© opwoco Media GmbH
© Melanie Pongratz on Unsplash

Wie war das bei dir ...? Podcast zur Unternehmensnachfolge im Münsterland

© Münsterland e.V.

Berufswunsch Unternehmerin oder Unternehmer? Gute Idee! Schon mal über eine Unternehmensnachfolge nachgedacht? Aber wie funktioniert das eigentlich? Was gibt es für Fallstricke und was sollte jeder Nachfolger und jede Nachfolgerin unbedingt beachten? In unserem Podcast „Unternehmensnachfolge im Münsterland“ soll es genau darum gehen. Und zwar nicht theoretisch, sondern ganz praktisch: Wir sprechen mit denen, die es uns vorgemacht haben. Persönlichkeiten aus dem Münsterland, die diesen Schritt schon gewagt und ein Unternehmen übernommen haben.

Denn es gibt nicht den einen Königsweg - jeder und jede hat seine und ihre ganz eigene Nachfolge-Geschichte. Unternehmerinnen und Unternehmer aus verschiedenen Branchen erzählen uns darin, warum sie sich wie entschieden haben, was ihr Schlüssel zum Erfolg war und welche Besonderheiten es gibt, wenn man ein Unternehmen übernehmen will.

Von der Nachfolge innerhalb der Familie bis hin zu einer Übernahme, die extern geschieht: Mit unserem Podcast wollen wir dir das Thema Unternehmensnachfolge näher bringen und dich begeistern: Mach dich selbstständig, bau auf Bestehendem auf und verwirkliche dich selbst! 

Folge 16: Wie war das bei Janina Weiper-Rösmann

Wir interviewen in dieser Folge Janina Weiper-Rösmann. Die Havixbeckerin hat die Unternehmensnachfolge des Familienunternehmens Weiper Friseure angetreten und hat das Unternehmen in die vierte Generation geleitet. Das Geschäft besteht seit über 122 Jahren, was einige Herausforderungen mit sich bringt. Wie Janina diese bewältigt hat, welche Zwischenstationen sie genommen hat und wie sich der Beruf des Friseurs bzw. der Friseurin in all den Jahren geändert hat - auch mit Blick in die Zukunft -, darüber berichtet sie im Gespräch. 

Folge 15: Wie war das bei Robert und Johannes Schneider?

Für diese Folge ging es nach Stadtlohn, wo Robert und Johannes Schneider interviewt wurden. Die beiden Brüder haben die interne Nachfolge der RFS Media Group angetreten und das Unternehmen von ihrem Vater übernommen. Auch wenn beide zunächst Auslandserfahrungen gesammelt haben, der eine in London und der andere in Düsseldorf, also außerhalb des Münsterlandes, war die Verbundenheit zum Unternehmen immer sehr groß und für beide schnell klar, dass sie die Mediengruppe in die nächste Generation führen wollen. Was genau alles zur RFS Media Group gehört, wie sie den Nachfolgeprozess erlebt haben und wie sie das Unternehmen zukunftsfähig aufstellen wollen, erfahren wir in dieser Folge.

Folgen 1 bis 14

In den Folgen 1 bis 14 berichten Johannes Austermann, Julian Sievers, Daniel Hagemeyer, Elena Siebelt, Julius Gräler, Jan-Florian Sichert, André Schulze Forsthövel, Philipp Kleine-Ruse, Deike van't Westeinde, Michael Schultejann, Benjamin Beloch, Christoph Fartmann, Kim Heuser sowie Isabel Habla und Christopher Brunßen von ihren Erfahrungen. Johannes Austermann hat ein Kino in Warendorf übernommen, Julian Sievers ist familieninterner Nachfolger der Sievers Gruppe, Daniel Hagemeyer übernahm 2020 einen Tischlereibetrieb in Sasseberg. Elena Siebelt ist nicht nur Unternehmensnachfolgerin im Hotel Residenz, sondern auch Gründerin ihres eigenen Motels. Und bei Julius Gräler und Philipp Kleine-Ruse steht die Übernahme noch bevor.

Jan-Florian Sichert hat sich derweil als Steinmetz selbstständig gemacht, während André Schulze Forsthövel das Brandschutz-Center Münster Brinck leitet. Deike van't Westeinde übernahm den Sportshop ihrer Mutter. Der 24-jährige Bäckermeister Michael Schultejann übernahm kurzerhand eine Bäckerei in Wettringen, der Gronauer Benjamin Beloch ist Gründer und Unternehmensnachfolger zugleich. Christoph Fartmann übrnahm als gelernter Land- und Baumaschinenmechaniker einen Landtechnik-Betrieb in Warendorf. Kim Heuser wird zukünftig die Nachfolge bei Herotec antreten, einem Unternehmen, das sich seit mehr als 40 Jahren mit der Entwicklung von Fußbodenheizung und Systemkomponenten für die Gebäudesanierung beschäftigt. Isabel Habla und ihr Bruder Christopher Brunßen übernahmen familienintern einen Übernacht-Express und Kurierversand.

Alle Folgen auf einen Blick gibt es oben auf dieser Seite. Viel Spaß beim Hören!

Information zum Podcast

Der Podcast entsteht im Rahmen des Verbundprojekts Gründergeist #Youngstarts Münsterland. Mit dem Projekt soll die Gründungsintensität im Münsterland gestärkt und mit zielgruppenspezifischen Angeboten neue Gründungspotenziale und Zielgruppen erschlossen werden. Das Projekt Gründergeist #Youngstarts Münsterland wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.

Für die Einbindung des Podcasts greifen wir auf die Plattform SoundCloud zurück. Zur Datenschutzerklärung für den Einsatz von SoundCloud geht es hier.

Darüber hinaus findet ihr den Podcast auch auf den Plattformen Spotify, DeezerGoogle Podcast und Apple Podcast.

Deine Ansprechpersonen

Frank Sibbing
© Münsterland e.V.
Frank Sibbing
Projekt "Gründergeist #Youngstarts Münsterland"
Nachhaltigkeit im Wirtschaftsbereich

0049 2571 94 93 46

Katharina Stemmer
© Münsterland e.V.
Katharina Stemmer
Projekt "Gründergeist #Youngstarts Münsterland"

0049 2571 94 93 47

Mehr zum Thema

Schließen Kontakt