Schloss Cappenberg in Selm
© Münsterland e.V.
Barocke Klosterbaukunst
Schloss Cappenberg

Schloss Cappenberg

Strahlend weiß mit markantem roten Dach: So liegt das Schloss Cappenberg majestätisch und weithin sichtbar auf dem Höhenzug des gleichnamigen Vororts der Stadt Selm im südlichen Münsterland. Es zählt zu den bedeutendsten Beispielen westfälischer Klosterbaukunst des Barock. Und: Es ist der erste Ordensstift des katholisches Prämonstratenserordens im deutschsprachigen Raum. 

Denkmalgeschützter Glaubensort

Im Jahr 1122 übergab der letzte Graf von Cappenberg, der heilige Gottfried, seine Burg und sein Vermögen dem heiligen Norbert, dem Gründer dieser noch sehr jungen Ordensgemeinschaft. Die romanische Stiftskirche Cappenberg entstand bereits 1148 – vollendet wurde die heutige dreiflügelige Schlossanlage aber erst im 17. Jahrhundert. Seitdem umrahmt es den denkmalgeschützten Glaubensort, der heute gleichermaßen eine Pilgerstätte für Kulturliebhaber wie Erholungssuchende ist. 

Insider-Tipp | Schloss Cappenberg

Weingenuss am Schloss Cappenberg Weingenuss am Schloss Cappenberg
© Münsterland. e.V. / luxteufelswild
"Wein"-kehren im Schloss

Eine Wein- und Winzertradition, die das Schloss Cappenberg mit Anbaugebieten im Rheingau verbindet ist, geht auf den berühmten Besitzer des Anwesen zurück: Heinrich Friedrich Karl Freiherrn vom und zum Stein. Als dieser seine Besitztümer per Erbschaft der Familie von Kanitz übertrug, blieb auch die Winzertradition lebendig und macht Schloss Cappenberg noch heute zu einem Geheimtipp für alle Riesling-Freunde: Der heutige Besitzer des Schlosses, Sebastian Graf von Kanitz, ließ im Juni 2017 den früheren Weinberg in der Nähe des Schlosses mit etwa 1.000 Riesling-Reben neu bepflanzen - als Zeichen der Verbundenheit mit dem eigentlichen Anbaugebiet um Lorch. Die Weinspezialitäten, die historisch also eng mit der Geschichte des Münsterlandes verwoben sind, können exklusiv am Schloss Cappenberg genossen werden. Ein absoluter Geheimtipp!

Karte | Schloss Cappenberg

Bitte klicken Sie auf den unten aufgeführten Button, um die interaktive Karte zu laden.
Interaktive Karte laden

Kultureller Anziehungspunkt

Die Stiftskirche ist heute ein weit bekannter Veranstaltungsort, nicht nur für Gottesdienste, sondern vor allem auch für Konzerte. Im Hauptgebäude hat ein eindrucksvolles Museum das Schloss Cappenberg längst zu einem kulturellen Anziehungspunkt gemacht. Hier wechseln sich 2021 wieder Kunstschauen von Weltrang ab – die Dauerausstellung „Der Freiherr vom Stein und Cappenberg“ ist für jedermann geöffnet.

Sehenswürdigkeiten in der Umgebung

Eigenschaften
Typen
Bitte klicken Sie auf den unten aufgeführten Button, um die interaktive Karte zu laden.
Interaktive Karte laden
Schließen Kontakt & Info