Wandern zwischen Fels und Wald Teutoschleife Dörenther Klippen © Tecklenburger Land Tourismus e.V.
Wandern zwischen Fels und Wald
Teutoschleife Dörenther Klippen

Teutoschleife Dörenther Klippen

Die Dörenther Klippen, eine der bekanntesten Landmarken im Münsterland, stehen im Mittelpunkt der Wanderung auf dem Premium-Wanderweg. Die ausgedehnte Wanderung ist auch für ambitionierte Wanderer ein Vergnügen. 405 Meter geht es auf dem 9,3 Kilometer langen Rundweg bergauf. 

Startpunkt ist der Wanderparkplatz "Dörenther Klippen" in der Nähe der Sommerrodelbahn Ibbenbüren. Es geht gleich relativ steil hinauf, wobei ein schöner Mischwald erholsamen Schatten spendet. Der ausgeschilderte Wanderweg führt bis zum Ehrenfriedhof, der an die Überquerung der Dörenther Klippen durch die Alliierten während des Zweiten Weltkrieges erinnert. 

Wenige Meter weiter (am Rastpilz) besteht die Möglichkeit, die Wanderung auf 5,8 Kilometer abzukürzen. Schöner ist es jedoch, weiter bis in das schöne Bocketal zu wandern. Mehrere Restaurants bieten sich hier für eine Rast während Ihrer Wanderung an. Der Weg führt Sie bergan zum Hermannsweg und damit auch zu den Dörenther Klippen. Die unter Naturschutz stehende Region bietet herrliche Felsformationen. Höhepunkt ist das "Hockende Weib" - schon gar nicht mehr weit vom Parkplatz entfernt. Vorher lädt aber noch die Almhütte zu einer Rast mit herrlicher Aussicht ein.

Teutoschleife Dörenther Klippen auf einen Blick

  • 9,3 km
  • Rundkurs
  • schwer
  • 405 m
  • 405 m
  • ausgeschildert
  • ca. 3,5 Stunden
  • Natur
  • "Dörenther Klippen"
  • Ibbenbüren

Karte | Teutoschleife Dörenther Klippen

Sehenswürdigkeiten rund um die Dörenther Klippen

Eigenschaften
Typen
Bitte klicken Sie auf den unten aufgeführten Button, um die interaktive Karte zu laden.
Interaktive Karte laden
Schließen Kontakt & Info
Schließen