Hengstparade im Westfälischen Landgestüt NRW
© Westfälisches Landgestüt / Frerich

Veranstaltungen im Nordrhein-Westfälischen Landgestüt

Das Nordrhein-Westfälische Landgestüt in Warendorf existiert bereits seit über 190 Jahren. Auf Wunsch der Züchter Westfalens, sowie der Rheinprovinz wurde es im Jahre 1826 gegründet. Heute ist es dem Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen zugeordnet. Das Westfälische Landgestüt steht seither für qualitätvolle Zucht. Die wundervollen und genetisch attraktiven Hengste stehen für die Zucht zur Verfügung. Erfolgreicher Zuchtfortschritt ist das oberste Ziel. Doch Zucht ist nicht die einzige Aufgabe des Landgestüts. Mit der angegliederten Deutschen Reitschule ist das Zentrum der deutschen Berufsreiterei in Warendorf ansässig.

Das Landgestüt vor allem ist auch als Austragungsort international anerkannter Veranstaltungen wie die "Warendorfer Hengstparaden" und die "Symphonie der Hengste" bekannt.  Jährlich besuchen tausende Zuschauer das Nordrhein-Westfälischen Landgestüt. 

Wer das Landgestüt besuchen will und die einzelnen Sparten näher kennen lernen möchte, hat dieses Wochenende die Gelegenheit dazu. Das Landgestüt feiert den Tag der offenen Tür.

Tag der offenen Tür im Westfälischen Landgestüt am Sonntag, den 05.09.2021

Ungarische Post Hengstparade Ungarische Post Hengstparade
© Westfälisches Landgestüt / Frerich
Blick „hinter die Kulissen“ am Tag des offenen Gestüts am 05.09.2021 von 10 bis 16 Uhr
  • Zahlreiche Sitzmöglichkeiten laden zum Verweilen ein. Es gibt ein Grill- und Getränkeangebot. Eigene Speisen dürfen ebenfalls mitgenommen werden.
  • Musikalische Begleitung vom Saxophonist Tino Ludwig
  • Der Verein „Kleiner Prinz, Internationale Hilfe für Kinder in Not e.V.“ verkauft selbstgebackenen Kuchen und frische Waffeln.
  • Um 11.00, 13.00 und 15.00 Uhr werden Auszüge aus dem Programm der Warendorfer Hengstparaden auf dem Paradeplatz präsentiert.
  • Für kleine Pferdefreunde gibt es Kinderführungen, einen Steckenpferd-Parcours sowie Lesungen aus der Kinderbuchserie “Die Münsterland-Detektive/Ein falscher Hengst“ der Autorin Anja Stroot.
    (Voranmeldungen zu den Lesungen sind über die Tourist-Information der Stadt Warendorf Tel.: +492581-545454 möglich.)
  • Für den Zutritt gelten eine Personenzahlbegrenzung, die üblichen Abstands-, Hygiene- sowie die 3-G-Regeln: geimpft, getestet oder genesen. Für Kinder unter sechs Jahren sowie schulpflichtige Kinder und Jugendliche besteht keine gesonderte Testpflicht.

Der Eintritt ist frei.

Podcastfolge Westfälisches Landgestüt

Hanseat(c)NRW Landgestüt, Frerich Hanseat(c)NRW Landgestüt, Frerich
© Westfälisches Landgestüt / Frerich
Podcastfolge Westfälisches Landgestüt

Zur Zeit entsteht eine Podcastfolge über das Westfälische Landgestüt. Nachdem alle Interviews erstellt und alle Schnitte erfolgt sind, wird es an dieser Stelle einen Link zu der aktuellen Folge geben. Schwerpunktthemen bei dem Podcast werden die erfolgreiche Zucht mit den Warendorfer Hengsten im Landgestüt und die Ausbildung im Zentrum der deutschen Berufsreiterei, der Deutschen Reitschule, sein.

Corona-Hinweise

  • Das Gestütsgelände ist frei zugängig, die Stallungen sind im Rahmen der regulären Öffnungszeiten besuchbar.
  • In den Stallungen und in geschlossenen Räumen herrscht eine Maskenpflicht.
  • Alle Veranstaltungen (die Warendorfer Hengstparaden und die Symphonie der Hengste) wurden für das Jahr 2021 abgesagt.

Informationen zur Besichtigung

Eine Besichtigung des Außengeländes ist jederzeit ohne Anmeldung möglich.

Eine Innbesichtigung der Stallungen ist zu den angegebenen Öffnungszeiten, auch ohne Anmeldung möglich.

Die Stadt Warendorf bietet auf dem Gelände des Nordrhein-Westfälischen Landgestüts interessante Führungen über Gelände und durch Stallungen an, bei denen viel Wissenswertes zur knapp 200-jährigen Geschichte des Gestüts selbst, wie auch über Zucht und Besonderheiten von Hof und Hengst vermittelt wird. 

Die Gestütsführungen finden auf Anfrage statt. Informationen erhalten Interessierte hier:

Tourist-Information

Emsstr. 4

48231 Warendorf

Tel.: 02581 545454

tourismus@warendorf.de

Öffnungszeiten Stallungen

Öffnungszeiten vom 01.01. bis 31.12.
  • Montag
    09:00 Uhr bis 12:00 Uhr
    14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Dienstag
    09:00 Uhr bis 12:00 Uhr
    14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Mittwoch
    09:00 Uhr bis 12:00 Uhr
  • Donnerstag
    09:00 Uhr bis 12:00 Uhr
    14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Freitag
    09:00 Uhr bis 12:00 Uhr
    14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Samstag
    09:00 Uhr bis 12:00 Uhr
  • Sonntag
    11:00 Uhr bis 12:00 Uhr