Haus Bisping in Drensteinfurt
© Münsterland e.V./ Philipp Fölting
Ein Zeugnis bewegter Geschichte
Haus Bisping

Haus Bisping

Als bauliches Relikt eines ehemaligen Wasserschlosses liegt das Haus Bisping gleichwohl romantisch wie auch auffallend rustikal inmitten der grünen Landschaft rund um Drensteinfurt. Das nur noch in wenigen Teilen erhaltene Bauwerk fügt sich mit seinem Werkstein, schwarz-weißem Fachwerk, rotem Backstein und gelben Sandstein harmonisch in das Bild der typischen Münsterländer Parklandschaft ein.

Bauliche Erinnerungen und erhaltene Zeitzeugen

Seine erste urkundliche Erwähnung findet das Haus Bisping bereits im Jahr 1364. Die ehemalige Toreinfahrt wurde zugemauert und mit einem Fenster versehen, lässt sich jedoch noch gut erkennen. Am darüber liegenden Erker findet sich die Jahreszahl 1681 zusammen mit zwei Wappen – eines der Familie Droste und eines der von Galen. Letztere ist seit dem 16. Jahrhundert im Besitz der Anlage. Die Familie bewohnt und bewahrt die Anlage, dessen zweistöckiges Torhaus von Außen besichtigt werden kann. Die Anordnung des Baus lässt erkennen, dass das Torhaus einst vollständig von Gräften umgeben war.

Karte | Haus Bisping

Bitte klicken Sie auf den unten aufgeführten Button, um die interaktive Karte zu laden.
Interaktive Karte laden

Service am Haus Bisping

  • 100 Schlösser Route
  • Outdoor
  • privates Anwesen

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten vom 01.01. bis 31.12.
  • Montag
    geschlossen
  • Dienstag
    geschlossen
  • Mittwoch
    geschlossen
  • Donnerstag
    geschlossen
  • Freitag
    geschlossen
  • Samstag
    geschlossen
  • Sonntag
    geschlossen

Haus Bisping befindet sich in Privatbesitz und kann nur von der Straße aus besichtigt werden.

Eintritt

  • kein Eintritt möglich:
    0,00 €

4 Tipps zum Haus Bisping

  • Haus Bisping befindet sich in Privatbesitz und kann nur von Außen besichtigt werden.
  • Spaziergänger und Radfahrer finden mit Haus Bisping eines von mehreren sehenswerten Wasserschlössern in unmittelbarer Nähe zueinander. Eine Besonderheit ist das naheliegende Haus Borg, auf das auch die Gartenanlage von Haus Bisping ausgerichtet wurde. Weitere Herrenhäuser sind das Haus Venne und das Haus Steinfurt. Alle befinden sich entlang der 100-Schlösser-Route.
  • Weiter auf den Spuren vergangener Drensteinfurter Zeiten wandelst du im Mühlen- und Gerätemuseum. Im Zeitlupentempo, perfekt zum Zuschauen drehen sich hier die Zahnräder und Flügel.
  •  Hier summt‘s in allen Ecken: im Bienenmuseum erwarten dich fleißige Insekten. Die kleinen Brummer gewähren Einblicke in ihr geschäftiges Treiben und produzieren regionale und süße Köstlichkeiten. 

Sehenswürdigkeiten rund um das Haus Bisping

Eigenschaften
Typen
Bitte klicken Sie auf den unten aufgeführten Button, um die interaktive Karte zu laden.
Interaktive Karte laden
Schließen Kontakt & Info
Schließen