© Kreis Coesfeld / ZVM
© Kreis Coesfeld / ZVM
© Kreis Coesfeld / ZVM

kommit ins Bürgerlabor

Sie haben abgestimmt und das sind die Ergebnisse aus der Umfrage zu Ihrer Mobilstation!

Knapp 1.000 Bürgerinnen und Bürger aus dem Kreis Coesfeld haben sich an der Umfrage zu der Gestaltung der neuen Mobilstation in Senden beteiligt. Sie helfen uns dabei, die Mobilstation nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen ganz nah am Nutzer zu gestalten. Für diese große Resonanz wollen wir uns zunächst einmal bei Ihnen bedanken!

Derzeit befindet sich die Mobilstation an der Haltestelle Mönkingheide. Dort dient sie bereits als Haltestelle. Alle weiteren Bereiche werden nun Stück für Stück nach Ihren Wünschen angepasst und umgebaut.

Hier finden Sie die Ergebnisse aus dieser Umfrage. Im Menü oberhalb des folgendes Bildes können Sie sich mit dem linken Reiter "How to Dashboard" einen Einblick in die Funktionsweise der Ergebnisübersicht verschaffen und sich diese dann nach Ihren Interessensschwerpunkten filtern. Viel Spaß beim Durchklicken!

Erste Ergebnisse aus dem kommit Bürgerlabor Mobiles Münsterland stehen bereit!

Die Beteiligung der Menschen aus Senden, Lüdinghausen und Olfen am kommit Bürgerlabor Mobiles Münsterland ist enorm!

1.605 Bürgerinnen und Bürger haben sich bislang registriert und entscheiden durch ihre Beteiligung mit, wie sie sich ihre "neue Mobilität" vorstellen. Wir sagen Danke!

Hier finden Sie die ersten Ergebnisse aus dem Bürgerlabor. Viel Spaß!

Ergebnisse aus dem Bürgerlabor zu den Pendlerwegen

Was ist Ziel der Umfragen im Bürgerlabor?

Ziel ist es, Mobilität gemeinsam zu entwickeln – für DAS GUTE LEBEN im Münsterland. Dazu laden wir Sie herzlich ein! Nur wenn Sie, die künftigen Nutzerinnen und Nutzer, mitmachen, können wir Mobilität nachhaltig entwickeln.

Mitzumachen ist ganz einfach und wirkt! Was Sie als Bürgerinnen und Bürger anregen, fließt in die Umsetzung mit ein.

Worum geht es im Bürgerlabor?

Es geht um Ihre persönlichen Mobilitätsgewohnheiten und Ihre Erwartung an die Mobilität in Ihrem Ort, Ihrer Region. Dafür gibt es verschiedene Meinungsumfragen in unserem Bürgerlabor. Dieses wird von einem erfahrenen Projektpartner begleitet, dem Markforschungsinstitut Dialego aus Aachen. Ende Juni 2021 erhalten die Haushalte in Senden, Lüdinghausen und Olfen Post von ihren BürgermeisterInnen und werden zum Mitmachen aufgefordert. Mit einem Auslesen eines QR-Codes gelangen Sie zur Teilnahme an den Umfragen im Bürgerlabor. Die wissenschafltiche Begleitung im Projekt übernimmt die RWTH Aachen mit seinem Institut für Kraftfahrzeuge (ika). Das ika befragt seinerseits, wie die Bürgerinnen und Bürger ihre Mobilität im Projektgebiet im Kreis Coesfeld nutzen. Die Ergebnisse aller Umfragen werden für kommit ausgewertet. So stellen wir sicher, dass Ihre Meinungen auch in das Projekt einfließen.

Registrieren Sie sich im Bürgerlabor und machen Sie mit bei den Umfragen zu Ihrer Mobilität in Ihrer Region!

ZUM BÜRGERLABOR

Mitmachen lohnt sich! Es geht um Ihre Mobilität.

WISSENSCHAFTLICHE BEGLEITUNG

Beteiligen Sie sich an der Umfrage zur Mobilität in Ihrer Region.

PARTNERNETZWERK

Hier finden Sie alle Projektpartner im kommit-Projektteam