Glücksgefühle für Alle Der Integrative Reitweg Der integrative Reitweg ermöglicht Reiten für Personen mit Behinderung
© Udo Schneiders
Glücksgefühle für Alle
Der Integrative Reitweg

Der integrative Reitweg

Natur erleben, Kulturlandschaft genießen und zum Schluss in einem Landgasthaus einkehren, das ist im Münsterland auch für Menschen mit Handicap möglich. Der Integrative Reitweg ist bestens auf Reiter mit Behinderung eingestellt - einfach ein Reitweg für Alle.

Fünf barrierefreie Stationen säumen die Route. Von Altenberge aus startet man von der Station Gestüt Lindenhof in Richtung der Station Dillmanns Speichercafé. Hier kann man sich zu Kaffee und Kuchen niederlassen. Von dort geht es weiter über den Reiterhof Rohmann in Nordwalde, den Ferienhof Rustemeier in Altenberge bis abschließend zur Station Campingplatz Westheide Greven. Die komplette Strecke ist ca. 22 km lang. Wer die Route nicht komplett bereiten möchte, kann von jeder beliebigen Station starten.

Der integrative Reitweg im Winter

Die Reitroute ist aufgrund ihres Ausbaus auch im Winter gut bereitbar - für diese Region eine Besonderheit. Im Sommer kann man die münsterländische Parklandschaft zwischen Altenberge, Nordwalde und Greven fast ganz ohne störende Bremsen genießen, denn die fühlen sich hier nicht zu Hause.

Einrichtungen am integrativen Reitweg

Um auch Reitern mit Behinderungen ein ungetrübtes Reitvergnügen zu ermöglichen, verfügt der integrative Reitweg über besondere Einrichtungen

  • Aufstiegsrampen für Rollstuhlfahrer
  • spezielle Sicherheitsschleusen an Straßenkreuzungen
  • barrierefrei ausgestattete Reit- und Raststationen
  • extra breite Wegeführung, die das Reiten mit Handpferden und Führen von Pferden ermöglicht

Der integrative Reitweg auf einen Blick

  • 22 km
  • ausgeschildert
  • leicht
  • ausgeschildert
  • Tagestour
  • Natur
  • Altenberge
  • Greven
  • Nordwalde
Schließen Kontakt & Info
Schließen