Die Burg Vreden beheimatet das Rathaus der Gemeinde
© Münsterland e.V./ Philipp Fölting
Ein barockes Herrenhaus
Burg Vreden

Burg Vreden

Wer das heutige Rathaus der Stadt Vreden betritt, setzt seinen Fuß gewissermaßen auf das Gelände der historischen gleichnamigen Burg. Was altertümlich anmutet, verwandelte sich im Laufe der Jahrhunderte von einem schlichten Gemäuer in ein historisch prachtvolles Herrenhaus. Dieses beherbergte verschiedenste Adelsfamilien und diente unterschiedlichsten Zwecken.

Von wuchtigen Wänden zum prachtvollen Anwesen

Ursprünglich im Jahre 1398 durch den Bischof von Münster errichtet, war die Burg einst von Gräften umgeben und mit zwei Toranlagen und einer Brücke versehen. Doch bereits auf Zeichnungen des 16. Jahrhunderts ist zu erkennen, dass die Burg unter starkem Zerfall litt. Bei dem heute als „Burg“ bezeichneten Gebäude handelt es sich nunmehr um ein barockes Herrenhaus, das im Jahr 1699 von der Familie von Nahmen erbaut wurde. Mit Besitzerwechseln folgten weitere Nutzungszwecke: von einer Wohnung für höhere Zollbeamte, über die Einrichtung einer Kinderbewahranstalt bis hin zu einer Handarbeitsschule. Nachdem es in fürstlichen Besitz gelang, erwarb die Gemeinde Ammeloe 1960 das Herrenhaus, ließ es renovieren und als Amtshaus einrichten. Mit Zusammenschluss der Gemeinde und der Stadt Vreden erfuhr es einige Erweiterungen und ist seit 2020 Sitz der Stadtverwaltung.

Münsterland im Detail | Burg Vreden

Neuere Baumaßnahmen brachten Fundamente des Burgtumes zutage. Ein Teilstück, das liebevoll als „Burgwächter“ bezeichnet wird, wurde gegenüber dem Rathaus aufgestellt. Ein weiteres Überbleibsel ist sind Teile der Burgmauer, in der der erste Anbau des Rathauses integriert wurde.

Karte | Burg Vreden

Öffnungszeiten Rathaus Vreden

Öffnungszeiten vom 01.01. bis 31.12.
  • Montag
    08:00 Uhr bis 18:00 Uhr
  • Dienstag
    08:00 Uhr bis 18:00 Uhr
  • Mittwoch
    08:00 Uhr bis 13:00 Uhr
  • Donnerstag
    08:00 Uhr bis 18:00 Uhr
  • Freitag
    08:00 Uhr bis 16:00 Uhr
  • Samstag
    geschlossen
  • Sonntag
    geschlossen

Eintritt

  • Eintritt frei:
    0,00 €

3 Tipps zur Burg Vreden

  • Von der Burg Vreden aus kannst du fußläufig die charmante Innenstadt mit dem Marktplatz, dem Museum „kult“ und den angrenzenden Stadtpark erkunden. Eine Pause kannst du im Sommer hervorragend am Berkelbeach einlegen.
  • Bist du mit dem Rad oder zu Fuß unterwegs und möchtest ein wenig mehr Natur genießen, mache eine Tour zumZwillbrocker Venn und zur Biologischen Station.
  • Sich über die Stadtgrenzen hinaus zu bewegen, bedeutet in Vreden, die Landesgrenze zu überqueren: die niederländischen Nachbarn freuen sich auf deinen Besuch und halten allerlei Kulturelles, Köstliches und Sehenswertes parat.

Sehenswürdigkeiten rund um das Haus Vreden

Eigenschaften
Typen
Ich bin ein blaues Schloss!

Ich werde privat bewohnt und bin nicht zugänglich. Bitte betrachte mich respektvoll mit Abstand – ich winke dir aus der Ferne zu ...

Schließen Kontakt & Info
Schließen