Barocke Stiftskurien Nottuln
© Münsterland e.V./ Philipp Fölting
Der historische Mittelpunkt Nottulns
Barocke Stiftskurien Nottuln

Barocke Stiftskurien Nottuln

Unmittelbar neben der Pfarrkirche St. Martinus in Nottuln bestand seit Mitte des 9. Jahrhunderts ein Damenstift. Sämtliche Stiftsgebäude sowie die einzigartige barocke Gesamtplanung des Ortskerns bilden den urbanen Mittelpunkt des kleinen Ortes im westlichen Münsterland. 

Wiederaufbau durch Johann Conrad Schlaun

Sein heutiges prachtvolles Erscheinungsbild verdankt Nottuln einem dramatischen Ereignis im Jahr 1748: Ein verheerender Großbrand zerstörte damals die alte Klosteranlage mit fast allen Nebengebäuden. Für den Wiederaufbau des Stiftsbezirkes samt Stiftsplatz und der ehemaligen Kurien – die Residenzen der adligen Stiftsdamen – wurde der Barockbaumeister Johann Conrad Schlaun beauftragt. 

Kulturzentrum in der ehemaligen Stiftsverwaltung 

Der Verwaltungssitz des Stiftes war die Alte Amtmannei. Das ebenfalls aus dem Jahr 1748 stammende Gebäude an der unteren Stiftsstraße ist heute Kulturzentrum der Gemeinde und wird für Konzerte, Lesungen und weitere Veranstaltungen genutzt. 

Karte | Barocke Stiftskurien

Bitte klicken Sie auf den unten aufgeführten Button, um die interaktive Karte zu laden.
Interaktive Karte laden

Service an den Barocken Stiftskurien

  • 100 Schlösser Route
  • Outdoor

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten vom 01.01. bis 31.12.
  • Montag
    geschlossen
  • Dienstag
    geschlossen
  • Mittwoch
    geschlossen
  • Donnerstag
    geschlossen
  • Freitag
    geschlossen
  • Samstag
    geschlossen
  • Sonntag
    geschlossen

Eintritt

  • kein Eintritt möglich:
    0,00 €

Sehenswürdigkeiten rund um die barocken Stiftskurien Nottuln

Eigenschaften
Typen
Bitte klicken Sie auf den unten aufgeführten Button, um die interaktive Karte zu laden.
Interaktive Karte laden

3 Tipps zu den Barocken Stiftskurien

  • So typisch wie der Sandstein ist der Blaudruck für das Münsterland. In der Blaudruckerei Kentrup kannst du bei einer individuellen Führung das alte Handwerk hautnah kennenlernen.
  • Der Longinusturm auf dem Westerberg ist der Höhepunkt im Münsterland. Von hier hast du einen herrlichen Panoramablick über die Region.
  • Nottuln ist ein schöner Start- oder Etappenort für Wanderungen auf dem Ludgerusweg
Schließen Kontakt & Info
Schließen