© Münsterland e.V.

Pferd und Reiter bester Laune: Münsterland-Ritt über die Lienener Reitroute ein voller Erfolg

MÜNSTERLAND/LIENEN. Im Galopp durchs Münsterland: Am vergangenen Samstag haben rund 55 Reiterinnen und Reiter die Pferderegion Münsterland für sich entdeckt. Zwischen Wiesen und Feldern ging es auf Einladung des Münsterland e.V. und des Kreises Steinfurt über die Lienener Reitroute vom kleinen und liebenswerten Lienen zum beschaulichen Ortsteil Kattenvenne.

„Der Münsterland-Ritt ist das ideale Format, um die Schönheit der Pferderegion Münsterland auch über die Grenzen hinaus bekannt zu machen“, sagte Michael Kösters, Bereichsleiter Tourismus und Generalbevollmächtigter beim Münsterland e.V. „Über die Hälfte der Teilnehmer kamen zum Beispiel aus Duisburg, Düsseldorf, Hamminkeln oder Willich. Das zeigt, dass unsere Region auch von außen als lohnendes Ausflugsziel wahrgenommen wird.“

Start- und Zielpunkt der Tagesroute war das Hotel Restaurant & Café Waldschlößchen in Lienen. Arne Strietelmeier, Bürgermeister der Gemeinde Lienen, begrüßte die Teilnehmer. Nach dem Frühstück ging es mit Freunden oder in kleinen Gruppen an den Start, dabei konnten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zwischen einem 25 Kilometer oder 34 Kilometer langen Rundkurs entscheiden. Der Beginn des Tagesritts führte bei einem angenehmen Wechsel aus Wolken und Sonne durch den Ortskern von Lienen. Die anschließenden Wegabschnitte luden auch zu schnelleren Gangarten ein. Viele Reiterinnen und Reiter nutzen diese Möglichkeit und ritten im Trab und Galopp zu mehreren nebeneinander.

Nach ungefähr der Hälfte der Strecke erwartete die Teilnehmer auf dem Islandpferdegestüt Rauerborg ein wohlverdienter Mittagsimbiss. Der weitere Weg führte die Reiterinnen und Reiter entlang typisch westfälischer Höfe und der berühmten Münsterländer Parklandschaft mit ihren eindrucksvollen Baumbeständen, renaturierten Bachabschnitten und artenreichen Hecken. Wieder am Waldschlößchen angekommen, konnten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei Kaffee und Kuchen über die zurückgelegten Kilometer austauschen.

Dass der Ritt gut ankam, zeigten auch die zahlreichen positiven Rückmeldungen. „Einige der Teilnehmer haben sich am Samstag aufgrund der guten Strecke spontan überlegt, noch eine Nacht zu bleiben und auch am Sonntag eine Runde mit dem Pferd zu drehen“, freute sich Projektmanagerin Marion Pleie am Ende des Tages.


www.pferderegion-muensterland.de

www.muensterland-ritt.de

Ihre Ansprechpartnerinnen

Marion Pleie Marion Pleie
© Münsterland e.V./Maren Kuiter
Marion Pleie
Pferderegion
Internet, Social Media & Co.
Projekt "Qualitätsmanagement"

+49 2571 94 93 05

Eva Stannigel Eva Stannigel
© Münsterland e.V./Maren Kuiter
Eva Stannigel
Presse und Öffentlichkeitsarbeit

+49 2571 94 93 04

Mehr zum Thema

  • Pferde-Region Münsterland Pferde-Region Münsterland Pferderegion Münsterland

    In der Pferderegion Münsterland spielen die Pferde die Hauptrolle - mal sportlich, mal wild, mal sensibel, mal zutraulich - und immer freundschaftlich.

    Mehr erfahren
  • Reitrouten im Münsterland Reitrouten im Münsterland Reitrouten

    Mit dem Pferd von Hof zu Hof, von Ort zu Ort. Die Reitrouten durchziehen das Münsterland und sind ein Paradies für Wanderreiter.

    Mehr erfahren
Pressebereich des Münsterland e.V. Pressebereich des Münsterland e.V. Pressebereich des Münsterland e.V.
© Münsterland e.V./Arne Pöhnert
Zurück zur Übersicht
Mehr erfahren...