Zu den Schätzen im Münsterland 100 Schlösser Route 100 Schlösser Route Münsterland
Zu den Schätzen im Münsterland
100 Schlösser Route

100 Schlösser Route

Radel auf der 100 Schlösser Route durch die Geschichte des Münsterlandes. Auf einer Länge von rund 960 Kilometern bewegt sich die 100 Schlösser Route durch das Münsterland. Dabei verbindet sie die mehr als 100 Schlösser, Burgen, Herrensitze und Gräftenhöfe in der Region miteinander.

Mit dem Fahrrad zu den Schätzen der Region

Abseits der verkehrsreichen Straßen führt die 100 Schlösser Route durch die grüne Parklandschaft des Münsterlandes. Wiesen, Weiden und Wallhecken bestimmen das Bild der Landschaft. Mittendrin liegen die wahren Schätze des Münsterlandes: Schlösser und Burgen mit ihren imposanten Schlossgärten und Parkanlagen künden von ehemals hochherrschaftlichen Zeiten. Der ausgeschilderte Radweg kombiniert dabei urbane Lebensart und ländliche Gelassenheit. Eine Radtour auf der 100 Schlösser Route ist immer auch eine Zeitreise durch die Geschichte und Baukultur im Münsterland. Jede Epoche hat hier ihre Spuren hinterlassen.

Auf dem Südkurs der 100 Schlösser Route

Der Südkurs ist der kürzeste von vier Rundkursen. Südlich von Münster erheben sich imposante Schlösser und Burgen und geben Zeugnis großer Baukunst. Eingerahmt von wunderschönen Gärten und Parks verzaubern die historischen Bauwerke schon beim ersten Anblick. Auf dieser Erlebnis-Radtour durch die Geschichte liegen die Schlösser und Burgen teilweise nur wenige Kilometer auseinander.

Auf dem Nordkurs der 100 Schlösser Route

Der Nordkurs der 100 Schlösser führt von der ebenen Landschaft rund um Münster und dem nördlichen Münsterland bis in das hügelige Tecklenburger Land, dem Balkon des Münsterlandes. Traumhafte Naturerlebnisse, charmante historische Ortskerne und wunderschöne Panoramablicke machen den Reiz des Nordkurses aus. Nicht zu vergessen natürlich die zahlreichen Burgen und Schlösser - von beeindruckend bis wildromantisch.

Auf dem Westkurs der 100 Schlösser Route

Der Westkurs führt durch die grüne Landschaft des westlichen Münsterlandes, wo Bäche, Flüsse und Seen immer wieder blaue Farbtupfer setzen. Unter dem weiten Horizont umgibt die münsterländer Parklandschaft und der Naturpark Hohe Mark wundervolle Schlösser und Burgen. Historische Bauwerke wie die Wasserburg Anholt und das Schloss Raesfeld gehören zu den schönsten im Münsterland. 

Auf dem Ostkurs der 100 Schlösser Route

Der Ostkurs der 100 Schlösser Route führt von der Fahrradhauptstadt Münster durch das östliche Münsterland bis in das Tal der Lippe. Allgegenwärtig in der sanften Landschaft, insbesondere rund um die Pferdehauptstadt Warendorf, sind Pferde und Reiter. Sie bilden die Kulisse für charmante Schlösser und Burgen entlang des Radweges.

Schließen Kontakt & Info
Schließen