Presse Die Pressestelle des Münsterland e.V. ist Ansprechpartner für Journalisten.
© Münsterland e.V./Fabian Riediger
Presse

Arbeitgeber vernetzen – Fachkräfte gewinnen: Service Onboarding@Münsterland lädt am 24. März zu digitalem Netzwerkevent ein

Vorstellung der überregionalen Fachkräftekampagne / Vortrag von Professor Gunther Olesch

Die Corona-Pandemie hat die Wirtschaft hart getroffen, viele Unternehmen haben Investitionen und Personalentscheidungen auf die Post-Corona-Zeit vertagt. Umso wichtiger ist es, sich jetzt als attraktiver Arbeitgeber sowie als lebenswerte Region aufzustellen, um auch in Zukunft Fachkräfte zu gewinnen und in der Region zu halten. Zu dieser Thematik lädt der Service Onboarding@Münsterland des Münsterland e.V. am 24. März (Mittwoch) ab 16 Uhr zu einem digitalen Austausch und Netzwerktreffen unter dem Titel „Arbeitgeber vernetzen – Fachkräfte gewinnen“ ein. Eingeladen sind Mitglieder des Arbeitgebernetzwerks Onboarding@Münsterland, weitere Arbeitgeber aus der Region sowie Multiplikatoren zum Thema Fachkräftesicherung. Die Teilnahme ist kostenlos.

Zum einen stellt sich der Service Onboarding@Münsterland vor, der sowohl Arbeitgeber beim Employer Branding und Standortmarketing als auch Fachkräfte beim Ankommen, Wohlfühlen und Hierbleiben in der Region unterstützt. Zum anderen präsentiert er die für das Frühjahr geplante Kampagne, mit der überregional Rückkehrerinnen und Rückkehrer als Fachkräfte für die Region gewonnen werden sollen.

Außerdem hält Prof. Dr. Gunther Olesch einen Vortrag zu der Frage, wie die Fachkräftesicherung auch im ländlichen Raum gelingen kann und warum Schüchternheit dabei der falsche Weg ist. Olesch ist einer der Geschäftsführer der Phoenix Contact GmbH & Co. KG in Blomberg und wurde von der Zeitschrift Markt & Technik zum HR-Manager 2020 gekürt. 2019 wurde er in die „HR Hall of Fame“ des Haufe Personalmagazins aufgenommen.

In einer abschließenden Talkrunde berichten Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber aus dem Netzwerk Onboarding@Münsterland von ihren aktuellen Erfahrungen. Auf dem Podium sitzen Martina Schlottbom (Personalleiterin Fiege Logistik Stiftung & Co. KG), Robert Holtstiege (Geschäftsführer orderbase consulting GmbH), Klaus Ehling (Vorstand Münsterland e.V.) und Referent Prof. Dr. Gunther Olesch.

Alle Referentinnen und Referenten präsentieren live aus dem M44 in Münster, die Gäste werden digital über das Videokonferenz-Tool Zoom zugeschaltet. Die Moderation übernimmt Eva Jazdzejewski.

Weitere Informationen sowie Anmeldemöglichkeiten gibt es online auf onboarding-muensterland.com.  

Mehr über den Service Onboarding@Münsterland

Entstanden ist der Service Onboarding@Münsterland als eine regionale Initiative von Arbeitgebern und Wirtschaftsakteuren des Münsterlandes. 2020 ist er offiziell an den Start gegangen und wird vom Münsterland e.V. mit Unterstützung zahlreicher Institutionen der Region umgesetzt.

Der Service unterstützt sowohl Arbeitgeber beim Employer Branding und Standortmarketing als auch Fachkräfte beim Ankommen, Wohlfühlen und Hierbleiben in der Region. Branchenübergreifend können Arbeitgeber Mitglied im Netzwerk werden und sich so vielfältige Vorteile sichern, von mehr Sichtbarkeit bis hin zu exklusiven Netzwerk- und Fachveranstaltungen. Fachkräfte werden zudem wertschätzend in der Region willkommen geheißen, etwa mit Willkommensevents, persönlicher Beratung und Infos über die Themen Arbeiten, Wohnen und Leben.

Weitere Informationen gibt es bei Monika Leiking, leiking@muensterland.com, 02571 949315, und auf onboarding-muensterland.com

Deine Ansprechpartnerinnen

Monika Leiking Monika Leiking
© Münsterland e.V./Maren Kuiter
Monika Leiking
Leitung Service Onboarding@Münsterland

0049 2571 94 93 15

Mareike Meiring Mareike Meiring
© Münsterland e.V.
Mareike Meiring
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

0049 2571 94 93 34

Mehr zum Thema

Pressebereich des Münsterland e.V. Pressebereich des Münsterland e.V. Pressebereich des Münsterland e.V.
© Münsterland e.V./Arne Pöhnert
Zur Übersicht
Alle Pressemitteilungen
Mehr erfahren...