• Gardens & Castles

3 Münsterländer Schlösser, über 2000 verschiedene Pflanzen und 1 Original Schweizer Chalet – in 48 Stunden

48h
Gardens & Castles

Du liebst Gärten und Parks? Auf dieser Tour warten gleich drei Schlossgärten, ein Biotopwildpark und eine Gartenoase auf dich – Abendessen mit Wohlfühlatmosphäre inklusive.

Tag 1 - Nachmittags

Biotopwildpark Anholter Schweiz

Gut angekommen? Dann mach‘ dich direkt auf den Weg zu deinem ersten Programmpunkt im "Dreiländereck" Münsterland, Niederrhein und Niederlande: Der Biotopwildpark Anholter Schweiz in Isselburg. Benannt wurde die Parklandschaft nach ihrem Begründer Fürst Leopold zu Salm-Salm. Pate stand zur Errichtung 1892 der Schweizer Vierwaldstättersee, den der Fürst über alles liebte. In der Mitte des Sees findest du das Schweizer Häuschen. Genieße hier deinen MünsterLand Moment mit frisch gebackener Torte! Aber bewundere zuerst die typisch münsterländischen und niederrheinischen Landschaften und wandere auf der sechs Kilometer langen Strecke, vorbei an Vogelvolieren und Tiergehegen mit Waschbären und Rotfüchsen.

Tag 1 - Abends

Hotel Residenz in Bocholt

Das 4-Sterne-Hotel Residenz in Bocholt erwartet dich schon nach knapp 20 Kilometer fahren. In den stilvollen Luxuszimmern kann man sich einfach nur wohlfühlen! Abends kannst du im hoteleigenen Restaurant die leichte und frische Küche genießen und den Abend an der Kaminecke ausklingen lassen. Alternativ ist auch das stilvoll eingerichtete Hotel Am Erzengel nicht weit.

Tag 2 - Vormittags

Schaugarten Picker

Freu dich am nächsten Tag auf den Schaugarten Picker in Borken-Weseke, circa 25 Kilometer fahren von deiner Unterkunft. Familie Picker hat hier mit viel Liebe zum Detail eine Gartenoase mit über 2.300 verschiedenen Staudensorten, Pflanzen und Kräutern geschaffen, die öffentlich zugänglich ist. Ganz egal, ob du dich zu Pflanzen und Kräutern beraten lassen möchtest oder lieber in einem idyllischen Eckchen des Gartens für Kaffee und Kuchen Platz nimmst – hier kommt jeder auf seine Kosten. Garantiert!

Tag 2 - Nachmittags

Tiergarten Schloss Velen und Schloss Raesfeld

Schloss Velen im westlichen Münsterland zählt zu den seltenen Schlössern, die im Besitz der ursprünglichen Familie sind. Der angrenzende Schlosspark ist aber öffentlich zugänglich. Seit der Renaissance gehört das angrenzende Waldstück zum Schloss und wurde seitdem kaum verändert.

In 24 Autominuten erreichst du schon die nächste Schlossanlage: Das Wasserschloss Raesfeld. Ursprünglich zum Schutze vor feindlichen Angriffen erbaut, kannst du heute durch das ursprüngliche Waldstück laufen. Highlight ist die barocke Schlosskirche mit dem Stifterrelief. Tipp: Scanne die QR-Codes am Schloss und erfahre mehr über die fast 900-jährige Geschichte des Schlosses. Wusstest du, dass das Schloss mit 52,5 Metern den höchsten Turm aller Schlösser in Westfalen besitzt? In der Schlossremise findest du übrigens ausgewählte Mode und Mitbringsel für die Liebsten.

Ausstellung Veränderung der Kulturlandschaft durch die Energiewende

Im Naturparkhaus Tiergarten Schloss Raesfeld gibt es die Ausstellung 380kV. Um Windstrom aus Norddeutschland nach Süddeutschland zu transportieren, wird die bestehende 220kV-Leitung von Wesel nach Meppen durch eine 380kV-Hochspannungsleitung ersetzt. Hierbei wird ein 3,4 Kilometer langes Teilstück Erdkabel bei Raesfeld verlegt. Das bundesweite Modellprojekt wird in der Ausstellung "Veränderung der Kulturlandschaft durch die Energiewende" vorgestellt.

Tag 2 - Abends

Abendessen im Mahl & Meute

Regionales Fleisch aus dem 800-Grad-Grill aber auch Vegetarisches bekommst du im Mahl & Meute im Innenhof vom Schloss Raesfeld. Das freundliche Team empfiehlt dir gerne das perfekte Craft Beer oder ausgewählte Weine zu deinem Steak. Das Restaurant hat eine sehr schöne Außenterrasse, von der du auf die romantischen Gräftenanlagen des Schlosse schaust sowie einen hellen Wintergarten. Mahlzeit und Prost!

Tag 3 - Vormittags

Wasserschloss Lembeck

Ein Schloss fehlt dir noch auf deiner Liste: Das Wasserschloss Lembeck in Dorsten, ungefähr 35 Kilometer von Bocholt. Inmitten schöner Wälder und wasserreicher Wiesen liegt das Wasserschloss auf zwei Inseln, umgeben von einem großen Wassergraben. Ein tolles Fotomotiv! Besuche unbedingt den Schlosspark (Eintritt: 4,50 Euro). Im Sommer erwarten dich hier die blühenden englischen Rosen. Stärke dich vor deiner Heimreise im Café am Schloss Lembeck. Gute Fahrt!

Überblick

Bitte klicken Sie auf den unten aufgeführten Button, um die interaktive Karte zu laden. Interaktive Karte laden
Die Region
Ride & Discover Schlösser & Radeln