Gelegentlich gibt es sogar offene Whisky-Tastings.

Tag 1 - Nachmittags

Entspannen im Saunapark

Anschließend kannst du im Saunapark Epe einfach abschalten und den Stress des Alltags hinter dir lassen. Genieße bis spät abends die Vielfalt der Saunabäder und tauche ab in die erfrischende Pool-Landschaft. Im finnischen Sauna-Aufgusshaus finden stündlich verschiedene Aufgüsse statt. Hitzefrei gibt es hier nicht! Oder vielleicht gönnst du dir eine Kräuterstempelmassage oder ein herrlich verwöhnendes Seifenschaumpeeling?

In der Gastronomie im Saunapark findest du allerlei Leckereien auf der Speisekarte: von Kaffee und Kuchen bis zu niederländischen Bitterballen und argentinischem Rumpsteak. Einfach genießen!

Tag 1 - Abends

Regional speisen

Wenn du neugierig darauf bist, die Umgebung außerhalb des Hotels zu erkunden, bietet dir das Hotel-Restaurant Verst in Epe eine ansprechende saisonal und regional ausgerichtete Küche. Das Hotel ist schon über 130 Jahre in Familienhand. Auf der Speisekarte findest du modern interpretierte Speisen nach altem Rezept.

Tag 2 - Vormittags

Entspannung am See

Nach dem reichhaltigen Frühstück geht es zu deinem nächsten Übernachtungsort: Wilminks Parkhotel liegt in Neuenkirchen. Das Hotel ist sehr gemütlich und stilvoll eingerichtet und verfügt über ein gutes Restaurant. Zum Auftakt erkunde den nahegelegenen Offlumer See, eine 50 Hektar große ehemalige Kies- und Sandgrube. Dort kannst du bei gutem Wetter draußen einen Kaffee mit Seeblick genießen.

Tag 2 - Nachmittags

Shoppen und Mystery in Rheine

Jetzt aber wartet die reizvolle Emsstadt Rheine auf dich. Adrette, alte Bürgerhäuser und zahlreiche Cafés und Restaurants sorgen für viel Stimmung.

Die Gassen der schmucken Altstadt sind voller kleiner Geschäfte und Cafés. Shopping im großen Stil bietet dir das Einkaufszentrum Emsgalerie. Neben den 50 Geschäften fällt sofort das dreiteilige riesige Deckenkunstwerk "Ins Blaue hinein träumen" der niederländischen Künstlerin Margriet Smulders ins Auge. "Quelle", "Strömung" und "Mündung" wurden 2016 vollendet – ein echter Hingucker.

Übrigens: Das Eiscafé La Luna verfügt über einen Balkon direkt oberhalb des Ems-Ufers – ein toller Platz für eine weitere Kaffeepause.

Und jetzt wird es mysteriös: Try2Escape bietet vier geheimnisvolle Escape-Room-Storys – die kniffligen Abenteuerrätsel müssen innerhalb von einer Stunde durch gemeinsames Kombinieren gelöst werden.
Unsere Empfehlung: Das Abenteur „Mystic Room“, bei dem ihr die Geschichte der Hünenborg (einer der bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Rheine) entdeckt. Rheine ganz mystisch!

Öffnungszeiten Try2Escape Montag und Dienstag Ruhetag

Tag 2 - Abends

Abendessen im Restaurant Beesten

Genieße im Restaurant Beesten frische, saisonale Gerichte aus der deutschen und französischen Küche in eleganter Umgebung und harmonischer Atmosphäre. Die Spezialität des Chefs ist hier Steinbutt mit Langostinos; lässt sich perfekt von einem Weißburgunder begleiten. Die Weinkarte bietet eine große Auswahl an deutschen und internationalen Weinen. In der Herbst- und Wintersaison solltest du das Rumpsteak vom Münsterländer Rind auf Trüffel-Madeirasauce probieren. Dieses Gericht ist ein All-Time-Favorite bei den Stammgästen.

Öffnungszeiten Restaurant Beesten Mittwoch und Donnerstag Ruhetag
Extra-Tipp: Übernachtung im TaT Rheine

Am nordöstlichen Stadtrand von Rheine liegt im Grünen ein sehr ungewöhnliches Areal mit Übernachtungsmöglichkeiten: Das 1992 eröffnete TaT – Transferzentrum für angepasste Technologien ist ein Vorzeigeprojekt zum Thema Nachhaltigkeit. Im Mittelpunkt stehen umwelt- und sozialverträgliche Entwicklungen sowie ökologisches Bauen und regenerative Energien. Ein besonderes Highlight auf dem großen Areal ist Europas erstes Solarhaus. Das Haus dreht sich tagsüber mit der Sonne, nachts dreht es sich wieder zurück in die Ausgangsposition. Die Sonnenenergie wird in Form von Solarthermie und Photovoltaik äußerst effizient genutzt.

Tag 3 - Vormittags

Auf nach Münster

In Münster wohnst du im Martiniviertel mitten in der Altstadt. Das familiengeführte Hotel International liegt direkt gegenüber vom Theater Münster in der Neubrückenstraße. In der Fahrrad-Hauptstadt Münster ein wichtiges Plus: Das Hotel organisiert dir auch "Leezen", wie die Fahrräder in Münster heißen.

