Radtour Coesfeld - Zum höchsten Punkt des Münsterlandes
Der Longinusturm ist Ziel deiner Radtour.
© Münsterland e.V. / Kai Marc Pel
Mit dem Fahrrad hoch hinaus
Deine Radtour in Coesfeld

Radtour zum höchsten Punkt des Münsterlandes

Startpunkt der Rundtour ist die Innenstadt von Coesfeld, nahe des Schlossparkes und des Marktplatzes. Sie starten Ihre Tour Richtung Nordosten und fahren vorbei am Stadtpark und der Fürstenwiese. Die Route führt Sie zunächst Richtung Billerbeck, dabei fahren Sie entlang der Berkel, durch das Naturschutzgebiet Berkelaue weiter flussaufwärts. Direkt an der Berkel gelegen befindet sich die Kolvenburg in Billerbeck, ein Herrenhaus aus dem 15. Jahrhundert und der Richtof, ein fürstbischöflicher Amtshof ebenfalls aus dem 15. Jahrhundert.

Sie verlassen Billerbeck Richtung Baumberge und sehen bereits beim verlassen der Stadt die ersten Erhebungen der Landschaft. Dort liegt auch die Berkelquelle, ein wunderschöner Ort, an dem sie unbedingt eine Pause einlegen und die Natur genießen sollten. Anschließend fahren Sie durch eine im Münsterland unvergleichbare Landschaft. Bereits in der Ferne werden Sie den Longinusturm auf dem Westerberg, der höchsten Erhebung der Baumberge sehen. Dieser bietet einen einzigartigen Panoramablick über die Umgebung. Der letzte Abschnitt der Rundtour ist geprägt durch die malerische und unberührte Landschaft, die Sie entlang der Route erleben werden. Der vielleicht schönste Geheimtipp im Münsterland ist dabei das Stevertal mit seinen Mühlen und Speichern sowie der Steverquelle. Auch das Naturschutzgebiet Nottulner Berg und die Hanloer Mark sind ein besonderes Highlight entlang der Strecke.

Diese Route ist besonders wegen der hügeligen Landschaft in Verbindung mit der Routenlänge für E-Bike-Fahrer geeignet. Außerdem befinden sich entlang der Route ausreichend E-Bike Ladestationen.

Die Radtour rund um Coesfeld auf einen Blick

  • 48 km
  • Rundkurs
  • mittel
  • Tagestour
  • Natur
  • Natur
  • Coesfeld
  • Billerbeck
Schließen Kontakt & Info
Schließen