• Farms & Fun

Glück auf 4 Hufen, unzählige Rutsch- und Kletterpartien und mindestens 2 Stunden außergewöhnlicher Ballspaß - in 72 Stunden

72h
Farms & Fun

Spiel und Spaß erwarten euch im Familienurlaub in Everswinkel und Sendenhorst. Ob Ponyhof, Abenteuer- und Erlebnisbad, Sauwohlfühlhof oder Eventsport, die Zeit im schönen Münsterland werdet ihr so schnell nicht vergessen.

Tag 1 – tagsüber

Aufgesattelt in Everswinkel

Willkommen in Everswinkel. Hier kann euer Familienurlaub beginnen. Nach einer entspannten Anreise seid ihr auf dem Ponyhof Georgenbruch im Herzen des schönen Münsterlandes angekommen und verbringt einen ersten Urlaubstag zwischen Stroh und Stall. Während ihr eine der gemütlich eingerichteten Ferienwohnungen bezieht, können die Kinder den Hof erkunden und bereits den ein oder anderen Vierbeiner kennenlernen. Der Ponyhof Georgenbruch verzaubert Groß und Klein durch eine besondere Mischung aus Tradition, Ursprünglichkeit und der Liebe zu modernen Details. So wird euch garantiert nichts fehlen.

Die kleinen Feriengäste lernen auf dem Ponyhof das Reiten oder vertiefen ihre vorhandenen Reitkenntnisse. Das Putzen und Satteln gehört auch dazu, und geschmust und geknuddelt werden darf natürlich auch. Je nach Alter und Reiterfahrung stehen verschiedene Reitkurse zur Auswahl. So wird der erste Tag nahe der bekannten Pferdestadt Warendorf zu einem echt tierischen Erlebnis.

Die Ferienwohnungen sind mit einer modernen Küche ausgestattet, sodass ihr euch selbst verpflegen könnt. Für ein gemeinsames Frühstück am nächsten Tag bietet der Ponyhof einen Brötchenservice.

Tag 2 – tagsüber

Abtauchen und Erholen

Guten Morgen und auf in Urlaubstag Nummer 2. Eure erste Station ist heute das Vitus-Bad Everswinkel. Das große Familienbad verspricht für Jung und Alt Spaß und Erholung. Ein großer Erlebnis- und Abenteuerbereich lädt zum Planschen und Toben ein, eine großzügige Badelandschaft ist ideal geeignet, um Bahnen zu ziehen, das Suhlbecken verspricht Relaxing pur. Echte Highlights sind die Grotte samt prasselnder Wasserwand und die Spritzgrotte, in der ihr euch mit Schlauch und Wasserkanone eine Wasserschlacht liefern könnt. Nach so viel Action stärkt ihr euch im Dschungel-Bistro mit Snacks, genießt ein Eis oder erfrischt euch mit kalten Getränken. Wer etwas Ruhe braucht, schaltet einen Gang runter und verbringt etwas Zeit auf der großzügigen und gemütlichen Liegelandschaft. Im Anschluss solltet ihr in jedem Fall das Spielparadies besuchen: Dort können Kinder auf weichen Matten hüpfen, turnen und rutschen.

Tag 2 – nachmittags

Abenteuer zwischen Sau und Ferkel

Nach eurem Besuch im Vitus-Bad geht es für das Nachmittagsprogramm in Everswinkel auf den Sauwohlfühlhof der Familie Winkelkötter. Der landwirtschaftliche Betrieb liegt inmitten der schönen Münsterländer Parklandschaft und hat sich auf die Zucht von Schweinen spezialisiert. Natürlicht trefft ihr hier auf allerlei heimische Tiere – doch der idyllische Ferienhof hat noch einiges mehr zu bieten. Auf der großzügigen Hoffläche erwartet euch ein umfassendes Spielangebot. Während Erwachsene auf den einladenden Sitzgelegenheiten verweilen, stürmen die Kleinsten das Klettergerüst, die Kettcars und den Indoor-Soccerplatz. Trampoline, Schaukeln, eine Seilbahn und die große Rutsche sorgen für mächtig Spaß. Der Abenteuerspielplatz ist dabei immer in Sichtweite, sodass ihr ganz entspannt die idyllische Umgebung genießen könnt.

