Die Symphonie des Münsterlands Steinfurt Das Torhaus am Schloss Steinfurt markiert auch den Zugang zur Altstadt
© Münsterland e.V.
Die Symphonie des Münsterlands
Steinfurt

Radfahren in Steinfurt

Steinfurt gehört sicherlich zu beliebtesten Orten bei Radfahrern. Ausgangspunkt vieler Radtouren ist der Marktplatz von Burgsteinfurt oder die Fußgängerzone von Borghorst. Durch Felder, Wiesen und kleine Wälder führen die schönen Radwege nach Horstmar und Schöppingen. Die beiden Orte eignen sich hervorragend für eine kleine Rast während einer entspannten Radtour durch die münsterländer Parklandschaft. Sehr beliebt sind Radtouren in die Emsstadt Rheine. Die zweitgrößte Stadt im Münsterland ist bekannt für ihre lebhafte Innenstadt, das Museum im Falkenhof und das Kloster Bentlage. Eine tolle Kombination aus Natur und Kultur.

Mehrere Themenrouten, wie die 100 Schlösser Route, führen durch Steinfurt. Die Kreisstadt bietet sich daher auch als erstklassiger Etappenort bei einer Rundtour durch das Münsterland an.

Steinfurt in der Radregion Münsterland

4.500 km ausgeschilderte Radwege durchziehen das Münsterland. Über das praktische Wabensystem lässt sich auch Steinfurt erreichen. Mit dem Wabensystem ergeben sich zahllose Möglichkeiten für Radtouren und Rundkurse durch das Münsterland.

  • Steinfurt-Burgsteinfurt liegt in den Waben 21 | 32
  • Steinfurt-Borghorst liegt in den Waben 34 | 47 | 243
  • Der Bahnhof von Steinfurt -Burgsteinfurt liegt in Wabe 32
  • Der Steinfurt Von Steinfurt-Borghorst 47

Themenrouten in Steinfurt

Schließen Kontakt & Info
Schließen