Wichtiger Hinweis

Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Website,

die Corona-Pandemie führt zu massiven Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Wir sind alle dazu aufgerufen, die Verbreitung des Virus möglichst einzudämmen. Nahezu alle Veranstaltungen wurden bis Ende April abgesagt, Kultur- und Freizeiteinrichtungen sind bis auf Weiteres geschlossen, weitere Schließungen etwa im Einzelhandel, bei den Tourist-Infos und der Gastronomie sind eingetreten. Niemand von uns kann absehen, wie sich die Situation in den nächsten Tagen, Wochen und Monaten entwickelt.

Die durch das Corona-Virus teils existentiellen Herausforderungen, denen viele Kunst- und Kulturschaffende derzeit entgegenblicken, sind uns bewusst. Als Koordinierungsbüro für das Förderprogramm Regionale Kulturpolitik setzen wir uns für eine solidarische und kulante Auslegung des Zuwendungsrechts ein und sind mit der Bezirksregierung und dem Land in Kontakt. Ihr habt Fragen oder Vorschläge, wie wir euch unterstützen können? Ihr habt eine Idee, wie ihr eure künstlerische Arbeit auch in Zeiten von Corona digital vermitteln wollt? Kontaktiert uns gern: Wir sind im Homeoffice weiterhin für euch erreichbar, beraten euch und streuen Anregungen gern über unsere Kanäle.

Tagesaktuelle Informationen zum Coronavirus gibt es zudem unter: www.land.nrw/corona

Bleibt gesund und passt auf euch auf!
Euer Kulturbüro-Team

Stiftung Kunst & Kultur Münsterland Stiftung Kunst und Kultur Münsterland
© Server
Stiftung Kunst & Kultur Münsterland

Stiftung Kunst und Kultur Münsterland

Die Stiftung Kunst und Kultur Münsterland verfolgt die Förderung und Bewahrung von Kunst und Kultur in der Region Münsterland. Sie befindet sich als regionale Stiftung zwischen lokalen Sponsoren, Bürgerstiftungen, den Fördermöglichkeiten der lokalen/regionalen Unternehmen sowie den westfalen- oder landesweit agierenden Stiftungen beziehungsweise Kulturförderern.

Die engagierte Kulturarbeit gerade in ländlichen Regionen wird zu einem großen Teil von semiprofessionellen Initiativen mit starkem ehrenamtlichem Engagement gestaltet. Diesen bleibt aber oft der Zugang zur etablierten Kulturförderung verschlossen. Auch Sponsorengelder lassen sich nur in begrenztem Maße einwerben.

Vor diesem Hintergrund will die Stiftung Kunst und Kultur Münsterland die Lücke zwischen lokalem Engagement und etablierter Kulturförderung schließen. Auf Münsterlandebene sollen anspruchsvolle Projekte von Kulturinitiativen und Vereinen, die ehrenamtliches Engagement mit professionellem Anspruch verbinden, gefördert werden.

Die Geschäfte der Stiftung Kunst und Kultur Münsterland werden im Kulturbüro Münsterland geführt.

Am 3. Mai 2020 lädt das Münsterland Festival um 20 Uhr zu einem Kein-Konzert der Superlative ein – ein imaginäres Konzert, das es in der Form nicht gibt und stattdessen auf Solidarität setzt. Statt Gesang und Gitarrenklängen bleibt es dabei ganz still: Niemand tritt auf, niemand spielt, niemand singt. Das „Kein-Konzert der Superlative“ ist eine Spendenaktion des Münsterland Festivals mit dem Ziel, die Kunst und Kultur im Münsterland zu unterstützen.

Der gesamte Erlös der verkauften Karten geht zunächst an die Stiftung Kunst und Kultur Münsterland. Die Stiftung wird dann im Sommer dieses Jahres außerplanmäßig Fördermittel vergeben: Darauf können sich Künstlerinnen und Künstler bewerben, deren Engagements wegen der Corona-Pandemie ausgefallen sind. Weitere Informationen zum Vergabeverfahren veröffentlichen wir zeitnah an dieser Stelle.

Antragsfrist

Die Antragsfrist für Projekte im kommenden Jahr endet am 30. November.

Dein Ansprechpartner

Andre Sebastian Andre Sebastian
© Münsterland e.V.
Andre Sebastian
Leitung Kulturbüro Münsterland
Stiftung Kunst & Kultur
Projekt "taNDem"
Kulturakademie

+49 2571 94 93 23

Geförderte Projekte 2020

Informationen zu geförderten Projekten der Jahre 2010 bis 2018 finden Sie hier.