Auf der Besucherwiese konnten die Teilnehmer des Willkommensevents den Wildpferden ganz nah kommen.
© Münsterland e.V.
Pressemitteilung

Kennenlernen bei den Dülmener Wildpferden: 50 Neulinge knüpfen bei Picknick im Freien Kontakte

Service Onboarding@Münsterland und Service „Hey Dülmen“ unterstützen Fachkräfte beim Ankommen

Mit dem Doppeldecker-Oldtimerbus zum Picknick bei den Dülmener Wildpferden: Am Samstagnachmittag trafen sich rund 50 Neulinge beim Willkommensevent in Dülmen, um Kontakte zu knüpfen und das Münsterland zu entdecken. Das Team vom Service Onboarding@Münsterland des Münsterland e.V. hatte gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung der Stadt Dülmen zu einer Bustour der besonderen Art eingeladen.

Die Tour startete am Dülmener Busbahnhof mit dem knallroten Münsterländer Doppeldecker. Dülmens Bürgermeister Carsten Hövekamp begrüßte die Gäste bei einer Rundfahrt durch die Stadt und berichtete über aktuelle Projekte und Ziele der Stadt Dülmen: „Ich freue mich, Sie als Neubürgerinnen und Neubürger des Münsterlandes in Dülmen begrüßen zu dürfen. Klimaschutz, Mobilität, Bildung und die Entwicklung unserer Gebäudestrategie beschäftigen uns aktuell und in den kommenden Jahren in unserer Stadt besonders. Der neue Bahnhof sowie Fahrradstraßen für klimagerechte Wege in der Stadt sind Beispiele für die Maßnahmen vor Ort.“ Die Bustour führte vorbei am Bahnhof, der sich zurzeit im Umbau befindet, und durch das Lüdinghauser Tor hindurch.

Das Ziel der Reise war der Merfelder Bruch, wo die Dülmener Wildpferde schon auf die Neulinge warteten. „Bei der Führung mit spannenden Details über die Wildpferde konnten die Neulinge sich untereinander kennenlernen und Kontakte knüpfen“, berichtete Eva Kleingräber vom Service Onboarding@Münsterland. Die Bedeutung vom Kontakte knüpfen unterstrichen auch Sabine Pöhling und Alexander Aberle vom Fachkräfte-Service „Hey Dülmen“, die sich über die rege Teilnahme von Neu-Dülmenern ganz besonders freuten: „Anzukommen bedeutet auch immer, neue Freunde und Bekanntschaften zu finden. Die Willkommenstour bietet dafür einfach die ideale Möglichkeit.“ Nach einer geführten Tour über die Besucherwiese bis zur Fangarena hatten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei einem Picknick mit Blick auf die Wildpferde die Möglichkeit, sich in gemütlicher Atmosphäre untereinander auszutauschen.

Julia Kaumeier arbeitet seit kurzem in Steinfurt und hat über den Service Onboarding@Münsterland in der Region Fuß gefasst. „Die persönliche Beratung des Teams hat mir beim Neustart im Münsterland sehr geholfen. Ich habe mich daraufhin für Münster als Wohnort entschieden und bin hier sehr glücklich. Es war toll heute, neue Leute kennenzulernen und das Münsterland mal wieder von einer anderen Seite aus zu entdecken“, sagt die 40-Jährige. Am Münsterland gefalle ihr besonders die Nähe zur Natur. „Ich werde auf jeden Fall für ein Picknick bei den Wildpferden wieder nach Dülmen kommen.“

Das Willkommensevent ist Teil des münsterlandweiten Services Onboarding@Münsterland. Der Service bringt mit dem Format Gleichgesinnte zusammen und entdeckt mit ihnen spannende Orte in der Region, damit sie ankommen und auch bleiben wollen. Entstanden ist der Service Onboarding@Münsterland als eine regionale Initiative von Arbeitgebern und Wirtschaftsakteuren des Münsterlandes, umgesetzt wird er vom Münsterland e.V. mit Unterstützung zahlreicher Institutionen der Region. Er unterstützt sowohl Arbeitgeber beim Employer Branding und Standortmarketing als auch Fachkräfte beim Ankommen, Wohlfühlen und Hierbleiben in der Region. Zum Service gehören dabei nicht nur Veranstaltungen wie das Willkommensevent, sondern etwa auch Beratungsangebote für Fachkräfte. Weitere Infos auf www.muensterland.com/onboarding

Das Willkommensevent wurde gemeinsam umgesetzt mit dem Fachkräfte-Service „Hey Dülmen“, initiiert durch die Wirtschaftsförderung der Stadt Dülmen. Dieser unterstützt Dülmener Unternehmen bei der Gewinnung von Fachkräften und spricht Fach- und Führungskräfte an, die vor der Entscheidung stehen, einen Job in Dülmen anzunehmen oder die sich bereits für einen Job in der Stadt entschieden haben und hier zufrieden „ankommen“ möchten. Der Fachkräfte-Service bietet auch persönliche Beratung, klärt Fragen und holt Informationen für die individuellen Bedürfnisse der Interessierten ein. Weitere Infos auf www.hey-duelmen.de.

Fotos zum Download

Folgendes Bildmaterial kann zum Zwecke medialer Berichterstattung im Zusammenhang mit der Pressemitteilung genutzt werden. Sollten Sie es für andere Zwecke benötigen, bitte kurze Rückfrage an presse@muensterland.com.

Deine Ansprechpersonen

Eva Kleingräber
© Münsterland e.V./Anja Tiwisina
Eva Kleingräber
Service Onboarding@Münsterland
Willkommensevents und Marketing

0049 2571 94 93 13

Mareike Meiring
© Münsterland e.V./Anja Tiwisina
Mareike Meiring
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

0049 2571 94 93 34

Mehr zum Thema

Pressebereich des Münsterland e.V. Pressebereich des Münsterland e.V.
© Münsterland e.V./Arne Pöhnert
Zur Übersicht
Alle Pressemitteilungen
Mehr erfahren...