Presse Münsterland e.V. | Innovationspreis 2021 2022 | Bewerbung
Ausschreibung Innovationspreis Münsterland 2021/2022
© istockphoto.com/Kwangmoozaa
Pressemitteilung

Das Münsterland denkt weiter: Bewerbungen für den Innovationspreis Münsterland 2021 ab sofort möglich

Prämierung in fünf Kategorien

MÜNSTERLAND. Gemeinsam. Nachhaltig. Handeln. Unter diesem Titel können sich Unternehmen und Hochschulen ab sofort bis zum 13. Februar 2022 für den Innovationspreis Münsterland 2021 bewerben. Der Münsterland e.V. vergibt den Preis alle zwei Jahre gemeinsam mit seinen Sponsoren – den Sparkassen im Münsterland, der Westfälischen Provinzial Versicherung AG und Westenergie AG. Prämiert werden Innovationen in fünf Kategorien: „Wirtschaft“, „Wissenschaft trifft Wirtschaft“, „Start-up“, „Digitale Geschäftsmodelle“ sowie „Klein und pfiffig“. Für die Gewinnerinnen und Gewinner winkt ein Preisgeld von jeweils 4000 Euro sowie ein Image- bzw. Produktfilm.

„Die Zukunft möglich zu machen – dieser Aufgabe haben sich hier im Münsterland viele Unternehmerinnen und Unternehmer verschrieben. Die zahlreichen Ideen aus der langen Wettbewerbsgeschichte zeigen, wie viel Kreativpotenzial in unserer Region steckt. Dieses Potenzial wollen wir auch weiterhin fördern und aktiv begleiten, weil es ein entscheidender Wettbewerbsfaktor ist“, betont Klaus Richter, Obmann der Bezirks-Arbeitsgemeinschaft der münsterländischen Sparkassen.

„Die Menschen im Münsterland hat schon immer ein besonderer Erfindergeist ausgezeichnet. Um diesen Geist auch weiterhin aufzuspüren, engagieren wir uns als Regionalversicherer bereits seit vielen Jahren für diese Auszeichnung“, sagt Patric Fedlmeier, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Westfälischen Provinzial Versicherung. „Gerade die Corona-Pandemie hat die Wirtschaft und Wissenschaft vor ungeahnte Herausforderungen gestellt. Wir sind gespannt, wie sich diese Entwicklung in den Bewerbungen widerspiegelt.“ 

Katherina Reiche, Vorstandsvorsitzende der Westenergie AG, sagt: "Die Energiewelt von morgen ist nachhaltig und klimaneutral. Dafür muss sie digital und smart werden. Als Westenergie wollen wir unseren Beitrag dazu leisten: Wir begleiten Städte und Kommunen auf ihrem Weg in die Energiezukunft. Dafür brauchen wir wirkungsvolle Ideen. Deshalb freuen wir uns auf die Projekte und Impulse zum Innovationspreis Münsterland."

Genau in diese Richtung zielt auch der Titel „Gemeinsam. Nachhaltig. Handeln.“ des Innovationpreises Münsterland 2021, wie Klaus Ehling, Vorstand des Münsterland e.V., unterstreicht: „Um das gute Leben im Münsterland heute und in Zukunft zu sichern, müssen wir nachhaltig mit unseren Ressourcen umgehen und klimafreundlich wirtschaften. Das gelingt nur gemeinsam. Deshalb blicken wir mit Neugier auf die Bewerbungen von spannenden Projekten, tatkräftigen Unternehmen und innovativen Köpfen.“

Bewerbungsschluss ist der 13. Februar 2022. Bewerbungen sind ausschließlich online möglich unter www.innovationspreis-muensterland.de. Die Preisverleihung findet im Juni 2022 im Kreis Coesfeld statt. Zuvor entscheidet eine sechsköpfige Jury mit Vertretern aus Wirtschaft und Wissenschaft über die diesjährigen Preisträger des Innovationspreises Münsterland.

Alle Informationen zum Wettbewerb sowie die vollständige Ausschreibung finden Interessierte auf www.innovationspreis-muensterland.de 

Weitere Informationen: Claudia Graef, Münsterland e.V., Telefon 02571 - 94 93 03, innovation@muensterland.com

Die Jury

Dr. sc. nat. Dr. h. c. mult. Johannes Georg Bednorz
IBM Research Zürich
Nobelpreisträger für Physik 1987

Prof. Dr. Frank Dellmann
Präsident der Fachhochschule Münster

Hans Hund
Präsident der Handwerkskammer Münster

Prof. Dr. Fritz Jaeckel
Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer Nord Westfalen

Dr. Bernd Kriegesmann
Präsident der Westfälischen Hochschule

Prof. Dr. Monika Stoll
Prorektorin für Forschung der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

Bilder zum Download

Folgendes Bildmaterial kann zum Zwecke medialer Berichterstattung im Zusammenhang mit der Pressemitteilung genutzt werden. Sollten Sie es für andere Zwecke benötigen, bitte kurze Rückfrage an presse@muensterland.com.

Deine Ansprechpartnerinnen

Claudia Graef
© Münsterland e.V./Anja Tiwisina
Claudia Graef
Veranstaltungsmanagement
Bildkonzeption

0049 2571 94 93 03

Mareike Meiring
© Münsterland e.V./Anja Tiwisina
Mareike Meiring
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

In Elternzeit

Mehr zum Thema

Pressebereich des Münsterland e.V. Pressebereich des Münsterland e.V.
© Münsterland e.V./Arne Pöhnert
Zur Übersicht
Alle Pressemitteilungen
Mehr erfahren...