Schlössertag am Falkenhof Rheine im Münsterland
Der Falkenhof in Rheine
© Münsterland e.V. / Philipp Fölting
Schlösser und Burgentag im Münsterland
19. Juni 2022

Der Falkenhof Rheine zum Schlösser- und Burgentag

Der ehemalige Adelshof Falkenhof liegt zentral in der Altstadt von Rheine. Die gesamte Anlage, deren Anfänge in das 9. Jahrhundert reichen, umfasst das dreiflügelige Haupthaus, das Torhaus und einen gestalteten Garten. Bis ins 19. Jahrhundert diente der vom Barock geprägte Falkenhof als adeliger Wohnsitz. Heute beherbergt er das Stadtmuseum von Rheine. Highlights sind die Lebenszeugnisse der früheren adeligen Bewohnerinnen und Bewohner: vom Pfannkuchenteller bis hin zu venezianischen Gläsern.

Familienfest

14:00 - 18:00 Uhr

Besucherinnen und Besucher sind am 19. Juni 2022 zu einem Aktionstag im Falkenhof Museum eingeladen. Für junge Familien ist das Programm besonders attraktiv. Es können historische Kostüme probiert werden, dazu gibt es Infos über das Leben der früheren adeligen Bewohnerinnen und Bewohner. Mit einem neuen Heft und kleinen Aufgaben können Familien das gesamte Haus vom Gewölbekeller bis zum Dachboden erkunden und viel Interessantes entdecken. Im Atelier heißt es dann: Mitmachen, Spaß haben und am Schluss ein selbstgestaltetes Kunstwerk mit nach Hause nehmen.

  • Beginn:14:00 Uhr
  • Ende: 18:00 Uhr
  • Preis: kostenfrei
  • keine Anmeldung erforderlich

Service am Falkenhof Museum Rheine

  • Führungen
  • Indoor
  • Museum im Haus
  • barrierefrei
  • für Gruppen
  • Schlechtwetterangebot

Adresse

  • Falkenhof Museum Rheine
  • Tiefe Straße 22
  • 48431 Rheine

Weitere Infos

  • Der Marktplatz von Rheine und die Innenstadt-Gastronomie sind fußläufig in wenigen Minuten zu erreichen.
  • Der Falkenhof ist am Veranstaltungstag von 10:00 - 18:00 Uhr bei freiem Eintritt geöffnet.
  • Alle Ausstellungsräume sind barrierefrei zu erreichen. Der Vorplatz des Falkenhofes ist gepflastert.
  • Rund um den Marktplatz bieten Restaurants und Café kulinarische Köstlichkeiten an.
  • Ein Aufenthalt ist sehr gut mit einer Radtour entlang des EmsRadweges zum Kloster Bentlage kombinierbar.
Schließen Kontakt & Info