LWL-Römermuseum Haltern am See | Ausflugsziel im Münsterland
© Stadtagentur Haltern am See
Große Geschichte erleben
LWL-Römermuseum

LWL-Römermuseum in Haltern am See

Haltern am See gehörte zur Römerzeit zu den wichtigsten Lagern im rechtsrheinischen Germanien. Hier lag der logistische Knotenpunkt für alle Operationen und militärischen Planungen in Germanien. Die Lippe spielte dabei eine herausragende Rolle als Transportweg. Sie verband Haltern am See nicht nur mit der "Metropole" Xanten, sondern auch mit dem Rhein und dem östlichen Lager "Anreppen". Bis zu 5.000 Soldaten waren in den Hochzeiten alleine im Hauptlager stationiert. Dazu gehörte auch die schicksalhafte 19. Legion, die bei der legendären Varusschlacht vernichtet wurde - eine Zeitenwende für ganz Europa. 

Ein Tag bei den Römern - ein spannendes Familienerlebnis

Im LWL-Römermuseum werden alte und neue Funde aus den Römerlagern an der Lippe unter einem Dach gezeigt. Ergebnisse aus fast 100 Jahren archäologischer Forschung sind hier zu erleben. Über 1.200 Original-Exponate zeugen von der hochentwickelten Kultur und Technik der Römerinnen und Römer: von ihrer enormen Bauleistung und Logistik, ihrer handwerklichen Kunstfertigkeit und dem römischen Alltag fern der Heimat.

Mitmachen, berühren und ausprobieren ist ausdrücklich erwünscht, Hörstationen und Videos lassen die Besucherinnen und Besucher teilnehmen an Ereignissen, die damals die Welt bewegten. Und selbst die Tagesschau berichtete aus dem Jahr 4 nach Christus. Alle Exponate sind ausführlich erklärt und bieten einen lebendigen Einblick in die Römerzeit. 

Eine Bausstelle mit besonderen Ausblicken

Noch genauso eindrücklich stellt die Römerbaustelle Aliso das Leben der Römer vor 2.000 Jahren an diesem Ort dar. Lass deinen Blick von der 156 Meter langen Holz-Erde-Mauer schweifen und tauche mit den virtuellen Ferngläsern auf der Mauer in die Römerzeit ein. Ein tolles Erlebnis für die ganze Familie. 

Insider-Tipp

Inklusion wird großgeschrieben

Das LWL-Römermuseum soll ein Museum für alle Menschen sein. Daher wird großer Wert auf eine inklusionsgerechte Ausstattung gelegt. Das Museum ist für Rollstuhlfahrerinnen und -fahrer zugänglich. Ein Behinderten-WC ist genauso selbstverständlich, wie ein Videoguide für Gehörlose. Die große Mauer im Lager Aliso kann über eine 60 Meter lange Rampe erreicht werden. Diese wurde so in das Bauwerk integriert, als ob die römischen Baumeister hier noch an der Holz-Erde-Mauer arbeiten.

Karte | LWL-Römermuseum

Service & Angebote

  • Führungen
  • kinderfreundlich
  • barrierefrei
  • Indoor
  • Outdoor
  • Gastronomie im Haus
  • für Gruppen

Dein virtueller Rundgang

Museum

Öffnungszeiten vom 01.01. bis 31.12.
  • Montag
    geschlossen
  • Dienstag
    09:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Mittwoch
    09:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Donnerstag
    09:00 Uhr bis 19:00 Uhr
  • Freitag
    09:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Samstag
    10:00 Uhr bis 18:00 Uhr
  • Sonntag
    10:00 Uhr bis 18:00 Uhr

geschlossen am 24., 25. und 31. Dezember sowie am 1. Januar

für die LWL -Römerbaustelle Aliso gelten die gleichen Öffnungszeiten; während der Wintersaison ist sie ab dem 1. November geschlossen

Eintritt Dauerausstellung inkl. Römerbaustelle Aliso

  • normal, Erwachsene:
    5,00 €
  • ermäßigt, *:
    2,50 €
  • Kinder, 6 bis 17 Jahre:
    1,50 €
  • Familien, Tageskarte:
    10,00 €

* Ermäßigungsberechtigt sind (mit Nachweis): Bezieher von laufenden Leistungen nach den Sozialgesetzbüchern II und XII, Studierende (mit Ausnahme "Studium im Alter"), Auszubildende, Angehörige im Freiwilligen sozialen Jahr, schwerbehinderte Menschen mit einem Grad der Behinderung ab 80 Prozent (eine Begleitperson frei).

Schüler/innen bei Teilnahme an Führung oder Programm im Rahmen einer Lehrveranstaltung (2 Begleiter frei): 1,10 €

Erwachsene in Gruppen ab 16 Personen: 4,00 €

Audioguide: 2,00 €

  • Kontaktlose Zahlung per EC-Karte möglich


Eintritt Römerbaustelle Aliso

  • normal, Erwachsene:
    2,00 €
  • ermäßigt, *:
    1,50 €
  • Kinder, 6 bis 17 Jahre:
    1,00 €
  • Familien, Tageskarte:
    5,00 €

* Ermäßigungsberechtigt sind (mit Nachweis): Bezieher von laufenden Leistungen nach den Sozialgesetzbüchern II und XII, Studierende (mit Ausnahme "Studium im Alter"), Auszubildende, Angehörige im Freiwilligen sozialen Jahr, schwerbehinderte Menschen mit einem Grad der Behinderung ab 80 Prozent (eine Begleitperson frei).

