Torhaus Haus Holtwick in Rosendahl
© Münsterland e.V./ Philipp Fölting
Für Fachwerkliebhaber
Torhaus Haus Holtwick

Torhaus Haus Holtwick

Bereits im Mittelalter gründete sich an dem geschichtsträchtigen Ort um Haus Holtwick eine Stätte der Zusammenkunft und des Miteinanders. Noch heute erinnert das historische Torhaus in Rosendahl, als das älteste Gebäude der Ortschaft, in besonderer Weise an früheste Siedlungszeiten. Gleichzeitig erhält das Denkmal als Begegnungsstätte mit Mehrgenerationenpark eine neue facettenreiche Bestimmung.

Das Torhaus von Haus Holtwick aus dem Jahr 1670 ist der letzte steinerne Zeitzeuge einer mittelalterlichen Burganlage mit einflussreichen Adelsbewohnern. Mit seinen eingefälsten Ankerbalken brilliert es als architektonisches Schmuckstück westmünsterländischer Fachwerkkunst.

Wehr und Prestige

Die erste Erwähnung findet das Haus unter dem Namen “Hof tor Horst” im Jahr 890 n.Chr. als Hofstelle mit bäuerlichen Siedlungen und weiterführend ab 1292 als ritterliches Lehen. Die Burg selbst war ausgestattet mit Kellern, einem Backhaus, einer Remise, vielen Kammern, einer Vorburg und einer Mauer. Im Jahr 1643 wurde durch die Adelsfamilie Droste zu Vischering aus dem enorm einflussreichen Herrensitz ein bäuerlicher Prachthof. Verschiedene Pächter führten die Pflege der Anlage im Dienste der Familie fort, bis diese den gesamten Besitz 1995 an die Gemeinde Rosendahl veräußerte.

Das Torhaus, das seinerzeit nur durch eine Zugbrücke über eine gewaltige Gräftenanlage erreicht werden konnte, erfüllte zweifachen Nutzen: zum einen diente das Gebäude mit Schießscharten der Wehr und Sicherheit der Hofstelle. Zum anderen repräsentierte die Anlage mit seinen aufwendigen Verzierungen und Details den hohen Stellenwert und den gesellschaftlichen Einfluss von Haus Holtwick. Verstärkt wurde diese Strahlkraft mit Räumlichkeiten innerhalb des Torhauses, wie Räucherkammer, Remise, Stallboxen, Kartoffelkammer und einem Dachboden für Ernteerzeugnisse.

Karte | Torhaus Haus Holtwick

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten vom 01.01. bis 31.12.
  • Montag
    geschlossen
  • Dienstag
    geschlossen
  • Mittwoch
    geschlossen
  • Donnerstag
    geschlossen
  • Freitag
    geschlossen
  • Samstag
    geschlossen
  • Sonntag
    geschlossen

Eintritt

  • kein Eintritt möglich:
    0,00 €

4 Tipps zum Torhaus Haus Holtwick

  • Geschichte erleben: Seit dem Jahrtausendwechsel steht das restaurierte Denkmal mit seinem prachtvollen alten Baumbestand Gruppen und Organisationen für kleine und besondere Anlässe zur Verfügung.
  • Zukunft gestalten: Der spannende Mehrgenerationenpark in der wunderschönen Hoffläche lädt dich zum Entdecken und Begegnen ein.
  • Das “Poaters Pättken” verbindet die drei ruhigen und naturbelassenen Dörfer Darfeld, Holtwick und Osterwick und gilt bei Kennern als einer der schönsten Radwege des Münsterlandes. 
  • Mit Billerbeck, Coesfeld und Legden umgeben dich drei typisch münsterländische Städte, welche viele Schätze parat halten.
     

Sehenswürdigkeiten rund um das Torhaus Haus Holtwick

Eigenschaften
Typen
Ich bin ein blaues Schloss!

Ich werde privat bewohnt und bin nicht zugänglich. Bitte betrachte mich respektvoll mit Abstand – ich winke dir aus der Ferne zu ...

Schließen Kontakt & Info
Schließen