Im Dreiklang von Pferden, Altstadt und Natur Warendorf Warendorf im Münsterland
© Tanja Hohnwald
Im Dreiklang von Pferden, Altstadt und Natur
Warendorf

Willkommen in Warendorf!

In Warendorf erwartet dich DAS GUTE LEBEN mit buntem Kulturprogramm und vielen Freizeitmöglichkeiten in der Natur. Besonders für Pferdefreunde aus aller Welt ist Warendorf als die Stadt der Pferde bekannt. Bekannte Institutionen wie etwa das Landgestüt sind hier zu Hause. Die knapp 40.000 Einwohnerinnen und Einwohner leben in fünf unterschiedlich großen Ortsteilen.

Die hübsche Kreisstadt östlich von Münster

Warendorf ist die Kreisstadt des nach ihr benannten Landkreises und liegt rund 40 Autominuten östlich von Münster. Nach Bielefeld fährst du rund 45 Minuten, nach Osnabrück etwa 50 Minuten.

Vom Bahnhof Warendorf und dem Haltepunkt Einen-Müssingen fahren Regionalbahnen nach Münster und Bielefeld. Außerdem hast du gleich mehrere Flughäfen in der Nähe: Der Flughafen Münster/Osnabrück (FMO) liegt gut eine halbe Autostunde entfernt, der Flughafen Paderborn/Lippstadt eine gute Stunde.

Wohnen in Warendorf

Das Herz von Warendorf ist die historische Altstadt: Rund um den Marktplatz und das alte Rathaus kannst du durch mittelalterliche Straßen und Gassen spazieren, in kleinen Lädchen stöbern und die vielfältige Gastronomie genießen.

In den Wohngebieten, die den Stadtkern nördlich und südlich der Ems umgeben, leben die meisten der knapp 40.000 Einwohnerinnen und Einwohner. Außerdem gehören vier weitere Ortsteile zu Warendorf: Ganz im Norden liegt Milte mit knapp 2000 Einwohnern, knapp 2500 Menschen leben im nordwestlich gelegenen Einen-Müssingen. Der zweitgrößte Ortsteil Freckenhorst (rund 7500 Einwohner) schließt im Süden an den Stadtkern an, noch weiter südlich liegt Hoetmar mit gut 2000 Einwohnern.

Auch wenn die Miet- und Kaufpreise insgesamt dem allgemeinen Immobilientrend folgen, gibt es im Münsterland noch zahlreiche Nischen im Bauen, Kaufen oder Mieten zu entdecken. Im ländlichen Raum des Münsterlandes liegt der durchschnittliche Mietpreis pro Quadratmeter zwischen fünf und sieben Euro, der durchschnittliche Kaufpreis pro Quadratmeter für Wohnungen und Häuser liegt bei 2.100 Euro.

Auf der Internetseite der Stadt Warendorf findest du den aktuellen Mietspiegel und Informationen zu städtischen Baugebieten und Baugrundstücken.

Gewusst…?!

Wenn dir ein Warendorfer „Pferdeleckerli“ oder gar „Pferdeäppel“ anbietet, solltest du unbedingt zugreifen: Beides sind besondere Pralinensorten, die exklusiv in Warendorf hergestellt und verkauft werden und an die Bedeutung der edlen Tiere für die Stadt erinnern.

Einkaufen in Warendorf

In der Fußgängerzone in der Altstadt kannst du ausgiebig bummeln und zum Beispiel in Deko- und Geschenkeläden, Buchhandlungen und Schuhgeschäften stöbern. Wie in vielen Orten im Münsterland gibt es in Warendorf neben Modegeschäften mit bekannten Marken auch kleine, individuelle Boutiquen und Concept Stores mit besonderem Sortiment. Und natürlich bekommst du in Fahrrad-Fachgeschäften jede Menge Zubehör und neue Fahrräder oder E-Bikes.

Lebensmittel kannst du in Warendorf und Freckenhorst in verschiedenen Supermärkten und in beiden Ortsteilen auch auf dem Wochenmarkt einkaufen.

Kinderbetreuung in Warendorf

Die rund 24 Kindergärten und Kindertagesstätten verteilen sich auf alle Ortsteile Warendorfs, so dass die jüngsten Einwohnerinnen und Einwohner überall gut betreut sind. Hier findest du Informationen über zusätzliche Spielgruppen und die Angebote der Kindertagespflege.

Schulen in Warendorf

Das Bildungsangebot in der Kreisstadt reicht vom ersten Schultag über das Abitur bis zur Berufsausbildung:

  • Sieben Grundschulen (mindestens eine in jedem Ortsteil)
  • Zwei Förderschulen (Schwerpunkte Sprache und Lernen sowie Geistige Entwicklung)
  • Eine Realschule
  • Eine Gesamtschule
  • Zwei Gymnasien
  • Ein Berufskolleg

Arbeiten in Warendorf

Der Wirtschaftsstandort Warendorf ist vor allem durch mittelständische Betriebe geprägt, die den Großteil der insgesamt rund 1000 Unternehmen ausmachen. Eine wichtige Rolle spielt außerdem der Dienstleistungsbereich: Etwa die Hälfte der 14.000 sozialversicherungspflichtig Beschäftigten arbeitet in dieser Branche. Zu den großen Unternehmen am Ort gehören die „Warendorfer Küchen GmbH“, die aus einem ehemaligen Miele-Standort hervorgegangen ist und inzwischen einem amerikanischen Investor gehört, und ein Miele-Kunststoffwerk. Außerdem sitzen die Unternehmens- und Logistikzentrale des Sanitärlieferanten Sanitop-Wingenroth sowie der Holz- und Farbenhersteller Osmo in Warendorf. Das Krankenhaus in Warendorf – das Josephs-Hospital – ist ein Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Münster.

Unsere Tipps: Freizeit, Sport und Kultur in Warendorf

  • Radtour auf der 100 Schlösser Route oder dem EmsRadweg
  • Sport in einem der vielen Sportvereine
  • Golfclub
  • Reiten in den Reitvereinen
  • Hallenbad und Freibad
  • Skaterpark
  • Beachvolleyball-Anlagen
  • Surfen auf dem Kottrup-See
  • Segeln auf dem Emssee
  • Ballonfahrt
  • "Symphonie der Hengste" auf dem NRW-Landesgestüt (Open-Air-Konzerte mit Hengstparade)
  • Traditioneller „Fettmarkt“ mit Kirmes und Pferdemarkt
  • Musikfestival WarendorfLIVE (Open-Air-Konzerte im Freibad)
  • Schauspiel, Musik und Comedy im Theater am Wall
  • Freckenhorster Sommerkonzerte am Schloss Westerholt
  • Kino (Scala Filmtheater)
  • Städtetrip nach Münster oder Osnabrück
  • Ausflug zur Allerheiligenkirmes oder zum Weihnachtsmarkt nach Soest (eine Stunde)

Neugierig? Deine Freizeit in Warendorf

Warendorf im Münsterland Warendorf im Münsterland Warendorf im Münsterland
© Tanja Hohnwald
Freizeit in Warendorf
Mehr erfahren...