Bienenpatenschaft | Klimaland | Presse Münsterland e.V.
© Münsterland e.V.
Pressemitteilung

Münsterland e.V. und Flughafen Münster-Osnabrück teilen sich Bienenpatenschaft

Gemeinsamer Beitrag zu mehr Artenvielfalt

Rund 50.000 fleißige Mitarbeiterinnen sind am diesjährigen Weltbienentag am Flughafen Münster-Osnabrück (FMO) eingezogen: genauer gesagt in den Bienenstock auf einer Rasenfläche direkt vor dem Terminalgebäude. Denn der Münsterland e.V. und der FMO übernehmen ab sofort gemeinsam eine Bienenpatenschaft. Damit stärken der FMO und die regionale Management-Organisation, deren Büroräume am Flughafen angesiedelt sind, nicht nur ihre Kooperation, sondern tragen mit den Bienen auch zu mehr Artenvielfalt in der Region bei. „Wir möchten im Münsterland mit gutem Beispiel vorangehen und freuen uns, dass die Bienen von Imker Martin Lückemeier am FMO ein neues Zuhause gefunden haben“, sagte Ute Schmidt-Vöcks aus dem Bereich Wirtschaft des Münsterland e.V.

„Beim Thema Nachhaltigkeit steht das Münsterland genau wie viele andere Regionen vor großen Herausforderungen. Wir als Münsterland e.V. haben uns deshalb mithilfe unserer Nachhaltigkeitsstrategie auf den Weg gemacht, unseren Beitrag zu mehr Klima- und Artenschutz zu leisten. Das Bienenvolk ist  ein Baustein von vielen innerhalb unserer Strategie“, erklärt Schmidt-Vöcks. Frauke Brundiek, Umweltbeauftragte des Flughafen Münster-Osnabrück, ergänzt: „Das Projekt Bienenpatenschaft, das wir gemeinsam mit dem Münsterland e.V. und dem Bienenpaten hier am Standort FMO verwirklichen, ist ein wichtiger Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt. Hiermit möchten wir unseren Gästen und Besuchern zeigen, dass man auch mit kleinen Maßnahmen Verantwortung für die Umwelt übernehmen kann. Ich wünsche mir, dass wir mit unserem Bienenvolk viele Menschen für den Erhalt der biologischen Vielfalt sensibilisieren können.“

Imker Martin Lückemeier freut sich auf die Zusammenarbeit und die Betreuung der Bienen vor Ort: „Ich bin Imker aus Leidenschaft und möchte Unternehmen die Chance bieten, sich aktiv am Erhalt der Artenvielfalt in unserer Region zu beteiligen. Bienen sind faszinierende Tiere und gelten als eines der wichtigsten Nutztiere. Sie bestäuben im Umkreis von zwei bis drei Kilometern unsere Bäume, Blumen und Getreide und dabei produzieren sie leckeren Honig.“ Besucherinnen und Besucher finden den Bienenstock, der rund 50.000 Bienen beherbergt, auf der Grünfläche  zwischen den Kurzzeitparkplätzen am Terminalgebäude.

www.muensterland.com/klimaland 

Bilder zum Download

Folgendes Bildmaterial kann zum Zwecke medialer Berichterstattung im Zusammenhang mit der Pressemitteilung genutzt werden. Sollten Sie es für andere Zwecke benötigen, bitte kurze Rückfrage an presse@muensterland.com.

Deine Ansprechpersonen

Ute Schmidt-Vöcks
© Münsterland e.V./Anja Tiwisina
Ute Schmidt-Vöcks
Regionalmanagement
Strategieentwicklung Wirtschaft
Wirtschaftsstandortmarketing

0049 2571 94 93 21

Franziska Gähr
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

0049 2571 94 93 78

Mehr zum Thema

Pressebereich des Münsterland e.V. Pressebereich des Münsterland e.V.
© Münsterland e.V./Arne Pöhnert
Zur Übersicht
Alle Pressemitteilungen
Mehr erfahren...