Auf Deutschlands kleinstem Strom Kanutouren auf der Ems Kanutouren auf der Ems
© Stadt Emsdetten
Auf Deutschlands kleinstem Strom
Kanutouren auf der Ems

Kanutouren auf der Ems

Die Ems ist der größte Fluss im Münsterland. Im Münsterland fließt die 371 Kilometer lange Ems von Warendorf über Emsdetten bis Rheine und durchquert dabei die herrlichen Emsauen. In vielen Bereichen fließt die Ems noch in ihrem natürlichen Flussbett. Die Ems, übrigens Deutschlands kleinster Strom, gilt als problemlos befahrbar und bietet dabei ein herrliches Naturerlebnis. Auch Einsteiger werden auf der Ems echtes Kanuvergnügen erleben. Lassen Sie die Landschaft wie einen Film an sich vorbeiziehen und erleben Sie einen entspannten Tag auf dem Wasser.

Neben vielen ländlichen und sehr naturnahen Abschnitten führt die Ems auch immer entlang verschiedener Innenstädte. Einen Besuch sollten Sie sich im Rahmen einer Kanutour nicht entgehen lassen. Warendorf und Telgte mit ihren wunderschönen historischen Ortskernen, die lebendigen Städte Emsdetten, Greven und Rheine sind mehr als einen Zwischenstopp wert.

Einstiegsorte an der Ems

1
Kanutouren in Warendorf Kanutouren in Warendorf
© Tanja Hohnwald

Warendorf ist der erste Ort im Münsterland auf dem Weg der Ems in Richtung Norden. Die historische Altstadt und das Landgestüt NRW sind die herausragenden Sehenswürdigkeiten der Stadt. Vor Ihrer Kanutour sollten Sie unbedingt einen Rundgang durch die Stadt machen. In Warendorf beginnen auch die sehens- und schützenswerten Emsauen. Die Einstiegsstelle liegt in unmittelbarer Nähe zur Innenstadt.

mehr erfahren...

2
Kanutouren in Telgte Kanutouren in Telgte
© Tourismus + Kultur Telgte

Telgte gehört vielleicht zu den schönsten Orten im Münsterland. Die Emsauen nördlich von Telgte gelten als besonders malerisch und idyllisch. Von der Innenstadt bis zur Einstiegsstelle sind es nur wenige Meter. Telgte verzaubert mit seiner schönen Wallfahrtskapelle, den Fachwerkhäusern und den engen Gassen. Der Marktplatz ist genau der richtige Ort, das Erlebte noch einmal in gemütlicher Runde zu besprechen.

mehr erfahren...

3
Kanutouren in Greven Kanutouren in Greven
© Münsterland e.V.

Das Emsufer von Greven ist vor allem im Sommer die Kulisse für zahlreiche Veranstaltungen. Für Sie ist es der Startpunkt für eine Kanutour auf der idyllischen Ems. In weiten Bögen führt die Ems hier durch ein besonders schützenswertes Teilstück. Und sollte einmal kein Event am Emsufer stattfinden, locken die Aufführungen der Freilichtbühne.

mehr erfahren...

4
Kanutouren in Emsdetten Kanutouren in Emsdetten
© Verkehrsverein Emsdetten
Emsdetten

Bei Kanufahrern ist Emsdetten ein fester Begriff. Der Einstieg auf die wunderschöne Ems ist zum Beispiel im idyllischen Emsdetten-Hembergen möglich. Kanufahrer, die in Emsdetten übernachten, sollten sich eine der häufigen Veranstaltungen in der Ems-Halle nicht entgehen lassen. Die geschützten Emsauen lassen sich in Emsdetten übrigens auch hervorragend mit dem Fahrrad erkunden.

5
Kanutouren in Rheine Kanutouren in Rheine
© Rheine Tourismus Veranstaltungen

Seit je her wird Rheine von der Ems geprägt. Der Fluss fließt mitten durch die Stadt und zieht Bewohner und Besucher gleichermaßen an. Zahlreiche Veranstaltungen, ein reiches Shopping-Angebot und attraktive Kulturangebote machen Rheine so beliebt. Auch bei Kanufahrern steht Rheine hoch im Kurs. Herrlich zieht sich die Ems ohne größere Strömungen in Richtung Norden.

mehr erfahren...

Schützen was wir lieben

Für die besonders sensiblen Naturräume zwischen Telgte und Münster-Gelmer (MS1-ST1) sowie für die Abschnitte zwischen Emsdetten-Sinnigen und Rheine (ST9-ST12), müssen zwischen dem 1. Mai und 31. Oktober Kanutouren an Wochenenden und Feiertagen bei den Tourismusstellen in Warendorf, Telgte, Emsdetten, Greven oder Rheine angemeldet werden. Gruppen ab 11 Personen müssen von einem ökologisch geschulten Tourenleiter begleitet werden. Dieser kann bei den Tourismusstellen gebucht werden.

Der gesamte Verlauf der Ems ist ein wichtiger Lebensraum für Tiere und Pflanzen. Nehmen Sie bitte Rücksicht auf die Natur und nutzen Sie nur die angelegten Ein- und Ausstiege. Vermeiden Sie bitte Lärm und lassen Sie keinen Müll zurück. Die zahlreichen Sandbänke bitte nicht betreten. Die Ems wird es Ihnen mit vielen schönen Erlebnissen danken.

Insider-Tipp

Kloster Bentlage an der Ems Kloster Bentlage an der Ems
© Münsterland e.V.
Mit dem Kanu direkt zum Kloster

Das Kloster Bentlage in Rheine ist eines der schönsten und beliebtesten Ausflugsziele im nördlichen Münsterland. Zusammen mit dem Salinenpark und dem Naturzoo bildet es den "Bentlager Dreiklang". Direkt am Kloster befindet sich eine Anlegestelle für Kanufahrer. Das Kloster ist nicht nur Schauplatz hervorragender Ausstellungen und Kunstprojekte, sondern bietet auch ein sehr schönes Café für eine Rast.

Schließen Kontakt & Info
Schließen