Wichtiger Hinweis

Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Website, liebe Gäste,
 
die Corona-Pandemie führt zu massiven Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Wir sind alle dazu aufgerufen, die Verbreitung des Virus möglichst einzudämmen. Nahezu alle Veranstaltungen wurden bis Ende April abgesagt, Kultur- und Freizeiteinrichtungen sind bis auf Weiteres geschlossen, weitere Schließungen etwa im Einzelhandel, bei den Tourist-Infos und der Gastronomie sind eingetreten. Niemand von uns kann absehen, wie sich die Situation in den nächsten Tagen, Wochen und Monaten entwickelt. 
 
Das Team des Münsterland e.V. arbeitet mit allen Mitteln daran, die Region in dieser schwierigen Zeit zu unterstützen. Wir planen und entwickeln auch weiterhin Konzepte, Strategien und Veranstaltungen, um auf alles Zukünftige vorbereitet zu sein und da zu sein, wenn sich das öffentliche Leben langsam wieder normalisiert. Bei Fragen, Anregungen oder Unklarheiten kannst du dich daher jederzeit an unser Team wenden. 
 
Tagesaktuelle Informationen zum Coronavirus gibt es zudem unter: www.land.nrw/corona 
 
Bleib gesund und pass auf dich auf!
Dein Team des Münsterland e.V.

Presse Die Pressestelle des Münsterland e.V. ist Ansprechpartner für Journalisten.
© Münsterland e.V./Fabian Riediger
Presse

Stipendium „Entdecke dein Münsterland“: Journalistenreise durch die (Kultur-)Region

Mit Stift, Kamera oder Handy durch die Kulturlandschaft: „Entdecke dein Münsterland“ sucht zum dritten Mal deutschsprachige Journalistinnen und Journalisten, die sich sieben Tage in den Lebensrhythmus der Münsterländer einklinken, Kulturerlebnisse in Stadt und Land aufspüren und darüber berichten. Bewerbungsschluss für diese journalistische Nachwuchsförderung ist der 31. Juli.

Gemeinsam mit dem Journalistenzentrum Haus Busch, dem Presseverein Münster-Münsterland und dem Förderer Sparkasse Münsterland Ost sucht der Münsterland e.V. sechs junge Journalistinnen und Journalisten bis 35 Jahre, die vom 4. bis 11. Oktober 2019 auf Entdeckungs-Tour gehen. Dabei geht es in diesem Jahr um die Kulturlandschaft des Münsterlands, denn mit über 170 Museen und Ausstellungshäusern, großen und kleinen Konzertsälen, Bühnen für Lesungen oder Seminare hat das Münsterland eine außergewöhnlich hohe Dichte an Kultureinrichtungen und kulturellen Erlebnisorten. Und das alles inmitten von saftigen Wiesen und mächtigen Wallhecken.

„Das Grundprinzip des Nachwuchs-Journalistenprogramms: Wir Münsterländer lassen uns einfach mal von auswärtigen Betrachtern die Schätze und bemerkenswerten Aspekte zeigen, die wir vor Ort vielleicht übersehen. Somit freue ich mich schon auf viele interessante Geschichten rund um meine langjährige Heimat, die einmal mehr vor Augen führen werden, wie vielfältig das Münsterland ist", sagt Markus Schabel, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Münsterland Ost. 

Bedingungen: Die Bewerber sollten hauptberuflich als Journalisten tätig sein – egal, ob in einer Redaktion arbeitend, freiberuflich oder als Blogger. Ihr Wohnsitz und ihre Arbeitsstelle müssen außerhalb des Münsterlandes liegen. Das Programm beinhaltet drei Workshops zu journalistischen Darstellungsformen wie Interview, Reportage und Porträt. Die Teilnehmer erhalten ein Reisegeld in Höhe von 700 Euro. 

Ansprechpartnerin: Münsterland e.V., Claudia Scherl, 02571 949303, scherl@muensterland.com

Alle Informationen unter www.deinmuensterland.de

Ihre Ansprechpartner

Claudia Scherl Claudia Scherl
© Münsterland e.V./Maren Kuiter
Claudia Scherl
Mareike Meiring Mareike Meiring
© Münsterland e.V.
Mareike Meiring
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 2571 94 93 34

Pressebereich des Münsterland e.V. Pressebereich des Münsterland e.V. Pressebereich des Münsterland e.V.
© Münsterland e.V./Arne Pöhnert
Zurück zur Übersicht
Mehr erfahren...