Pressemitteilung Innovation Stories Die Velener Textil GmbH produziert Garne und Gewebe und hat mit Partnern einen No-Waste-Kreislauf entwickelt.
© Velener Textil GmbH
Pressemitteilung
Innovation Stories

Innovative Erfolgsgeschichten aus dem Münsterland

Projekt Enabling Networks Münsterland präsentiert Innovation Stories

Schon mal was von einem smarten Gehstock mit integriertem Alarmknopf gehört? Oder einem Baumwollgarn-Kreislaufsystem, das nicht nur Ressourcen schont, sondern auch Menschen mit Behinderungen einbindet? Dies sind nur einige Beispiele für besonders innovative Ideen aus dem Münsterland. Und sie alle haben deshalb Erfolg, weil sie als Kooperationsvorhaben an den Start gegangen sind. Denn stecken verschiedene Firmen, Institutionen oder wissenschaftliche Einrichtungen ihre Köpfe zusammen, profitieren alle – in der Region und darüber hinaus. Das Verbundprojekt Enabling Networks Münsterland hat diese und weitere Innovationen ausfindig gemacht und stellt sie seit kurzem auf muensterland.com/innovation-stories dar.

„Das Münsterland ist eine Region der Macherinnen und Macher. Nicht viel reden, einfach tun – das können wir besonders gut. Aber natürlich wollen wir, dass das Münsterland auch über die Grenzen hinaus als starke Wirtschaftsregion mit beeindruckenden Innovationen wahrgenommen wird. Dafür müssen wir die Leistungen der Region auch sichtbar machen. Das ist das Ziel unserer Innovation Stories“, betont Klaus Ehling, Vorstand des Münsterland e.V.
Dabei seien die gesammelten Geschichten nicht nur Beleg für die Innovationskraft der Region, sondern ebenso für die Branchenvielfalt und den Teamgeist im Münsterland.

Die Velener Textil GmbH etwa hat ein Kreislaufsystem entwickelt, bei dem hochwertiges Garn vor dem Mülleimer gerettet wird. Dabei hat sie nicht nur Unternehmen, sondern auch eine Werkstatt für Menschen mit Behinderungen ins Boot geholt. In einem ganz anderen Bereich ist die cibX GmbH in Greven aktiv, die die Entwicklung einer intelligenten Gehhilfe mit integrierter Ortungsfunktion initiiert hat. Und EMSA aus Emsdetten ging gemeinsam mit der FH Münster auf Mission Frische und entwickelte die CLIP & CLOSE Frischhaltedose: eine Dose, die Keimen den Kampf ansagt und Lebensmittel bis zu zweimal länger frisch hält. Rund zehn solcher Erfolgsgeschichten werden derzeit auf der Website dargestellt, die fortlaufend aktualisiert und um Geschichten ergänzt wird. Daneben macht der Münsterland e.V. die Stories über seine weiteren medialen Kanäle publik und plant, eine Auswahl der Innovation Stories professionell zu verfilmen.

„Es ist total spannend zu erfahren, was die Firmen und Institutionen in der Region so entwickeln und mit wem sie zusammenarbeiten. Oft spielen Themen wie Nachhaltigkeit, digitale Lösungen und Kreislaufwirtschaft eine essenzielle Rolle. Das zeigt, wie zukunftsträchtig das Münsterland in diesen Bereichen aufgestellt ist“, betont Sonja Raiber vom Projekt Enabling Networks Münsterland, die die Innovation Stories in den vergangenen Monaten zusammengetragen hat. Und Projektleiter Bernd Büdding ergänzt: „Natürlich freuen wir uns über jede weitere spannende Geschichte, die wir auf unseren medialen Kanälen präsentieren können – Hinweise sind immer willkommen!“

Alle Innovation Stories gibt es auf muensterland.com/innovation-stories.

Hinweise nimmt das Projektteam gerne per Mail an raiber@muensterland.com entgegen.

Mehr zu Enabling Networks Münsterland

Als regionale Verbundinitiative unterstützt Enabling Networks Münsterland seit dem Projektstart im September 2019 Unternehmen und Hochschulen im Münsterland dabei, Innovationen zu entwickeln, sie umzusetzen und die richtigen Partner für das Vorhaben zu finden. Das Projekt besteht aus zwei Maßnahmenpaketen: Der Einrichtung und Durchführung der Denkfabriken Münsterland sowie dem Technologiescouting. In den Denkfabriken Münsterland kommen Mitglieder aus Wirtschaft, Wissenschaft und Netzwerken zusammen, die gemeinsam Ideen erarbeiten, mit denen die Innovationskompetenzen der Region weiterentwickelt werden können. Beim Technologiescouting entstehen fünf Technologiescouts, die Unternehmen bei der Entwicklung neuer Innovationen unterstützen. Um zu zeigen, wie innovativ und gleichzeitig kooperativ das Münsterland auch jetzt schon ist, ist das Projekt zudem unter dem Stichwort „Innovation Stories“ auf die Suche nach innovativen Kooperationsprojekten aus der Region gegangen, die es nun öffentlichkeitswirksam darstellt.

Der Projektverbund mit dem Münsterland e.V. als Leadpartner besteht aus den Wirtschaftsförderungen der Münsterlandkreise und der Technologieförderung Münster sowie den Transferstellen der regionalen Hochschulen und fünf Facheinrichtungen, die Innovationen in ihren Branchen vorantreiben. Das Projekt wird im Rahmen des EFRE-Aufrufs „Regio.NRW“ von der Europäischen Union und dem Wirtschaftsministerium NRW gefördert.

www.enabling-networks.de

Deine Ansprechpartnerinnen

Sonja Raiber Sonja Raiber
© Münsterland e.V./Maren Kuiter
Sonja Raiber
Projekt "Enabling Networks Münsterland"

0049 2571 94 93 06

Mareike Meiring Mareike Meiring
© Münsterland e.V.
Mareike Meiring
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

0049 2571 94 93 34

Mehr zum Thema

Pressebereich des Münsterland e.V. Pressebereich des Münsterland e.V. Pressebereich des Münsterland e.V.
© Münsterland e.V./Arne Pöhnert
Zur Übersicht
Alle Pressemitteilungen
Mehr erfahren...