Radfahren in Tecklenburg. Infos zu Radwegen und Radtouren.
Blick auf Tecklenburg
© Münsterland e.V./Philipp Fölting
Auf dem Balkon des Münsterlandes
Tecklenburg

Radfahren in Tecklenburg

Eine kleine Herausforderung für Radfahrer sind die Radtouren rund um Tecklenburg. Am "Balkon des Münsterlandes" präsentiert sich das Münsterland hügelig und waldreich. Belohnt werden die Radfahrer mit wundschönen Radwege und traumhaften Aussichten auf das Münsterland. Vor jeder Radtour sollte ein Spaziergang durch die malerische Altstadt auf dem Programm stehen. Dann geht es los - je nach Geschmack über welliges Gelände nach Lienen und weiter in Richtung Bad Iburg oder doch lieber in die Ebene des Münsterlandes. Lienen und Bad Iburg bezaubern mit ihren schönen Ortskernen die von historischen Fachwerkhäusern dominiert werden. Ein sehr schönes Ziel ist die lebhafte Stadt Ibbenbüren mit dem Bergbau- und dem Motorradmuseum sowie den Dörenther Klippen.

Selbst Radtouren bis in die reizvolle Innenstadt von Osnabrück oder zum blauen Band der Ems sind problemlos möglich. Tecklenburg ist wahrlich ein Höhepunkt für Radfahrer im Münsterland.

Tecklenburg in der Radregion Münsterland

4.500 km ausgeschilderte Radwege durchziehen das Münsterland. Über das praktische Knotenpunktsystem lässt sich auch Tecklenburg erreichen. Mit dem Knotenpunktsystem kannst du ganz einfach deine Lieblingsroute mit ein paar Zahlen zusammenstellen.

  • Tecklenburg liegt am Knotenpunkt 36.

Themenrouten in Tecklenburg

Schließen Kontakt & Info
Schließen