Schlösser- und Burgentag Münsterland 21. Juni 2020 Burg Hülshoff in Havixbeck
© Harald Humberg
Schlösser- und Burgentag Münsterland
21. Juni 2020

Absage Schlössertag 2020

Der Schlösser- und Burgentag 2020 findet leider nicht statt. Wir freuen uns auf eine neue Auflage 2021. 

Die Burg Hülshoff zum Schlösser- und Burgentag

Eingebettet in die Landschaft des Münsterlandes, ungefähr 10 km westlich von Münster, liegt die Wasserburg Hülshoff, inmitten einer grünen Parklandschaft. Das malerische Wasserschloss ist das Geburtshaus der großen deutschen Schriftstellerin Annette von Droste-Hülshoff (1797-1848) und der Ort, an dem sie ihre Kindheit und Jugend verbrachte. Auch deshalb kommt der Burg ein internationaler Rang zu.

Heute befindet sich in dem Wasserschloss u.a. das Droste-Museum, das einen Einblick in das Leben der Dichterin und des Adels jener Zeit eröffnet, und ein Café-Restaurant. Der umgebende Park bietet im Sommer ein attraktives Ausflugsziel. Seit 2018 ist auf der Burg außerdem das Center for Literature beheimatet, das neuartige Kulturformate veranstaltet. Durch den Aufbau des CfL wird Burg Hülshoff zu einer Heimat der Künste und Menschen von lokal bis international werden zusammengebracht.

Stimmen im Spiegel

Schlössertag Münsterland Schlössertag Münsterland
14:00 | 16:00 Uhr

Annette von Droste-Hülshoff wollte nicht nur schreiben. Sie wollte veröffentlichen. Unter ihrem richtigen Namen und in einem renommierten Verlag. Ziemlich anspruchsvoll für eine Frau – in ihrer Zeit. Auch in ihrem Umfeld gab es sie: Frauen, die ihre Stimme öffentlich einsetzten. Persönlichkeiten, die die Grenzen dessen ausloteten, was für eine Frau im 19. Jh. möglich war. Wie hat die Dichterin diese Frauen gesehen? Welche Impulse hat sie von ihnen erhalten, und wie hat sie ihre eigene Rolle als Dichterin konzipiert?

Wir durchforsten Briefe, Gedichte, Erzählungen und Theaterstücke der Annette von Droste Hülshoff. Wir suchen eine andere Sichtweise, eine neue Perspektive auf die Autorin. Oft genug wurde spekuliert, für wen die Droste schwärmte oder welchen Dichtern sie nacheiferte. Jetzt stellen wir sie als Dichterin in den Mittelpunkt. Sie hören Briefe, Gedichte und Anderes von Annette von Droste-Hülshoff und ihren Freundinnen, gesprochen von Lena Bodenstedt und Paula Berdrow, vertont und am Klavier begleitet von Michael Holz.

  • Beginn: 14:00 | 16:00 Uhr
  • Dauer: 1 Stunde
  • Preis: kostenlos
  • Anmeldung: Bis 17. Juni 2020 unter info@burg-huelshoff.de oder unter +49 (0)2534 1052
  • Treffpunkt: Foyer des Droste-Museums auf Burg Hülshoff

Service an der Burg Hülshoff

  • Führungen
  • für Gruppen
  • Gastronomie im Haus
  • Museum im Haus
  • 100 Schlösser Route
  • Park am Haus
  • Indoor
  • Outdoor

Adresse

  • Burg Hülshoff
  • Schonebeck 6
  • 48329 Havixbeck

Parkplätze befinden sich direkt an der Burg.


>> Anreise mit Bus und Bahn


Information für Radfahrer: Die Burg Hülshoff liegt direkt an der 100 Schlösser Route.

Schließen Kontakt & Info