Extra-Tipp: Bring your own steak

Fleisch selbst mitbringen und dann fachmännisch zubereiten lassen? An einigen, ausgewählten Markttagen Mittwoch und Samstag geht das – mit dem Fleisch vom Wochenmarkt gehst du in den rustikalen Hinterhof des Smells like an der Seitenwand des Theaters. Hier, wo einst Leezen repariert wurden, weht nun der köstliche Duft von gebratenem Fleisch. Dazu kannst du Beilagen bestellen – und an den anderen Tagen natürlich auch Hauptgerichte. Draußen stehen Biergarten-Sitzbänke, alles ist sehr informell und wirkt wie ein Stückchen Kreuzberg mitten in der Münsteraner Altstadt!

Tag 3 - Nachmittags

Streifzug durchs Martiniviertel

Wenn du aus dem Hotel kommst, stehst du sofort vor einem spannenden Kontrast: Links die altehrwürdige Martinikirche, rechts daneben das moderne Theater Münster – nach dem Zweiten Weltkrieg als erster Theaterneubau in Westdeutschland euphorisch gefeiert. Einige wenige Mauerreste des alten Theaters wurden integriert.

Leicht italienisches Flair verbreitet der kleine Platz zwischen Martinikirche und Hörsterstraße mit dem italienischen Ristorante da Leo.

Frisch gestärkt geht es auf Shoppingtour. Das Martiniviertel ist eine sehr gute Adresse für erstklassige, inhabergeführte Fachgeschäfte: In der Hörsterstraße gibt es zum Beispiel Gold und Schmuck bei Maria Haverkamp sowie sehr viele Antiquitäten im Auktionshaus Meyer – u. a. bekannt aus der ZDF-Sendung "Bares für Rares". Original italienische Bio-Feinkost von Nudeln über Salami, Pesto und Ölen bis zu superleckerem Bio-Eis findest du ein Stückchen weiter bei Arte Bio – Vorsicht: macht süchtig!

Hochwertige Fahrräder nach Maß bietet in der Neubrückenstraße Stephan Quitmann, denn Münster ohne Fahrrad geht nicht. Du suchst ein gutes Buch? Dann steuer doch die sympathische Schatzinsel an.

Und für Genießer lohnt der Weg zur Promenade, wo Monsieur Macaron die französische Spezialität selbst herstellt, im Café anbietet und sogar Backkurse veranstaltet.

Extra-Tipp: Zwinger

Eines der markantesten historischen Bauwerke an der Promenade ist der Zwinger. Als mächtiges Bollwerk wurde er im frühen 16. Jahrhundert am Ausfluss der Aa zur Sicherung der Stadtbefestigung errichtet. Im Rahmen der "Skulptur Projekte" installierte die bekannte Künstlerin Rebecca Horn 1987 im Inneren "Das gegenläufige Konzert". Sie erinnerte damit daran, dass die Gestapo hier im Zweiten Weltkrieg Gefangene folterte und tötete.

Bis Ende Oktober ist eine Besichtigung des Zwingers mit Führung möglich. Bitte anmelden!

Tag 3 - Abends

Cocktails und Wein

Gastronomisch singt das angesagte Rotkehlchen im Martiniviertel besonders laut (nur Mittwoch bis Samstag). Du entscheidest dich für ein perfekt zusammengestelltes Drei- oder Sechs-Gänge-Menü (auch vegetarisch oder vegan) und nach dem Essen kannst du eine der kreativen Cocktail-Schöpfungen von Mitinhaberin Marie Rausch probieren: Wie wäre es mit „Holler-die-Waldfee“, „Where is my blood, Mary?“ oder „Aprikose in der Hose“?

Für Kultur sind die Wege in Münster nicht weit. So kannst du beim Besuch des GOP Varieté am Hauptbahnhof viele Künstler und Künstlerinnen bestaunen. Alle zwei Monate gibt es eine neue Show.

Vielleicht zum Abschluss noch ein Gläschen Wein, bevor es zurück ins Hotel geht? In der gemütlichen Vinothek am Theater oder im traditionsreichen Schoppenstecher gibt es eine exquisite Auswahl an feinen Rebtropfen.

Tag 4 - Vormittags

Der Stadtgeschichte auf der Spur

Dein Abschied aus Münster naht. Schau doch vorher noch im anspruchsvollen Stadtmuseum in der Salzstraße vorbei. Hinter der Fassade des ersten Warenhauses in der Stadt kannst du Münsters Geschichte seit den ersten menschlichen Funden facettenreich nachvollziehen. Der kostenlose Multimediaguide führt dich interaktiv durch die Ausstellung.

Ganz in der Nähe steht das historische Mauritz-Torhäuschen. Wie wäre es nach dem Museumsbesuch im Hunderteins mit einem Kaffee und vielleicht einem Brot mit leckerem, veganem Kichererbsen-Paprika-Mandel-Aufstrich?

Und dann geht es durch die quirlige Fußgängerzone Salzstraße zu einem Abschiedsfoto auf den malerischen Prinzipalmarkt. Der Klassiker zeigt dich mit der Lambertikirche im Hintergrund – bitte lächeln!

Überblick

Bitte klicken Sie auf den unten aufgeführten Button, um die interaktive Karte zu laden. Interaktive Karte laden
Die Region
Frieden & Fahrrad Horses & Picnics