Am Sauwohlfühlhof verweilt es sich nicht nur als Tagesgast sehr gut, ihr könnt auch in schönen Ferienwohnungen übernachten. Die Qual der Wahl liegt bei euch.

Am Abend geht es zurück zu eurer Ferienwohnung auf den Ponyhof Georgenbruch, wo ihr nach einem selbstgekochten Abendessen glücklich und zufrieden in die Federn sinkt.

Tag 3 – tagsüber

Heute dreht sich alles um das Runde

Schnell die Koffer gepackt, ein letztes Frühstück mit Brötchenservice eingenommen, von allen Ponys verabschiedet und auf geht’s nach Sendenhorst.

Erstes Ziel ist heute das Landhotel Bartmann. Dort erwartet euch ein tolles Erlebnisprogramm mit hohem Spaßfaktor. Das familiengeführte Hotel im Münsterland, das auf einer historischen, aus dem 16. Jahrhundert stammenden Hofanlage errichtet wurde, ist bekannt für seinen Eventsport. So habt ihr die Wahl zwischen SwinGolf oder FußballGolf. Klingt spannend? Ist es auch.

Gespielt wird SwinGolf wie normales Golf. Allerdings gibt es keine umständlichen Regeln und der Ball ist größer und weicher. Auf die Plätze, fertig, Abschlag!

Oder habt ihr Lust auf eine neue Form des Kickens? Hierbei werden die Sportarten Fußball und Golf miteinander kombiniert und sorgen für 100 Prozent Vergnügen. Auf der Anlage des Landhotels Bartmann gibt es 12 Bahnen in unterschiedlichen Längen und Schwierigkeitsgraden. Ziel ist es, bei jeder Bahn den Ball mit so wenigen Schüssen wie möglich einzulochen. Diesmal muss das Runde also ins Runde und nicht ins Eckige.

Tag 3 – Abends

Bei Waldmutter zuhause

Nach so viel Bewegung habt ihr euch eine Stärkung verdient. Direkt im Landhotel Bartmann könnt ihr auf der Sommerterrasse Kaffee und Kuchen sowie einen kleinen Snack ab 14 Uhr genießen.

Alternativ macht ihr euch auf den Weg ins Hotel-Gasthaus Waldmutter. Der Mittagstisch und das Abendangebot lassen keine Wünsche offen. Die Küche zeigt sich mit regional-typischen Gerichten. Bekannt ist zum Beispiel die „Grillpfanne Waldmutter“, die aus verschiedenen Steaks, hausgemachter Kräuterbutter und frischem Salat besteht. Hier genießt ihr nicht nur das Essen, sondern verbringt die letzte Nacht in eurem Familienurlaub in einem der modernen und voll ausgestatteten Zimmer. Den Tag könnt ihr bei einem Spaziergang durch die Wald- und Parklandschaft mit verschiedenen Seen ausklingen lassen.

Tag 4 - vormittags

Dem Himmel ein Stück näherkommen

Nach einer erholsamen Nacht heißt es heute Abschied nehmen. Doch nicht, ohne ein letztes Highlight zu besichtigen. Aber zunächst erwartet euch zur Stärkung ein großes Frühstück im Hotel-Gasthaus Waldmutter.

Bevor die Abreise ansteht, macht ihr euch dann auf einen Ausflug zum Himmelreichturm am Pfadfindergelände von Sendenhorst. Der 11,5 Meter hohe Turm wurde 2015 in der sogenannten Hyperboloid-Konstruktion konzipiert. Die Optik ist einmalig und der Blick über die Münsterländische Parklandschaft unvergesslich. Von hier oben könnt ihr den Himmelreichwald überblicken und zuschauen, was so alles in den Baumwipfeln passiert.

Mit diesen Eindrücken geht es wieder in Richtung Heimat. Bis zum nächsten Mal im schönen Münsterland.

Überblick

Bitte klicken Sie auf den unten aufgeführten Button, um die interaktive Karte zu laden. Interaktive Karte laden
Die Region
Stadt & Schloss City & Countryside