Wohnen in der lebenswerten Stadt Münster
© Münsterland e.V./Philipp Fölting
Wohnen in Münster

Mitte-Süd: Josefsviertel, Hammer Straße, Geistviertel, Mecklenbeck und Aaseestadt

Wenn du dem Hansaring in Richtung Güterbahnhof folgst, geht er kurz danach in die Hafenstraße über. Diese mündet in den Ludgerikreisel, einen riesigen Kreisverkehr in der Stadtmitte. Hier beginnt auch die Hammer Straße, die mehrere Kilometer weit durch die beliebten Wohngegenden des Josefs- und Geistviertels bis in den Stadtbezirk Hiltrup führt, zu dem neben Hiltrup selbst auch noch Berg Fidel und Amelsbüren gehören. Diese Orte liegen etwas weiter vom Zentrum entfernt und haben einen ländlichen Charakter mit eigenen kleinen Stadtteilzentren. Über die Kanalinsel in Hiltrup führt die B51 nach Süden aus der Stadt heraus in Richtung Drensteinfurt und Ascheberg.

Im Bereich des Bezirks Mitte-Süd punktet die Hammer Straße vor allem mit vielen Einkaufsmöglichkeiten, kleinen Cafés, Restaurants, einer Kneipe und dem Südpark mit einem großen Spielplatz. Der Park wird vor allem im Sommer von den Bewohnerinnen und Bewohnern des Viertels als riesiger Garten und für Grillfeste genutzt. In dieser Jahreszeit findet an der Hammer Straße auch ein Sommerfest statt, für das sich die Straße einige Tage lang in eine tummelnde Fußgängerzone verwandelt.

Rechts und links der Hammer Straße liegt das Josefsviertel, westlich davon – getrennt durch die Weseler Straße –das kleine Pluggendorf am Aasee. Etwas weiter südlich des Josefsviertels schließt sich nahtlos das Geistviertel an. Beide sind vor allem durch Wohnbebauung geprägt, wobei das Josefsviertel am ehesten dem Hansaviertel ähnelt. Das Geistviertel ist ebenfalls noch sehr nah an der Innenstadt, liegt aber zugleich im Grünen: Hier haben die Häuser öfter kleine Vorgärten oder liegen direkt an großzügigen Gemeinschaftsgärten. Ähnlich ist es auch im schon recht alten Stadtviertel Mecklenbeck, in dem im vergangenen Jahr viele Neubauwohnungen entstanden sind. Aaseestadt wiederum liegt östlich des Aasees und südlich des Innenstadtrings und ist eher durch Hochhäuser geprägt. Es hat ein eigenes Einkaufszentrum, den Aaseemarkt.

Mehr über Münster

Der Prinzipalmarkt ist das Herz von Münster. Der Prinzipalmarkt ist das Herz von Münster.
© Münsterland e.V./Philipp Fölting