Schüler/innen bei Teilnahme an Führung oder Programm im Rahmen einer Lehrveranstaltung (2 Begleiter frei): 1,00 €

Erwachsene in Gruppen ab 16 Personen: 1,50 €

Führungen

  • normal, Kosten pro Stunde:
    30,00 €
  • normal, englischsprachig pauschal zzgl.:
    15,00 €

alle Kosten zzgl. Eintritt

frühzeitige Anmeldung unter Tel. 02364 9376-0

Höchstteilnehmerzahl ist 25 Personen pro Gruppe, bei Kindergärten 15, bei Kindergeburtstagen 12, bei Blinden- und Sehbehinderten Gruppen 5

Veranstaltungen am LWL-Römermuseum

Eigenschaften
Typen
2 Treffer.
Feb
09
Do
Lesung: "Umarmen und loslassen" mit Shabnam & Wolfgang Arzt
09.02.2023, 19:30 09.02.2023, 21:30
Stadtbücherei Haltern am See, Haltern am See
Dialoge
Lesung
Vortrag

Mit "Umarmen und loslassen" vermittelt das Ehepaar Shabnam & Wolfgang Arzt ihre Geschichte über das Leben mit ihrer todkranken Tochter.

Denn 2001 stellt eine pränatale Routineuntersuchung ihre Welt auf den Kopf: Shabnam & Wolfgang Arzt erfahren im achten Schwangerschaftsmonat, dass ihr Mädchen höchstwahrscheinlich Trisomie 18, das Edwards-Syndrom, hat. Eine solche Diagnose bedeutet: nicht lebensfähig. Ein Schock, doch die werdenden Eltern glauben an ihr Kind.

Letztendlich schenkt ihnen diese Entscheidung 13 glückliche Jahre mit ihrer Tochter Jael.

Eine Kooperationsveranstaltung der Stadtbücherei und dem Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Südliches Münsterland. Der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Südliches Münsterland würde sich am Ende der Veranstaltung über eine Spende freuen.

Uhrzeit
09.02.2023, 19:30 09.02.2023, 21:30
Location
Preise
Eintritt
  • Eintritt frei: 0
weitere Informationen weniger Informationen
Mär
11
Sa
Kiep 2023 - Der Kabarettpreis des Münsterlandes
11.03.2023, 17:45 11.03.2023, 23:45
Aula Schulzentrum Haltern am See, Haltern am See
Veranstalter: Kulturboitel - Kabarett in Haltern am See
Bühne
Festival

Unser Highlight - der Kiep - ist zurück!

Kiep, das heißt Kult-Kabarett-Preis des Münsterlandes mit hochklassigen Künstlerinnen und Künstlern und einer ebenso hochwertigen kulinarischen Begleitung.

Die Moderation liegt in den bewährten Händen der „Bullemänner“ mit ihrer Tastenfachkraft Svetlana. Bei den beteiligten Künstlern handelt es sich um Lucy van Kuhl, Tamara Peters & Florian Albers, Quichotte und Fatih Çevikkollu. Sie alle duellieren sich künstlerisch um den begehrten Kiep, eine Skulptur aus Materialen unserer Region (Quarzsand und Stahl), die von dem renommierten Künstler Ulrich Schriewer geschaffen wurde. Diese Skulptur symbolisiert den münsterländischen und namensgebenden Kiepenkerl.

Ein kleines, aber feines gastronomisches Angebot rundet diesen Kabarettabend ab. Analog zum Veranstaltungsort "Schule" gibt es exklusive (Pausen-) Stullen (mit Fisch, Fleisch oder vegetarisch) und 2 verschiedene Dessertvariationen. Diese werden von Stefan Himmelmann (Restaurant Himmelmann) und Michael Haverkamp (Restaurant Uhlenhof zur Wacholderheide) kredenzt. Für die passenden Getränke sorgt das Marktcafè Rossini.

Es gibt 3 verschiedene Sitzplatz-Kategorien, Kategorie 1 = 49 €, Kategorie 2 = 45 € und Kategorie 3 = 40 €

In der Eintrittskarte sind 2 Edel-Stullen und 2 Dessertvariationen enthalten.

Die Wertmarken dafür werden beim Einlass ausgegeben.

Uhrzeit
11.03.2023, 17:45 11.03.2023, 23:45
Location
Preise
Tickets
  • normal (Kategorie 3): 40
  • normal (Kategorie 2): 45
  • normal (Kategorie 1): 49
weitere Informationen weniger Informationen
Mehr laden
Römermuseum in Haltern am See Römermuseum in Haltern am See
© Dennis Stratmann
Geschichte im Fluss
Römer-Lippe-Route
Mehr erfahren...

Sehenswürdigkeiten rund um Haltern am See

Eigenschaften
Typen

Schöne Ausflugsziele für Kinder

Schließen Kontakt & Info
Schließen