iPro-N iPro-N. Grenzüberschreitende Innovationen.
© freepik.com
iPro-N

iPro-N - Ein kluger Schritt über die Grenze

Im Mittelpunkt des Projekts iPro-N standen von 2016 bis 2019 intelligente Produkte, von kleinen und mittleren Unternehmen in deutsch-niederländischer Kooperation entwickelt.

iPro-N hat die Vorteile von Industrie 4.0., die bisher vor allem größere Unternehmen nutzen, auch für kleine und mittelständische Betriebe zugänglich gemacht und ihnen gezeigt, dass das nötige Know-How dafür ganz in erreichbarer Nähe verfügbar ist – insbesondere im jeweiligen Nachbarland in der deutsch-niederländischen Grenzregion.

Das Projekt hatte ein Gesamtvolumen von rund 11,6 Millionen Euro. Die Förderung umfasste fünf Module, die von der Anfangsidee bis hin zum Entwicklungsprojekt reichten. Mindestens die beiden letzten Module mussten grenzüberschreitend durchgeführt werden. Ob und inwieweit alle Module vom Unternehmen genutzt wurden, oblag ihm ganz allein und richtete sich nach dem jeweiligen Bedarf.

Downloads und weiterführende Links

Pressemitteilung zur Abschlussveranstaltung

Mit iPro-N sind während der vierjährigen Projektlaufzeit zahlreiche Produkte und Prozesse in deutsch-niederländischer Kooperation entstanden. Die spannendsten Innnovationen wurden am 27. Juni 2019 während der Abschlussveranstaltung bei „Emsflower“ in Emsbüren rund 80 beteiligten Akteuren und Gästen präsentiert. Hier geht's zur Pressemitteilung.

Weitere Themen

Veranstaltungen zum Thema Innovation

Eigenschaften
Typen
5 Treffer.
Nov
20
Mi
START-UP-NIGHT Fresh Business in der Gründerwoche Deutschland
20.11.2019, 18:00 20.11.2019, 23:00
d.velop campus, Gescher
Fest
Vortrag
Workshop

Eine Gründung, die sich linear nach oben entwickelt, die alle Probleme schon im Businessplan vorausgesehen hat, die immer liquide genug ist, bei der keine unvorhergesehenen Schwierigkeiten auftauchen?! Unmöglich!

Im BARCAMP „Gründungsschmerzen“ könnt ihr mit dem AIW Geschäftsführer Andreas Brill – der auf 24 Jahre Geschäftsführung im Mittelstand zurückblickt – ganz offen über eure Fragen und Probleme diskutieren! 


Anmeldung dringend notwendig!

Uhrzeit
20.11.2019, 18:00 20.11.2019, 23:00
Location
weitere Informationen weniger Informationen
Nov
28
Do
Ist ihr Geschäftsmodell auf die Digitale Revolution ausgerichtet?
28.11.2019, 15:00 28.11.2019, 19:00
Gründer- und Innovationspark Steinfurt III (GRIPS III), Steinfurt
Workshop

Wenn Technologien sich verändern, verändert sich die Welt mit ihr. Existenzgründer waren über die letzten Jahrhunderte Augenzeuge zahlreicher industrieller Revolutionen, welche ihre Geschäftsmodelle „disruptierten“. Die erste industrielle Revolution ersetzte die menschliche Arbeitskraft durch die Einführung mechanischer Produktionsanlagen mithilfe von Wasser- und Dampfkraft. Die zweite industrielle Revolution war das Ergebnis elektrischer Energie und resultierte in die Einführung arbeitsteiliger Massenproduktion. Die dritte industrielle Revolution führte durch den Einsatz von Elektronik und Informationstechnologie zur Automatisierung, Digitalisierung und „Servitisation“ ganzer Industrien. Und nicht zuletzt wird die vierte industrielle Revolution in Zukunft durch die Verknüpfung der physischen und digitalen Welt mithilfe von cyber-physischen Systemen den Erfolg von Unternehmen bestimmen. Aufgrund dieser schnellen und dramatischen Veränderungen beschäftigt sich unser Gastvortrag mit einer zentralen Fragestellung: Ist das Geschäftsmodell Ihres Startups oder Unternehmens auf diese disruptiven Veränderungen ausgerichtet oder sind Sie langfristig zum Scheitern verurteilt? In einer gemeinsamen Diskussion möchten wir Ihnen aktuelle Veränderungen in unserer Umwelt aufzeigen und mit Ihnen über Werkzeuge sprechen, welche große Organisationen verwenden, um sich auf diese Veränderungen vorzubereiten.

Uhrzeit
28.11.2019, 15:00 28.11.2019, 19:00
Location
weitere Informationen weniger Informationen
Dez
10
Di
Management-Werkstatt: Barrierefrei bauen - Die 10 häufigsten Fälle und wie man sie vermeidet
10.12.2019, 17:00 10.12.2019, 19:00
Handwerkskammer Bildungszentrum Münster (HBZ), Münster
Vortrag

Ob Firmen- oder öffentlich zugängliche Gebäude (Verwaltungen, Museen oder Ausstellungshäuser, Schulen und Kindergärten) müssen für eine immer anspruchsvollere und vielfältigere Kunden- und Nutzerschar zugänglich und nutzbar sein.


Beim Neubau muss es wegen der neuen Bauordnung NRW seit 2019 barrierefreier zugehen. Und um Zertifikate wie "Reisen für Alle" zu erhalten, wird in vielen Kommunen und Tourismusregionen auch im Bestand barrierefrei umgebaut.

Dabei geht so einiges schief. Die Türen zu schwergängig, der Empfangstresen zu hoch, der Haltegriff zu kurz, der Wegweiser nicht lesbar; der technisch versierte Nutzer mit Behinderung beschwert sich Online oder beim Hausherrn und dieser - na klar - beim Handwerker.

Dabei sind die meisten "klassischen" Fehler vermeidbar und oft leicht behebbar.

Uhrzeit
10.12.2019, 17:00 10.12.2019, 19:00
Location
weitere Informationen weniger Informationen
Dez
12
Do
Patente-Marken-Design: Erfinderberatung
12.12.2019, 16:00 12.12.2019, ca.19:00
IHK Nord Westfalen, Münster
Workshop
Uhrzeit
12.12.2019, 16:00 12.12.2019, ca.19:00
Location
weitere Informationen weniger Informationen
Jan
30
Do
„Es geht um die Unternehmen“ – Netzwerke in Rheine und im Kreis vernetzen sich
30.01.2020, ca.09:00 30.01.2020, ca.23:00
Rheine, Rheine
Workshop

Ein Netzwerktreffen der Netzwerke plant die Unternehmer-Initiative ui! Rheine für den 30. Januar 2020: Bei diesem Treffen können sich die Unternehmer-Netzwerke vorstellen, die mit ui! eine Netzwerkfreundschaft pflegen. Am Dienstagabend trafen sich die Organisatoren dieser und weiterer Netzwerke auf Initiative von ui! zu einem informellen Austausch bei Le Feu in Rheine

Uhrzeit
30.01.2020, ca.09:00 30.01.2020, ca.23:00
Location
weitere Informationen weniger Informationen
Mehr laden