Foto von der Preisverleihung 2019 mit der Eucon Group.
© Münsterland e.V./Arne Pöhnert
Pressemitteilung

Mit dem Innovationspreis Münsterland im „War of Talents“ punkten

Bewerbungen noch bis zum 28. Februar möglich / Preisträger Eucon Group berichtet von Erfahrungen

Seit 1993 wird der Innovationspreis Münsterland verliehen, auch im Jahr 2022 können sich münsterländische Unternehmen und Hochschulen um die Auszeichnung bewerben. Das tat 2019 auch die Eucon Group aus Münster, die sich schließlich den Preis in der Kategorie „Digitale Geschäftsmodelle“ sicherte. Davon hat nicht nur die Innovation, sondern auch das Unternehmen profitiert, wie Barbara Greissinger betont, Head of Corporate Communications bei der Eucon Group: „Im War of Talents ist es wichtig, sich als herausragendes Unternehmen zu positionieren. Mitarbeitende legen heute großen Wert auf ein inspirierendes Arbeitsumfeld. Derartige Auszeichnungen sind von hohem Wert, da sie den Innovationsgeist sichtbar nach außen tragen.“

2019 überzeugte die Eucon Group die Jury des Innovationspreises Münsterland mit ihrer Innovation „Smart Claims“. Dabei macht sich das Unternehmen Künstliche Intelligenz zunutze und hilft so Versicherern dabei, effizienter und kostengünstiger zu arbeiten. Die KI-gestützte Lösung ist nach Angaben des Unternehmens heute in der Versicherungsbranche nicht mehr wegzudenken und hilft, Schadenfälle schneller und einfacher abzuwickeln und damit das Kundenerlebnis zu verbessern.

Nicht nur mit Blick auf den Fachkräftemangel empfiehlt die Eucon Group anderen Unternehmen oder Institutionen, am Innovationspreis Münsterland teilzunehmen, sondern auch mit Blick auf die Verleihung selbst. „Es war eine große Ehre und Wertschätzung für unsere Mitarbeitenden, den Innovationspreis entgegenzunehmen“, sagt Barbara Greissinger. „Daneben war es ein tolles Event und hat großen Spaß gemacht, sich auszutauschen und zu vernetzen.“ Außerdem hebt sie die Bedeutung des Preises hervor: „Der Innovationspreis ist eine begehrte Auszeichnung im Münsterland. Wer am Ende mit einer Trophäe auf der Bühne steht, hat definitiv bewiesen, zu den innovativsten Unternehmen in der Region zu gehören.“

Noch bis zum 28. Februar können sich Unternehmen und Hochschulen beim Innovationspreis Münsterland bewerben. In diesem Jahr steht der Preis unter dem Titel „Gemeinsam. Nachhaltig. Handeln.“.  Bewerbungen sind ausschließlich online möglich unter www.innovationspreis-muensterland.de.

Der Münsterland e.V. vergibt den Preis alle zwei Jahre gemeinsam mit seinen Sponsoren – den Sparkassen im Münsterland, der Westfälischen Provinzial Versicherung AG und Westenergie AG. Prämiert werden Innovationen in fünf Kategorien: „Wirtschaft“, „Wissenschaft trifft Wirtschaft“, „Start-up“, „Digitale Geschäftsmodelle“ sowie „Klein und pfiffig“. Für die Gewinnerinnen und Gewinner winkt ein Preisgeld von jeweils 4000 Euro sowie ein Image- bzw. Produktfilm.

Die Preisverleihung findet im Sommer 2022 im Kreis Coesfeld statt. Zuvor entscheidet eine sechsköpfige Jury mit Vertretern aus Wirtschaft und Wissenschaft über die diesjährigen Preisträger des Innovationspreises Münsterland.

Alle Informationen zum Wettbewerb sowie die vollständige Ausschreibung finden Interessierte auf www.innovationspreis-muensterland.de

Weitere Informationen: Claudia Graef, Münsterland e.V., Telefon 02571 - 94 93 03, innovation@muensterland.com

Bilder zum Download

Folgendes Bildmaterial kann zum Zwecke medialer Berichterstattung im Zusammenhang mit der Pressemitteilung genutzt werden. Sollten Sie es für andere Zwecke benötigen, bitte kurze Rückfrage an presse@muensterland.com.

Deine Ansprechpartnerinnen

Claudia Graef
© Münsterland e.V./Anja Tiwisina
Claudia Graef
Veranstaltungsmanagement
Bildkonzeption

0049 2571 94 93 03

Mareike Meiring
© Münsterland e.V./Anja Tiwisina
Mareike Meiring
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

0049 2571 94 93 34

Mehr zum Thema

Pressebereich des Münsterland e.V. Pressebereich des Münsterland e.V.
© Münsterland e.V./Arne Pöhnert
Zur Übersicht
Alle Pressemitteilungen
Mehr erfahren...